Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sonneberg/Neuhaus

Eine Masche, um Senioren auszuspähen

Sonneberg/Steinach - In der Betreuungsbehörde des Landratsamtes Sonneberg ging am Montagvormittag der Anruf einer älteren Bürgerin aus Steinach ein.



Die Seniorin informierte die Behörde, dass sich eine ihr unbekannte auswärtige Person bzw. Firma telefonisch für einen Hausbesuch angemeldet habe, um die Aktualität ihrer Vorsorgevollmacht zu überprüfen. Die Vorwahl-Nummer des unbekannten Anrufs lautete 0371.

Zur Vorsorgevollmacht

Eine Vorsorgevollmacht soll grundsätzlich die Bestellung eines beruflichen Betreuers vermeiden. Jedoch ist es in Einzelfällen notwendig, auf einen gerichtlich bestellten Betreuer zurückzugreifen.

Die Vorsorgevollmacht ist eine Willenserklärung, die einen anderen Menschen die rechtsgeschäftliche Vertretung erlaubt. Eine Vorsorgevollmacht wird nach Bedarf von einem geschäftsfähigen Vollmachtgeber ausgestellt.

Die Vollmachtsurkunde ist nicht an eine bestimmte Form gebunden. Als Empfehlung gilt die Schriftform. Wichtig sind unter anderem die Angabe von Ort, Datum und die eigenhändige Unterschrift des Vollmachtgebers.

Die Beurkundung durch einen Notar ist möglich, zum Beispiel, um größere Rechtssicherheit bei hohen Vermögenswerten oder Grundstücken zu erlangen. Auch Beglaubigungen der Identität sind möglich. Sie werden durch die Betreuungsbehörde ausgestellt, um gegebenenfalls die Akzeptanz der Vorsorgevollmacht zu erhöhen.

 

Das Landratsamt Sonneberg nimmt dieses ungewöhnliche und unbegründete Geschäftsgebaren zum Anlass, um zu Vorsicht zu raten. Es steht der Verdacht im Raum, dass sich die unbekannte Person bzw. Firma durch vermeintliche Beratungstätigkeit Zugang zu den Wohnungen älterer Bürgerinnen und Bürger verschaffen will, so Kreissprecher Michael Volk. Auch weist die Betreuungsbehörde darauf hin, dass eine Vollmachtsurkunde nicht an eine bestimmte Form gebunden ist. Die Gültigkeit bedarf daher in aller Regel keiner Kontrolle.

 

Beglaubigungen sind möglich und werden bei Bedarf durch die Betreuungsbehörde ausgestellt.

 

Für Fragen und Auskünfte stehen die Mitarbeiterinnen der Betreuungsbehörde des Landratsamtes Sonneberg, Frau Gropp und Frau Pape, unter (03675) 871 295 bzw. (03675) 871-265 zur Verfügung.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2019
12:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beratungstätigkeiten Bürger Michael Volk Notare Senioren Vermögenswerte Vollmachtgeber Vorsorgevollmachten
Sonneberg Steinach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Erneuerung des Haupteingangs des Landratsamtes in der Sonneberger Bahnhofstraße braucht länger als ursprünglich geplant. Foto: Zitzmann

13.09.2019

Erst im Spätherbst geht’s wieder von vorne rein

Die Arbeiten am Eingangsbereich der Kreisverwaltung in Sonneberg werden vermutlich noch bis Ende Oktober dauern. » mehr

Edda Riemann bewegen Themen wie Totenruhe, Friedhofsabfälle und Grabpflege im Alter. Am Beispiel des örtlichen Friedhofs in Mürschnitz spricht sie Missstände offen an, die manchmal allerdings auch hausgemacht sind. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

26.08.2019

Respektvollere Ruhe

Der Friedhof in Mürschnitz ist für Edda Riemann ein Ort, an dem sie sich mehr Würde für jene wünscht, die dort begraben liegen. Sie fasst sich ein Herz und macht ihre persönliche Mängelliste öffentlich. » mehr

Im September 2017 entstand dieser Blick aufs Baggertreiben auf dem Steinbacher SBBS-Campus aus der Vogelperspektive. Archiv: tho

12.09.2019

Moderne Schule mit Zugang zur ganzen Vielfalt an Abschlüssen

Im Doppelpack feiert die Steinbacher Schulfamilie ihren Neubau: Am Samstag ist jedermann eingeladen, am Donnerstag in einer Woche kommt der Ministerpräsident zum Festakt. » mehr

Wer sich fragt, was in der Huten gerade gebaut wird: Ein asphaltierter Rad- und Gehweg von Köppelsdorf nach Föritz ist aktuell in Arbeit. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

09.09.2019

Lückenschluss für Radler in greifbarer Nähe

Noch bis Ende des Jahres baut die Strabag AG den lange ersehnten Radweg nach Föritz. Damit erfolgt der Lückenschluss für die touristische Radroute Eisfeld-Sonneberg-Kronach. » mehr

Mit anderthalb Leuten macht es keinen Sinn

10.04.2019

Mit anderthalb Leuten macht es keinen Sinn

Die Freien Wähler räumen das Feld. Bei der Kreistagswahl am 26. Mai tritt die Formation nicht mehr an: Es mangelt an Kandidaten, sagt Ulrich Kurtz. » mehr

Die Bamberger Obsthändler Nadine (rechts) und Dieter Peterhänsel zeigen weiterhin in Sonneberg Flagge. Seit 2008 sind sie jeden Donnerstag auf dem Markt vertreten. Die Kulmbacher Obsthändler-Kollegen jedoch haben sich vom hiesigen Marktgeschehen zurückgezogen. Sabine Stegner von der Baumschule Rebhan kauft am Nachbarstand ihr Obst und Gemüse ein. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

15.04.2019

Markthändler wollen von der Stadt besser bedient werden

Redebedarf haben die Sonneberger Markthändler angemeldet und deshalb Mitarbeiter des Rathauses am Donnerstag auf den Bahnhofsplatz bestellt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hütte Suhl Suhl-Heinrichs

Brand Suhl-Heinrichs | 17.09.2019 Suhl-Heinrichs
» 16 Bilder ansehen

Unfall A71 bei Meiningen A 71

Unfall A71 bei Meiningen | 16.09.2019 A 71
» 5 Bilder ansehen

Erntedankfest Bücheloh Bücheloh

Erntedankfest Bücheloh | 16.09.2019 Bücheloh
» 41 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2019
12:18 Uhr



^