Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Sonneberg/Neuhaus

Feuerwehr zu Auffahrunfall und Ölspur gerufen

Innerhalb von fünf Tagen gab es gleich zwei Einsätze für die Feuerwehren am Rennsteig. In beiden Fällen mussten auslaufende Flüssigkeiten gebunden werden.



Durch die gesamte Ortslage Scheibe-Alsbach führte die Ölspur. Fotos: Feuerwehr
Durch die gesamte Ortslage Scheibe-Alsbach führte die Ölspur. Fotos: Feuerwehr   » zu den Bildern

Steinheid/Scheibe-Alsbach - Einsatz, so hieß es am Samstagnachmittag, um 14.35 Uhr, für die Steinheider und Neuhäuser Feuerwehren. Am Ortsausgang von Steinheid, in Höhe des Verkaufscontainers der Bäckerei Anton, war es zu einem Auffahrunfall gekommen. Der Fahrzeugführer eines Pkw Renault war auf ein stehendes Fahrzeug aufgefahren. Infolge des Zusammenstoßes liefen aus dem Auto des Unfallverursachers Kühlerflüssigkeit und Öl aus. Weil die sechs ausgerückten Steinheider Kameraden diese Aufgabe allein bewältigen konnten, war für die Neuhäuser damit der Einsatz beendet.

Weit weniger dramatisch, aber dafür viel aufwendiger ging es am Mittwochmorgen zu. Ein Traktorfahrer, der von Scheibe-Alsbach nach Steinheid unterwegs war, hatte erst nach etwa fünf Kilometern Fahrt bemerkt, dass sein Fahrzeug Öl verlor.

Daraufhin verständigte der Mann sofort die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte aus Neuhaus, Scheibe-Alsbach und Siegmundsburg wurden um 7.49 Uhr alarmiert. Insgesamt waren drei Fahrzeuge mit neun Kameraden involviert. Sorge bereitete dem Einsatzleiter Heiko Walther vor allem die geringe Tagesbereitschaft. Sprich: Wenn tagsüber die Hilfe der Retter benötigt wird, haben diese häufig Probleme, genügend Freiwillige zur Verfügung zu stellen, weil diese auf Arbeit sind. Nach Feierabend hingegen ist es recht einfach, genügend Leute zu bekommen. Mit diesem Problem stehen die Wehren am Rennsteig aber nicht allein da.

Autor

Doreen Fischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 04. 2018
17:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auffahrunfälle Feuerwehren Renault Rennsteig
Steinheid Alsbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gut 20 der insgesamt 40 aktiven Angler des Sportfischervereins Steinach sind am Stausee in Scheibe-Alsbach zugange, versuchen den Weg zum Ufer wieder frei von abgebrochenen Ästen und Zweigen zu machen.

18.04.2018

Ehrenamtler am Rennsteig machen dem Winter den Garaus

Sportanlage, Stausee, Schule - drei Stätten, die am Wochenende dank zahlreicher Engagierter aus dem Winterschlaf erwacht sind. Freies Wort hat vorbeigeschaut - mit einer Belohnung der Brauerei Gessner im Gepäck. » mehr

Natürlich und regional, das sind Argumente, die das Publikum auch in Berlin überzeugten. Heinrich Meusel, Geschäftsführer der Firma Heu-Heinrich aus Scheibe-Alsbach und Berwiesenköngin Franziska Siegel waren sehr zufrieden mit ihrem ersten Auftritt mit eigenem Stand auf der Grünen Woche Anfang des Jahres. Die Kosmetik-Produkte auf Heu-Basis aus dem Thüringer Wald kommen bei den Besuchern gut an.	Foto: ari

27.09.2018

Heu-Heinrich heimst gleich zwei Preise auf "Grünen Tagen" ein

Scheibe-Alsbach - Das Heu der Bergwiesen am Rennsteig scheint ganz besonders zu sein. Das weiß Heinrich Meusel, der den Landschaftspflege- und Agrarbetrieb in Scheibe-Alsbach vor zehn Jahren gegründet hat, schon gar lang... » mehr

Seit 30 Jahren arbeitet Beate Horrig-Klug bei der TGS Glasdesign GmbH. Dort probiert sie neue Designs aus und verleiht dem gläsernen Baumschmuck die besondere Note.

07.03.2018

Internationalität als Masterplan für die Rennsteigbetriebe

Die Betriebe am Rennsteig können nicht klagen. Die Auftragslage ist gut. Was ihnen aber Kopfzerbrechen bereitet, ist das Personal. Das nämlich scheint in mancher Branche rar gesät zu sein. » mehr

Ein schönes Stückchen Erde ist das kleine Steinheid. Nur Rennsteig-Wanderer sind eher enttäuscht. Foto: camera900.de

15.03.2017

Wanderhütten müssen dringend in die Kur

Ob Kieferleshütte, Helenenhöhe oder Schletzenbach: Wird jetzt nicht gehandelt, wird es diese Wanderhütten in absehbarer Zeit nicht mehr geben. » mehr

Nur mit Hilfe eines Langstielbaggers konnten die gut tausend Kubikmeter Schlamm herausgeholt werden. Foto: privat

07.11.2018

Schlammschlacht zum Wohle der Natur

Seit Wochen fragen sich die Einwohner Scheibe-Alsbachs, was am Mühlteich im Dorf vor sich geht. Ein leeres Gewässer und jede Menge matschige Erde, die sich auf dem angrenzenden Areal türmt. Freies Wort hat nachgefragt. D... » mehr

Die Förderanträge seitens der Stadt und des Zweckverbandes Rennsteigwasser im Bezug auf den geplanten Ausbau der Ortsdurchfahrt Scheibe-Alsbach sind raus. Ob sie bewilligt werden, weiß jedoch noch niemand. Foto: chz

06.11.2018

Ohne Finanzspritze keine Schönheitskur

Stadt, Straßenbauamt und Zweckverband Rennsteigwasser wollen ab 2019 die Ortsdurchfahrt Scheibe-Alsbach auf Vordermann bringen. Ob sie es letztlich tatsächlich können, ist derzeit allerdings noch offen. Gebaut werden kan... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

VfB Suhl - Erfurt Suhl

VfB Suhl verliert Thüringen-Derby | 21.11.2018 Suhl
» 26 Bilder ansehen

Lauschaer Narren Lauscha

Lauschaer Narren feiern Jubiläen | 19.11.2018 Lauscha
» 29 Bilder ansehen

Kita Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Bewegungsfreundliche Kita | 14.11.2018 Sachsenbrunn
» 25 Bilder ansehen

Autor

Doreen Fischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 04. 2018
17:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".