Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Schmalkalden

Thorwarths wollen mit Sven Fischer einen Treffer landen

Das erste Wirtschaftsnetzwerk für ganz Südthüringen soll am 24. September in Oberhof das Licht der Welt erblicken. Sandra und Falk Thorwarth sind als Geburtshelfer tätig.



Los geht‘s: Mit Olympiasieger Sven Fischer (vorne) als Zugpferd starten Sandra (zweite von links) und Falk Thorwarth (rechts) ihre Veranstaltungsreihe "Thorwarth’s Businesslounge". Als Partner haben sie Jens Barthel (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) und Constanze Koch (Medienbüro) dazugeholt. Foto: Erik Hande
Los geht‘s: Mit Olympiasieger Sven Fischer (vorne) als Zugpferd starten Sandra (zweite von links) und Falk Thorwarth (rechts) ihre Veranstaltungsreihe "Thorwarth’s Businesslounge". Als Partner haben sie Jens Barthel (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) und Constanze Koch (Medienbüro) dazugeholt. Foto: Erik Hande  

Schmalkalden/Oberhof - Dass hiesige Unternehmer, Handwerker und Gewerbetreibende aus Erfurter Sicht hinterm Berg liegen und sie deshalb das Gefühl haben, nicht genug wahrgenommen zu werden bzw. keine Lobby in der Landespolitik zu haben, wird öfter kritisiert. Sandra und Falk Thorwarth wollen nicht mehr nur darüber klagen, sie handeln.

"Bisher treffen sich Unternehmer aus dem Raum Südthüringen bei diversen Netzwerkveranstaltungen weiter weg. Wir wollen das ändern und hier ein Netzwerk gründen", beschreibt Falk Thorwarth von Thorwarth Telesystems GmbH die Idee, die hinter "Thorwarth‘s Businesslounge" steckt. Als Telekommunikationsunternehmen hat seine Firma täglich mit Netzwerken zu tun. "Es vernetzt sich alles, die Zyklen werden immer kürzer, alles wird schneller, komplizierter und komplexer", sagt der junge Mann, dessen Vater Peter vor 30 Jahren die Firma gründete, die 85 Beschäftigte zählt. Der Trend geht nicht nur in seiner Branche in Richtung Synergien und Kooperationen. Dass Zusammenarbeit und Austausch von Vorteil sind, Über-den-Tellerrand-Schauen ja sogar "in Zukunft eine Bedingung dafür ist, um global zu überleben", davon ist der Schmalkalder Unternehmer überzeugt.

Um überhaupt erst einmal zu schauen, ob es Interesse an einem Südthüringer Wirtschaftsnetzwerk gibt, haben Sandra und Falk Thorwarth eine Auftaktveranstaltung organisiert, die unter dem Motto "Mit Leidenschaft an die Sitze!" steht. Und sich dafür Unterstützung geholt: Als Zugpferd wurde Sven Fischer gewonnen. Der Schmalkalder, vierfacher Olympiasieger im Biathlon, wird von Jens Barthel interviewt. Der Hildburghäuser ist Sport- und Betriebswirtschaftler und schloss ein Graduiertenstudium als Dr. phil. im Fachgebiet Sportmanagement ab. Er gründete eine Akademie, die für die Vermittlung der verschiedenen Elemente ganzheitlichen Gesundheitsmanagements steht. Er arbeitet auch im Auftrag des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW). Und als dessen Vertreter war er kürzlich bei Telesystems Thorwarth eingeladen. "In dem Gespräch wurde die Idee dieser Veranstaltung geboren", erzählt Barthel. Die - nach dem Willen der Initiatoren - keine Eintagsfliege sein, sondern zu einer Veranstaltungsreihe entwickelt werden soll. "Ob und inwieweit wir uns dann eine Struktur geben oder organisieren, wird sich zeigen", sagt Sandra Thorwarth. Die mit ihrem Mann, den beiden Talkern Barthel und Fischer sowie Constanze Koch, über deren Büro die Medienarbeit läuft, hofft, dass sich möglichst viele Menschen aus Wirtschaft, Handwerk und Gewerbe anmelden. Etwa 100 Leute passen in den für den 24. September gebuchten Saal im Berghotel Oberhof. Es geht den Thorwarths aber nicht um Quantität, sondern um Qualität. Der Auftaktveranstaltung sollen kleinere Treffen folgen. Welche Themen dort behandelt werden, hänge von den Leuten ab, die bereit sind, im Netzwerk mitzutun. Deren Ideen sollen in die Folgeveranstaltungen aufgenommen werden. So entspinnt sich am Tisch schnell ein Gespräch über Fachkräfte- und Azubi-Gewinnung, Gesundheitsangebote im Unternehmen, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, Nachfolge und alternde Belegschaft. Alles Themen, die in späteren Veranstaltungen besprochen werden, zu denen man sich austauschen und als Netzwerk Gehör in der Politik einfordern kann.

"Wir gehen erst einmal in Vorleistung, aber wir hoffen auf viele Mitstreiter. Wir müssen im Kleinen zusammenhalten", beschreibt Falk Thorwarth seine Rolle. Diese Nachhaltigkeit, die man mit solchen Veranstaltungen erreiche, findet Jens Barthel besonders gut. In den anderen Teilen des Freistaates laufen solche Netzwerktreffen seit der Wende recht gut, weiß der Beauftragte des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, Jens Barthel. In Südthüringen gebe es bisher nur Splitteraktivitäten. Oder aber punktuelle Netzwerke wie Gewerbevereine in Floh-Seligenthal und Steinbach-Hallenberg. Dies sei aber "zu kleinflächig", finden die Organisatoren. Ein Netzwerk für Südthüringen, gerne auch bis Westthüringen, schwebt ihnen vor. "Geografisch gesehen, alles, was am Thüringer Wald liegt", ergänzt Falk Thorwarth. Es gehe darum, "Mut zu etwas Neuem" zu haben, Konkurrenzdenken beiseitezuschieben und voneinander zu profitieren. "Die Chancen dieser Veranstaltung", steht für Sandra Thorwarth fest, "sind größer als die Risiken."

Mit einem Ticketpreis von 25 Euro wollen die Veranstalter eine Verbindlichkeit herstellen. Darin sind Essen, Getränke und Teilnahme an der Talkrunde inbegriffen. Wer mit Sven Fischer auch noch in der Schießhalle schießen und exklusiv essen möchte, zahlt fürs VIP-Ticket 85 Euro. In der Hauptsache gehe es aber darum, an dem Abend herauszufinden, was Wirtschaft vom Sport lernen könne. "Und den Fokus fürs Netzwerken zu reservieren", ergänzt Constanze Koch. Obwohl die Region klein sei, kenne man sich persönlich trotzdem oftmals nicht, hat Falk Thorwarth festgestellt. Und wisse damit auch nicht, was der Nachbarbetrieb eigentlich mache. Constanze Koch, die für einige Firmen Öffentlichkeitsarbeit macht, weiß, dass mancher Unternehmer Dienstleister oder Partner deutschland- oder gar europaweit sucht, obwohl es diese Kompetenz oft in der Region gibt.

Sven Fischer sieht viele Parallelen zwischen Leistungssport und Unternehmertum. Auch wenn er als Einzelsportler unterwegs war, so brauchte er doch ein ganzes Team, das hinter ihm stand und mit ihm am Erfolg gearbeitet hat - ein Netzwerk eben.

 

Thorwarth‘s Businesslounge: "Mit Leidenschaft an die Spitze!"; Dienstag, 24. September, 18.30 Uhr, Berghotel Oberhof. Ticket: 25 Euro (VIP-Ticket: 85 Euro).

Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung unter:

—————

www.bvmw.de

Autor
Silke Wolf

Silke Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 08. 2019
19:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Dienstleister Fachkräfte Firmenmitarbeiter Gewerbetreibende Handwerk Handwerker Sven Fischer Unternehmen Unternehmen im Bereich Telekommunikation Unternehmer
Schmalkalden Oberhof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
1993 baute die Möhling GmbH & Co. KG die Umformtechnik "Grünes Herz" an der Asbacher Straße auf. Ende Oktober schließen sich die Werkstore. Dem Vernehmen nach gibt es bereits Mietinteressenten. Foto: fotoart-af.de

13.03.2020

"Grünes Herz" an der Asbacher Straße hört auf zu schlagen

Die Möhling GmbH & Co. KG schließt Ende Oktober ihren Standort An der Asbacher Straße in Schmalkalden. Vom Aus der Umformtechnik "Grünes Herz" sind 54 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen. » mehr

Beim Unternehmen Plasttechnik Hohleborn in Floh-Seligenthal laufen die Maschinen auf Hochtouren. Setzt sich der Fachkräftemangel in Südthüringen fort, könnten sie künftig stillstehen.	Foto: fotoart-af.de

01.03.2020

Zeit für Dialog: Fachkräfte werben

Beim zweiten Treffen des Südthüringer Wirtschaftsnetzwerks diskutierte Moderatorin Constanze Koch mit ihren Gästen darüber, wie Unternehmen künftig Nachwuchskräfte gewinnen. Viele Firmen fürchten fehlende Bewerber. » mehr

Neuntklässler Maurice aus Breitungen holte sich am Stand der Rennsteigwerkzeuge Informationen - rechts Toni Beran, Ausbildungsleiter.

27.10.2019

Lokale Wirtschaft sucht weiter Fachkräfte

Mehr als 70 Unternehmen aus der Region haben sich auf der zehnten Berufs- und Bildungsmesse in Schmalkalden präsentiert. Der Andrang war sehr groß, 550 Besucher kamen. » mehr

13.02.2020

Angebliche Handwerker klauen die Ersparnisse

Unangenehme Folge von Sturm "Sabine": Als ein angeblicher Handwerker bei ihm klingelt, lässt ein Mann in Schmalkalden diesen in sein Haus. Angeblich wolle er Sturmschäden beobachten. In einem unbeobachteten Moment greift... » mehr

Bibliotheksleiterin Dorit Reum und FSJler Manuel Weiss vor dem neu eingerichteten Makerspace-Regal mit ausreichend Stoff zum Bauen, Programmieren und Forschen. Foto: Annett Recknagel

14.02.2020

Dreifach Grund zur Freude

287 Neuanmeldungen verzeichnete die Stadt- und Kreisbibliothek „Heinrich Heine“ im Jahr 2019. Gegenüber 2018 ist das eine Steigerung um 20 Prozent. » mehr

76 Industriebetriebe mit mindestens 50 Mitarbeitern: Schmalkalden-Meiningen ist hier in Thüringen spitze. Die Schwergewichte kommen aus der Metall- und Kunststoffverarbeitung. Foto: fotoart-af.de

05.08.2019

Schmalkalder Industrie drückt im Mai beim Umsatz aufs Tempo

Das verarbeitende Gewerbe im Landkreis Schmalkalden-Meiningen haut den Turbo rein: Der Umsatz schnellte im Mai in die Höhe, die Beschäftigung nahm Fahrt auf. Bei der Produktivität geht's nicht so schwungvoll voran. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor
Silke Wolf

Silke Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 08. 2019
19:08 Uhr



^