Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sonneberg/Neuhaus

Mann entdeckt Brand zufällig und verhindert Schlimmeres

Gerade noch rechtzeitig hat der Besitzer einer Lagerhalle in Neuhaus am Rennweg einen Brand in einer angrenzenden Wohnung entdeckt. Zu Hause war zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise keiner.



Neuhaus am Rennweg - Als der Mann am Sonntagmorgen zufällig an seiner Lagerhalle vorbeikam, sah er die Rauchschwaden, die aus der Wohnung im hinteren Gebäudeteil zogen. Er rief sofort die Feuerwehr.

Um exakt 6.27 Uhr sei der Alarm eingegangen, der auf „Wohnungs- oder Gebäudebrand“ lautete, teilt Neuhaus‘ Stadtbrandmeister Toni Greiner mit. 48 Einsatzkräfte machten sich auf in den Brandweg – darunter die Kameraden der Feuerwehren Neuhaus am Rennweg, Lichte, Lauscha, Ernstthal und Steinach sowie der Rettungsdienst. „Im Inneren des Objektes war es sehr verraucht und sehr heiß“, berichtet Greiner. Es habe sich wohl um einen Schwelbrand kurz vor der Durchzündung gehandelt. Der Notruf kam demnach gerade noch rechtzeitig: Nur zehn Minuten später hätte vermutlich die gesamte Halle, in der unter anderem Polstermöbel gelagert sind, lichterloh in Flammen gestanden.

11.08.2019 - Wohnungsbrand in Neuhaus - Foto: Steffen Ittig

Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg
Wohnungsbrand in Neuhaus am Rennweg Neuhaus am Rennweg

Relativ zügig habe man den Brand, der vermutlich im Wohnzimmer ausgebrochen war, unter Kontrolle gehabt, so Greiner. „Das Feuer war recht schnell aus.“ Dennoch werde der Einsatz bis in die Abendstunden andauern, hieß es am Sonntagnachmittag. Denn der Stahlbeton, aus dem das Gebäude besteht und dessen Temperatur durch das Feuer angestiegen war, müsse heruntergekühlt werden. Bis 18 Uhr sollte außerdem  ständig eine Brandwache vor Ort sein.

Verletzt worden ist bei dem Feuer niemand, die Wohnung stand zu diesem Zeitpunkt leer. Sie ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf etwa 70000 Euro - mit Luft nach oben. ap/mad/si

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 08. 2019
10:19 Uhr

Aktualisiert am:
11. 08. 2019
15:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Feuerwehren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Wände stehen, das Dach ist drauf: Nach dem Richtfest gehen die Arbeiten weiter. Im Dezember soll alles fertig sein. Fotos (4): Steffen Ittig

11.08.2019

Prost auf den Neuanfang

Fünf Monate, nachdem ein Brand die Halle der Firma Holzbau Griebel in Neuhaus zerstörte, haben die Geschäftsführer wieder Grund zur Freude: Mit etlichen Gästen feierten sie am Freitag das Richtfest ihrer neuen Werkstatt ... » mehr

Die Tapete löst sich von den Wänden, der Boden hebt sich, morsche Balken kommen zum Vorschein - die Schäden am Haus von Sabine Reinhardt sind immens.

02.08.2019

"Wir stehen vor einem Nichts"

Die Reinhardts sind am Ende. Seit Monaten warten sie auf das Geld der Versicherung, um das durch einen Brand zerstörte Haus in Piesau wieder bewohnbar zu machen. Die Gesellschaft aber lässt sich Zeit und habe, so die Fam... » mehr

An der Jagdshofer Straße stellten sich alle zum Gruppenbild auf - samt brennendem Auto. Fotos (2): Moritz Bauer

12.07.2019

Bootsunglück und Autobrand: Floriansjünger üben den Ernstfall

Die Feuerwehren von Judenbach und Wiesbaden trafen sich vor Kurzem zu einem gemeinsamen Wochenende mit vollgepacktem Einsatzprogramm. » mehr

Ein Polizeihelikopter hilft von oben.

28.06.2019

Feuersbrunst im knochentrockenen Wald

Drei Hektar Wald standen am Donnerstagabend zwischen Schmiedefeld und Lichte in Flammen. Ein Aufgebot von 190 Feuerwehrlern aus zwei Kreisen bekämpfte den Brand bis in die Morgenstunden. » mehr

Waldbrand Lichte Lichte

Aktualisiert am 28.06.2019

Feuerwehr-Großeinsatz: Steilhang bei Lichte brennt großflächig

An einem Steilhang bei Lichte (Landkreis Sonneberg) brannte auf einer nahezu drei Fußballfelder großen Fläche der Wald an einem Steilhang. Etwa 100 Feuerwehrleute waren vor Ort. Am späten Abend hatten sie den Brand gelös... » mehr

Die Mannschaften stehen für den Wettkampf bereit. Fotos: Zitzmann

16.06.2019

Teamgeist und Schnelligkeit zum 18. Mal unter Beweis gestellt

16 Männer- und zwei Frauenmannschaften messen beim Kreisfeuerwehrtag ihre Kräfte. Am Ende haben die Mupperger beide Male die Nase vorn. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frühschoppen mit Versteigerung Sachsenbrunn

Frühschoppen mit Versteigerung | 18.08.2019 Sachsenbrunn
» 35 Bilder ansehen

Unwetter Schleusingerneundorf Schleusingen

Unwetter Schleusingen | 18.08.2019 Schleusingen
» 8 Bilder ansehen

Neptun-Taufe Ratscher Ratscher

Neptun-Taufe Ratscher | 17.08.2019 Ratscher
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 08. 2019
10:19 Uhr

Aktualisiert am:
11. 08. 2019
15:41 Uhr



^