Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Sonneberg/Neuhaus

Mengersgereuth-Hämmern: Mit 1,94 Promille in den Gartenzaun gerauscht

Mengersgereuth-Hämmern - Mit über 1,9 Promille hat sich ein 38-Jähriger hinters Steuer seines Autos gesetzt und ist in Mengersgereuth-Hämmern (Landkreis Sonneberg) in einem Gartenzaun gelandet.



Wie die Polizei am Samstag mitteilte, endete die Fahrt des Mannes etwa eine halbe Stunde nach Mitternacht in der Straße am Mühlberg. Das Auto war bei der nächtlichen Tour in Richtung Forschengereuther Platz nach rechts von der Straße abgekommen.

Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Beim Eintreffen am Unfallort stellten Polizisten einen gut vernehmbaren Alkoholgeruch fest. Der Mann durfte pusten: 1,94 Promille. Eine Blutentnahme im Krankenhaus wurde angeordnet. Den Führerschein musste der Mengersgereuther gleich abgeben.

Nun erwartet den 38-Jährigen eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Die Polizei bilanzierte einen Unfallschaden von insgesamt 6500 Euro - 5000 Euro am Auto und 1500 Euro am Gartenzaun.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Mengersgereuth-Hämmern kümmerten sich um das ausgelaufene Öl auf der derzeit wegen einer Umleitung viel befahrene Route. hei

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 08. 2018
14:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gartenzäune Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

29.05.2018

Einbrecher klaut Angel und wird beim Fischen in Gartenteich gestört

Gleich in mehrere Gartenhäuser ist ein bisher Unbekannter in Lauscha eingebrochen. Der Mann stieg in der Gartenanlage Obermühle die Gartenzäune und verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu den Häusern. » mehr

randale1

22.02.2008

Spur der Verwüstung

Schalkau – Es war Stadtgespräch in Schalkau, was sich in den frühen Morgenstunden des 13. Januar so gegen 1 und 2 Uhr zugetragen hatte. Viele regten sich darüber auf, dass blinde Zerstörungswut offensichtlich vor nichts ... » mehr

randale1

22.02.2008

Spur der Verwüstung

Schalkau – Es war Stadtgespräch in Schalkau, was sich in den frühen Morgenstunden des 13. Januar so gegen 1 und 2 Uhr zugetragen hatte. Viele regten sich darüber auf, dass blinde Zerstörungswut offensichtlich vor nichts ... » mehr

Der Schutthaufen entwertet das Ortsbild, klagen die Bürger.

03.06.2013

Abrisshaufen stinkt den Anwohnern gewaltig

Seit Monaten modert der riesige Abrisshaufen, der vom alten Konsum übrig geblieben ist, vor sich hin. Inzwischen stinkt es den Anwohnern gewaltig, dass seit gefühlten Ewigkeiten keine Bewegung in die Sache kommt. » mehr

Hinein ins Feuer: Die Weihnachtsbäume traten ihre letzte Reise an.	 Fotos (4): camera900.de

14.01.2013

Mit Tanne und Flamme gefeiert

Die bereits siebte Auflage der beliebten Knutfestwinterspiele, organisiert vom örtlichen Feuerwehrverein, machte ganz Heubisch zur Partymeile. » mehr

Guthabenkarten

18.09.2018

Tankstellen-Mitarbeiter bewahren Neuhäuserin vor Abzocke

Neuhaus am Rennweg - Betrüger wollten eine 75 Jahre alte Frau in Neuhaus am Rennweg abzocken. Mitarbeiter einer Tankstelle bewahrten die Rentnerin jedoch vor großem Verlust. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Waldbrand bei Schalkau Schalkau

Waldbrand bei Schalkau | 19.09.2018 Schalkau
» 9 Bilder ansehen

Brand Henfstädt Henfstädt

Brand Henfstädt | 18.09.2018 Henfstädt
» 12 Bilder ansehen

Motorradunfall Hildburghausen

Motorradunfall Hildburghausen | 17.09.2018 Hildbvurghausen
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 08. 2018
14:21 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".