Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Sonneberg/Neuhaus

Chlor im Technikgebäude des Freibads Lauscha ausgetreten

Große Aufregung und großer Einsatz am Mittwochnachmittag für Badegäste und Feuerwehr in Lauscha. Im Technikgebäude des Bades war Chlor ausgetreten. Die Feuerwehr rückte mit 110 Leuten an.



Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Große Aufregung am Mittwochnachmittag im Schwimmbad in Lauscha. Im Technikgebäude des Bades war Chlor ausgetreten. Die Gäste mussten das Bad verlassen und der Gefahrgutzug der Feuerwehr rückte an.   Foto: Steffen Ittig

Lauscha Aufregung im Lauschaer Schwimmbad: Badegäste mussten am Mittwoch wegen eines Gefahrguteinsatzes das Bad verlassen. Wie Einsatzleiter Manuel Greiner-Stöffele berichtet, war es zu einem Chloraustritt im Technikgebäude gekommen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte konnte starker Chlorgeruch festgestellt werden. Da Chlor zu Atemwegsreizungen führen kann, wurden die rund 60 Badegäste, die noch im Schwimmbad waren, evakuiert. Anschließend rückte der Gefahrgutzug aus dem Landkreis Sonneberg an. 

- Chlor im Schwimmbad Lauscha ausgetretten - Foto:

Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha
Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha

Mit Chemikalienschutzanzügen ausgerüstet nahmen die Feuerwehrkräfte das Chlor auf, verdünnten und neutralisierten es. Rund 110 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Glücklicherweise wurden keine Badegäste verletzt. Ersten Informationen zu Folge war das Gas durch einen technischen Defekt ausgetreten. Wie Thomas Ellmer, Vorsitzender des Schwimmbadvereins Lauscha, am Mittwoch sagte, werde das Leck noch am Abend repariert, sodass das Bad am Donnerstag, 30. Juli, ab 11 Uhr wieder öffnen könne.  news5/it

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
18:42 Uhr

Aktualisiert am:
29. 07. 2020
20:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Evakuierungen Feuerwehren Technische Störungen und Defekte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Seinen Ausgang nimmt das Feuer in einem Pkw in der Garage.

02.04.2020

Besuch bei Oma und Opa war ein Glücksfall

Eine vierköpfige Familie in Schalkau verlor bei einem Wohnhausbrand Mitte März ihr Haus und Heim. Trotz Corona erlebt die Kleinstadt eine Welle der Hilfsbereitschaft. » mehr

Romy Weigel und ihr Partner Danny Acker sind mit den Kindern in Neuhaus am Rennweg untergekommen. Fotos: Schönfelder (3)/FFW Katzhütte (1)

30.03.2020

Zusammen mit dem Dach überm Kopf auch alles andere verloren

Die Katzhütter bemühen sich nach Kräften ihren vom Schicksal gebeutelten Mitbürgern in der Stunde der Not beiseite zu stehen. Ein Lager mit Kleiderspenden ist schon kurz nach der Brandkatastrophe eingerichtet worden. Doc... » mehr

Mit Schaum wird von Feuerwehrleuten der Hackschnitzel-Bunker eingedeckt. Fotos: Ittig

11.01.2020

Heizung in Ferienanlage stand in Flammen

Vergleichsweise glimpflich endete am Freitagvormittag der Brand einer technischen Anlage in der Ferienanlage in Truckenthal. » mehr

Organisator Marcel Pult mit Maik Scheler-Eckstein vom DRK, Landrat Hans-Peter Schmitz, Bürgermeister Heiko Voigt, Stadtbrandmeister Christian Schreiter und SBBS-Schulleiter Steffen Werner (von links) bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. Foto: Zitzmann

05.06.2019

Helfer-Event bringt Jugend zusammen

Am Freitag rückt der Retternachwuchs aus Thüringen und Franken zum Zeltlager auf den SBBS-Campus ein. Das gesamte Wochenende über ist ein spektakuläres Programm geboten - Zuschauer sind willkommen. » mehr

Vom Boot der Scheibe-Alsbacher Feuerwehr aus versuchen Retter den Grund im Uferbereich des Unterbeckens zu erkunden. Fotos: Steffen Ittig

vor 4 Stunden

Leeres Fahrzeug bleibt letzter Hinweis

Letzte Gewissheit fehlt, doch im Raum steht die Vermutung, dass für einen 78-Jährigen der Angelausflug zum Unterbecken des Goldisthaler Pumpspeicherwerks tragisch endete. » mehr

Flächenbrand Limbach Limbach

vor 7 Stunden

Gemeldeter Waldbrand: Anwohner löschen Fläche mit Wassereimern ab

Einsatzkräften der Feuerwehr sind am Sonntagvormittag zu einem Waldbrand bei Limbach im Kreis Sonneberg alarmiert worden. Vor Ort stellte sich dann ein Flächenbrand heraus, den Anwohner bereits mit Wassereimern versuchte... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Montgolfiade Heldburg

Montgolfiade | Heldburg
» 24 Bilder ansehen

Brand Tettau Tettau

Großbrand Tettau | 09.08.2020 Tettau
» 39 Bilder ansehen

Flächenbrand Limbach Limbach

Flächenbrand Limbach | 09.08.2020 Limbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
18:42 Uhr

Aktualisiert am:
29. 07. 2020
20:54 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.