Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Sonneberg/Neuhaus

Einäscherung wird eine Woche ausgesetzt

Sonneberg - In der Zeit vom 10. bis 14. August nimmt die Sonneberger Friedhofsverwaltung keine Anmeldungen zur Einäscherung bzw. für Beerdigungen entgegen.



Sonneberg - In der Zeit vom 10. bis 14. August nimmt die Sonneberger Friedhofsverwaltung keine Anmeldungen zur Einäscherung bzw. für Beerdigungen entgegen. Die bereits vereinbarten Terminen in den Tagen zuvor und danach bleiben hiervon aber ausdrücklich unberührt. Das äußerte am Donnerstag Holger Scheler, der für die städtischen Grünanlagen zuständige Bauamtsleiter im Sonneberger Rathaus.

Anlass der Nachfrage von Freies Wort war die Schilderung einer Frau, die keinen Bestattungstermin erhalten hatte, um ihren Mann unter die Erde zu bringen. Dass es sich um eine Leistungseinschränkung in der 33. Kalenderwoche handelt, darum sei nicht herumzureden, bekennt Scheler. Allerdings bitte er um Verständnis. Die Anlage zur Einäscherung zu bedienen, dies beherrschen lediglich drei Friedhofangestellte. Einer ist erkrankt, die beide anderen hatten langfristig Urlaub für diesen Zeitraum eingereicht, schildert der Amtsleiter. Einer der Angestellten habe immerhin zugestimmt, seine Ferien zu verkürzen. Doch bleibe es damit dabei, dass in dieser einen Woche niemand parat stehe, die Technik zu hüten.

Weiteren Friedhofsleistungen bleiben von dem personellen Engpass unbetroffen, betont Scheler. Dies gelte selbstverständlich für die vorbereitenden Handlungen vorab einer Beisetzung, so die Leichenschau, die Einlagerung im Kühlhaus oder die Vorbereitung der Urne. Zudem werden wie gewohnt Anmeldungen entgegengenommen, allerdings erst wieder für die Zeit ab dem 17. August. Zur Überbrückung der Lücke jemanden kurzfristig anzulernen für die Aufgabe, sei nicht möglich - eine Folge der Erneuerung des Krematoriums auf dem Sonneberger Hauptfriedhof. "In einer Woche lässt sich das nicht machen", so Scheler. anb

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
19:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beerdigungen Feuerbestattungen Frauen Hauptfriedhöfe
Sonneberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auch diesmal eröffnen die Kindergartenkinder das Kirmesgeschehen.

03.08.2020

Keine Kerwa, aber wenigstens a Wiehder Spezial

Mit einer pfiffigen Idee versprühen zwei Frauen und drei Männer wenigstens ein bisschen Kirmes-stimmung auf der Wehd. Auch die Kleinen aus dem "Sonnenschein" ziehen wie gewohnt am Freitag durch die Straßen. » mehr

Einkaufshilfe, Apothekengang oder Fahrt zum Familiengrab: Die Corona-Helfer, deren Kontaktdaten regelmäßig in der Heimatzeitung veröffentlicht werden, sind für viele Menschen auch Gesprächspartner geworden. Symbolfoto: Markus Kilian

24.07.2020

Corona-Helfer: Geben ist oftmals leichter als Nehmen

Viele Menschen haben während des Corona- Lockdowns im Freien Wort ihre Hilfe angeboten. Manchmal entstanden dabei starke Bindungen zwischen zuvor Fremden. » mehr

Auch in Kirchen, Trauerhallen oder am Gräberfeld sollen in diesen Tagen größere Menschenansammlungen vermieden werden. Foto: Zitzmann

17.03.2020

Sogar für die Trauerfeier bräuchte es ein Ja vom Gesundheitsamt

Im Kreis von Familie und Freunden von einem Verstorbenen Abschied zu nehmen, auch derlei Selbstverständlichkeit ist in Zeiten des verschärften Infektionsschutzes strengen Regeln » mehr

Nina Friedrich ist die neue Betriebsleiterin des Sonnebades. Foto: chz

26.05.2020

Das neue Gesicht vom Sonnebad

Sie ist 29 Jahre alt, junge Mutter und bereits seit November vorigen Jahres das neue Gesicht im Sonnebad: Nina Friedrich. » mehr

Bieranstich die Zweite: Ein neues Fass soll den Gerstensaft fließen lassen.

04.09.2019

Die Einschlag-Bierfass-Serie riss beim Heimspiel

Ein Hieb auf den Zapfhahn reichte dem Sonneberger Bürgermeister bei der Eröffnung der Bettelhecker Kerwa diesmal nicht - erst die verflixte Sieben füllte das Glas. » mehr

Die Landratsamtsspitze aus Jürgen Köpper und Hans-Peter Schmitz gratuliert dem neuen Beauftragten-Duo Stefan Walther und Michael Krebs (von links).

13.02.2020

Rollentausch auf den letzten Pfiff sichert die Mehrheit im Kreistag

Nach streckenweise recht hitziger Diskussion bestätigt der Kreistag, dass künftig ein Duo die Interessen Behinderter vertritt. Derweil die Verwaltung von einer beispielgebenden Lösung spricht, wettert AfD-Mann Schliewe ü... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Montgolfiade Heldburg

Montgolfiade | Heldburg
» 24 Bilder ansehen

Brand Tettau Tettau

Großbrand Tettau | 09.08.2020 Tettau
» 39 Bilder ansehen

Flächenbrand Limbach Limbach

Flächenbrand Limbach | 09.08.2020 Limbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
19:42 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.