Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Sonneberg/Neuhaus

Drei weitere COVID-19 Infektionen im Landkreis Sonneberg bestätigt

Am Dienstagmorgen gingen im Landratsamt Sonneberg die Bestätigungen von drei weiteren Fällen ein, die im Labor positiv getestet wurden.



Sonneberg - Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus steigt im Kreis Sonneberg somit auf neun.

 

Betroffen seien zwei Frauen und einen Mann mittleren Alters. Eine Frau zähle zum engeren Familienkreis eines bereits bestätigten Falls aus der Vorwoche. Der infizierten Mann sei aus einem Urlaub im Alpenraum zurückgekehrt.

Das Gesundheitsamt hat Ermittlungen zu den Fällen aufgenommen. Es steht mit den Infizierten in Verbindung, um deren Kontaktpersonen zu ermitteln und um das weitere Vorgehen festzulegen. Die Betroffenen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Positive Nachricht

Bei einer in der Vorwoche schwach positiv getesteten Reiserückkehrerin aus der Lombardei ergab ein weiterer Abstrichtest keinen weiteren Nachweis des Virus. Sie darf daher als Genesene gelten. red

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
13:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesundheitsbehörden Infektionskrankheiten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Schließung von Spielplätzen und Parks verfügte das Sonneberger Rathaus zu einem frühen Zeitpunkt. Zu weiteren Einschränkungen des öffentlichen Lebens wird es kommen, um den Erfordernissen des Schutzes vor Ansteckung Rechnung zu tragen, kündigt der Bürgermeister an und bittet hierfür schon vorab um Verständnis.

20.03.2020

Erste bestätigte Corona-Infektion im Landkreis Sonneberg

Bei drei Kreisbewohnern - einer Frau und zwei Männern - ist das neuartige Coronavirus nachgewiesen worden. Das Gesundheitsamt versucht nun weitere Kontaktpersonen zu ermitteln, um die Infektionskette kurz zu halten. » mehr

Der Handschlag zur Begrüßung kommt in Zeiten der Infektionsvorbeugung ebenso unter Druck, wie die Begegnung von Menschen bei Konzerten, Partys oder Kabarettabenden. Das Foto zeigt eine Empfehlung, die aktuell am Einlass der Sonneberger Commerzbank-Filiale prangt. Foto: Zitzmann

12.03.2020

Krankheitsvorsorge legt Kulturleben lahm

Das Landratsamt verfügt zum Schutz vor Infektionen ein Verbot für Veranstaltungen mit mehr als 500 Menschen. Und auch die Macher kleinerer Partys haben harsche Auflagen zu beachten. » mehr

Andy Söllner hat einen fünfköpfigen Helfertrupp aus den DRK-Reihen organisiert, der am Mittwoch nach Berlin fährt, um die Hauptstadt-Ehrenamtler in der Quarantäne-Zone für Rückkehrer aus China zu unterstützen. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

Aktualisiert am 18.02.2020

Sonneberger DRK fährt zum Corona-Einsatz

Ehrenamtler des DRK-Kreisverbandes Sonneberg betreuen ab Mittwoch in Berlin-Köpenick Wuhan-Rückkehrer, die vorsorglich wegen des Coronavirus unter Quarantäne stehen. » mehr

Das im Gesundheitswesen beschäftigte Personal soll vor Ansteckung geschützt werden. In einer Sonneberger Apotheke wird deshalb am Mittwoch die Ausgabe von Medikamenten zwischen Tür und Angel geregelt. Foto: Zitzmann

18.03.2020

Sonnebergs "Patient null" lässt auf sich warten

Zwei Dutzend Verdachtsfälle aber noch keine medizinisch bestätigte Erkrankung, das bleibt die Ausgangslage im Landkreis Sonneberg. Vorerst. » mehr

Auch in Kirchen, Trauerhallen oder am Gräberfeld sollen in diesen Tagen größere Menschenansammlungen vermieden werden. Foto: Zitzmann

17.03.2020

Sogar für die Trauerfeier bräuchte es ein Ja vom Gesundheitsamt

Im Kreis von Familie und Freunden von einem Verstorbenen Abschied zu nehmen, auch derlei Selbstverständlichkeit ist in Zeiten des verschärften Infektionsschutzes strengen Regeln » mehr

Nur in Einzelfällen werden Kinder noch umsorgt in der Schule. Archiv: tho

16.03.2020

Nachfrage nach einem Nothaken bislang überschaubar

Seit heute sind die Schulen dicht. Wie groß der Bedarf an einer Notversorgung ist, wird sich erst im Laufe des Vormittags erweisen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
13:40 Uhr



^