Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schmalkalden

"The Halo Trees" und "Papercut" in der Villa K

Als die Berliner Indie-Rock-Band "The Halo Trees" im Sommer ihr Debütalbum "Antennas to the Sky" veröffentlichte, fand sie damit bundesweit großen Anklang.



Im Herbst sind die Berliner Band "The Halo Trees" (links) und die Schmalkalder Alternativrocker von "Papercut" gemeinsam auf einer Mini-Tour, die am Samstag in Schmalkalden endet. Beide haben aktuelle Alben vorgelegt.	Fotos: privat
Im Herbst sind die Berliner Band "The Halo Trees" (links) und die Schmalkalder Alternativrocker von "Papercut" gemeinsam auf einer Mini-Tour, die am Samstag in Schmalkalden endet. Beide haben aktuelle Alben vorgelegt. Fotos: privat  

Schmalkalden - Szenemagazine, wie "Classic Rock", "Piranha, "Start", "Sonic Seducer" oder "Slam" widmeten dem Debütalbum der Berliner Indie-Rock-Band "The Halo Trees" teils ausführliche Rezensionen. Die Kritiker mögen die Authentizität der Berliner: "Antennas To The Sky" wurde im bandeigenen Winter Solitude-Studio in Berlin produziert. Alle Video-Clips hat die Band selbstgedreht, die Covergestaltung im Alleingang erledigt. Folgerichtig haben sie ihre erste Scheibe über das eigene Label "Winter Solitude Productions" auch gleich selbst veröffentlicht.

Dabei klingt "Antennas To The Sky" erst wie der Anfang eines Weges, der intetressant werden könnte. Die Band spielt eine eher nachdenkliche, melancholische Rockmusik mit tiefem Gesang und Geige, inspiriert von Bands, wie "The National", "Editors", Nick Cave oder Phillip Boa.

"Papercut" sind in der Regiuon hingegen längst bekannt. Die Schmalkalder Alternative-Rock-Band ist bereits seit 2001 unterwegs und arbeitet seit dem an ihrem speziellen Indie-Stoner-Alternative-Sound. Musikalisch vom großen Alternative-Rock der neunziger Jahre beeinflusst, nahmen "Papercut" Psychedelic- und Stoner-Rock-Elemente hinzu und erweiterten ihren Sound um den guten alten Blues. Inzwischen schielen sie auch gerne mal zu den Rockgrößen der 1970er Jahre. Nach wie vor geben aber die beiden Gitarren den Ton an, alles dargeboten mit Spielfreude und Intensität. So bewegt sich die Musik zwischen rauer Schönheit, brachialer Härte und umkreist dabei gesellschaftskritische Themen zu Persönlichkeit, Beziehung und Religion.

Darauf wurde auch der Film-Regisseur Chris Miera aufmerksam. Für sein Drama "Ein Weg" (Berlinale Filmfestival 2017) haben "Papercut" einen zentralen Song geschrieben sowie mit dokumentarischen Szenen eines ihrer Konzerte zum glaubwürdigen Realitätsbezug des Films beigetragen. Im Dezember 2018 erschien mit "Gravity" ihr aktuelles Album, welches über das noch junge Schmalkalder Label Ponyphone Records veröffentlicht wurde. Im März 2019 wurde ihre erste EP "First Cut" ebenfalls mit Unterstützung durch Ponyphone Records online wiederveröffentlicht.

 

Beide Bands sind im Herbst für drei Konzerte gemeinsam unterwegs, den Abschluss bildet das Konzert am Samstag in Schmalkalden. Beginn ist um 20 Uhr (Geld für CDs mitnehmen).

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
18:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blues Film & Kinofestivals Filmregisseure Gesang Indierock-Bands Musikgruppen und Bands Nick Cave Rockmusik Songs
Schmalkalden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die "Maulwurfshügelzertrampler" sorgten ebenso wie die "Crazy bulls" und "Tramp" für Stimmung. Fotos (2): Annett Recknagel

02.09.2019

Lauter Rock, ein Lied auf Platt und Gänsehautmomente

Die "Crazy Bulls" rockten in der Hessischen Kirche. Anlass war der 300. Geburtstag des Gotteshauses. Das Konzert gestaltete sich zu einer riesigen Party für Jung und Alt. » mehr

Die Akkordeonschüler der Musikschule Fröhlich zeigten, was sie bereits erlernt haben, und unterhielten das Publikum vortrefflich. Foto: Erik Hande

30.06.2019

Schwungvoller Beginn beim Meilerfest

Noch stand der Bermbacher Meiler gut abgedeckt oberhalb des Festplatzes. Am Samstag sollte erst einmal ohne den typischen Geruch gefeiert werden, dafür aber mit viel Musik. » mehr

Die Band "Starfucker" aus Berlin eröffnete mit Stones-Hits den Konzertabend.	Fotos (2): Michael Lauerwald

16.07.2019

Highway to Hell am Heuberghaus

Am Heuberghaus haben am Samstag die Bässe gedröhnt. Die "Starfucker" und "Jailbreakers" ließen das Dach des Thüringer Waldes beben. Die Bands sorgten nebenbei dafür, dass "Rock am Rennsteig" Kultstatus gewinnt. » mehr

Semino Rossi begeistert seine Fans in Schmalkalden

05.05.2019

Olé! Konzertabend mit viel Temperament

Lateinamerikanische Rhythmen erklangen am Freitag in der Mehrzweckhalle - Schlagerstar Semino Rossi sang Lieder auf Spanisch. » mehr

Bei Bennet Hellberg, am Akkordeon, lauschte die Kinderschar ganz still.

16.05.2019

Von Schüler zu Schüler: Musikunterricht als Konzert

In gleich zwei Durchgängen spielten 40 Schüler im Festsaal von Schloss Wilhelmsburg für Schüler. Gleichzeitig stellte Jacqueline Eberlein die einzelnen Instrumente vor. » mehr

Einen schwungvollen "Libertango" hatten Liz Kohl, Jannis Hellberg und Pauline Recknagel für das Publikum vorbereitet. Fotos (3): Annett Recknagel

16.06.2019

Melodien, die ins Ohr gehen: Die bunte Vielfalt der Musikschule

Stimmungsvoll, emotional, einfach nur schön: Bei zwei sehr gut besuchten Sommerkonzerten der Musikschule Schmalkalden zeigten Instrumentalisten, Sänger, Ensemble und Orchester ihr Können. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Arnstadt Weihacnhtsmarkt

Weihnachtsmärkte Region |
» 53 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt Erfurt Erfurt

Weihnachtsmarkt Erfurt | 07.12.2019 Erfurt
» 126 Bilder ansehen

Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein

Razzia Bad Liebenstein | 05.12.2019 Bad Liebenstein
» 13 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
18:00 Uhr



^