Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sonneberg/Neuhaus

Aufsicht war kurz fort: Mehrere Feuer im Wald

Kein Waldbrand, aber unbeaufsichtigte Feuerstellen in der Nähe des Sonneberger Stadtteils Neufang lösten Samstagabend einen Feuerwehreinsatz aus.



Zu einem Einsatz beim Sonneberger Stadtteil Neufang rücken am Samstagabend knapp 20 Ehrenamtler aus. Foto: Carl-Heinz Zitzmann
Zu einem Einsatz beim Sonneberger Stadtteil Neufang rücken am Samstagabend knapp 20 Ehrenamtler aus. Foto: Carl-Heinz Zitzmann  

Neufang - Kurz nach 17.30 lief in der Rettungsleitstelle die Meldung über ein Feuer im Wald in der Nähe des Sonneberger Stadtteils Neufang ein. Dies bestätigt der stellvertretende Stadtbrandmeister Andreas Hartwig auf Nachfrage dieser Zeitung. Spaziergänger hätten in der Dämmerung die Feuerstellen bemerkt und die über die Rettungsleitstelle Freiwillige Feuerwehr benachrichtigt. Im Einsatz waren knapp 20 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Sonneberg-Mitte, Oberlind und Neufang. Durch die Einsatzleitung waren die Tanklöschfahrzeuge aus Sonneberg und Oberlind nach Neufang beordert worden.

Wie sich herausstellte, sei dort Schadholz mit Genehmigung des Forstamtes verbrannt worden, erklärt Hartwig. Nachdem allerdings zunächst niemand zu sehen gewesen sei, der die Feuer beaufsichtigt hatte, habe man sich entschieden, diese abzulöschen.

Zugezogen wurden auch Beamte der Polizeiinspektion Sonneberg. Die ersten Vermutungen nach einem Waldbrand hätten sich nicht bestätigt, erklärt auf Nachfrage dieser Zeitung ein Sprecher der Polizeiinspektion. Inwiefern Verstöße gegen die Aufsichtspflicht während der Verfeuerung des durch Borkenkäfer geschädigten Holzes geschehen sei, werde durch die zuständigen Behörden geprüft. Wie Feuerwehr und Polizei bestätigen, hatten sich die zum Abbrennen des Schadholzes Berechtigten nur kurzzeitig entfernt und kamen während des Feuerwehreinsatzes an die Stelle am Wald bei Neufang zurück. ts

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beamte Feuerwehren Polizei Wald und Waldgebiete Waldbrände Öffentliche Behörden
Neufang
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Polizeihelikopter hilft von oben.

28.06.2019

Feuersbrunst im knochentrockenen Wald

Drei Hektar Wald standen am Donnerstagabend zwischen Schmiedefeld und Lichte in Flammen. Ein Aufgebot von 190 Feuerwehrlern aus zwei Kreisen bekämpfte den Brand bis in die Morgenstunden. » mehr

Von der Wiese drohte das Feuer auf den nahen Wald überzugreifen. Fotos: Privat

04.09.2019

Starker Wind trieb das Feuer in Richtung Rennsteig

Ein Brand auf einem Spechtsbrunner Gartengrundstück drohte auf den Wald überzugreifen. Hundert Feuerwehrler verhinderten dies gerade noch. » mehr

Volles Haus: Feuerwehrler aus ganz Südthüringen nutzen am Freitag die Gelegenheit zur Schulung in Steinach. Fotos (4): Carl-Heinz Zitzmann

12.07.2019

Vorm nächsten Flächenbrand die brennenden Fragen geklärt

Steinachs Rettungswache war am Freitag Außenstelle der Landesfeuerwehrschule. 80 Ehrenamtliche aus ganz Thüringen ließen sich hier erklären, wie man lichterloh in Flammen stehende Wälder löscht. » mehr

Wolf

12.06.2019

War Lupus auf der Durchreise?

Drückt sich ein Wolf in den oberen Lagen des Landkreises herum? Zwar gibt es vereinzelte Rückmeldungen von Bürgern an den Forst und an das Luchs-Wolf-Telefon des Landesamtes für Umwelt und Naturschutz, doch ein belastbar... » mehr

Übung gehört dazu, damit im Ernstfall alles klappt. Das Foto zeigt die Bergwacht-Aktiven beim Szenario der Bergung eines Unfallopfers im Wald.

14.05.2019

Zur Not noch als Partymacher unterwegs

Ein deutlicher Aufwuchs an ehrenamtlich geleisteten Stunden steht unterm Strich der Jahresbilanz der Bergwacht-Bereitschaft Scheibe-Alsbach. » mehr

Den Fragen stellten sich Patrick Gonnschorek vom Ordnungsamt, Bauhofchef Ronny Mosebach, Angelika Weigel (Amt für Stadtentwicklung) sowie vom Abfallamt im Landratsamt Anke Dietze, Ronny Kienel und Jürgen Graf (von links).

04.09.2019

Bummelletzten droht der Müll-Boykott

Die Übergangsphase bei der Müllentsorgung endet für Piesau und Lichte mit dem Jahreswechsel. Dann ist auch in den beiden neuen Neuhäuser Ortsteilen das Landratsamt Sonneberg zuständig. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock Crock

Neues Löschfahrzeug Crock | 11.12.2019 Crock
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
00:00 Uhr



^