Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Schmalkalden

Stefan Effenberg im Kader der Schmalkalder Volksbank

Der VR-Bank Bad Salzungen/Schmalkalden ist eine hochkarätige Verpflichtung gelungen. Championsleague-Gewinner Stefan Effenberg führt als Angestellter des Geldhauses das "Firmenkunden-Kompetenzteam Fußball".



Stefan Effenberg
Stefan Effenberg.   Foto: Federico Gambarini

Schmalkalden - Das Rätselraten um die seit Monaten bei der VR-Bank im Raum stehende Verstärkung ist beendet: Im Doppelpass mit den Finanzprofis will der ehemalige Fußballprofi Stefan Effenberg das Geschäft der Fußball-Finanzierung auf internationaler Ebene voranbringen. Die VR-Bank bestätigte mit knappen Worten, das Effenberg im Kader steht. "Seit längerer Zeit steht unser Bankinstitut in einem gedanklichen Austausch mit dem ehemaligen Fußballnationalspieler Stefan Effenberg. Dieser Gedankenaustausch führte auf beiden Seiten zu dem Wunsch einer engeren Kooperation", sagte Sprecher Mike Helios. "Deshalb haben wir Herrn Stefan Effenberg zum Aufbau unseres ,Firmenkunden-Kompetenz-Teams Fußball’ vertraglich verpflichtet." Die Einstellung des exzellent vernetzten Kompetenzträgers sei ein wichtiger Schritt zur Umsetzung der Agenda 2025.

Effenberg bestätigte im Gespräch mit der Heimatzeitung sein Engagement in Südwestthüringen. "Es gab ein sehr interessantes Angebot von Vorstand Jan Wettstein, da habe ich doch gerne zugesagt", sagte der frühere Fußballstar, der anderem für Bayern München, Borussia Mönchengladbach und den AC Florenz in Trikot schlüpfte. "Ich werde kein Dienstzimmer in Südthüringen beziehen sondern mobil arbeiten. Aber ich war aber schon mehrfach in Schmalkalden und Bad Salzungen." Über die finanziellen Modalitäten bewahren beide Seiten Stillschweigen.

Die VR-Bank war in den vergangenen Jahren neben ihrem klassischen Bankgeschäft verstärkt in die Finanzierung von Naturstromanlagen eingestiegen und dreht bei Photovoltaik und Windkraft große Umsatzräder. Zudem haben die Banker, die Spielertransfers mitfinanzieren, das Fußballfeld als Geschäftsfeld entdeckt. Sie sind mit Mannschaften aus Deutschland, Spanien, Portugal und Italien vernetzt. Für 2017 stand eine Summe zwischen 50 und 60 Millionen Euro im Raum. Effenberg, der 2001 mit Bayern München den Championsleague-Sieg holte, soll für zusätzliche Kicks sorgen.

"Gemischte Teams sind aus meiner Sicht in der Wirtschaft ideal. Da kommen und prallen Ansichten aus verschiedenen Perspektiven zusammen. Und das führt zum Erfolg", bekräftigte der 50-Jährige, der nach eigenen Angaben derzeit eine Fortbildung in der ADG Business School Montabaur absolviert. "Das sind Lehrgänge rund ums Banking. Ich habe vier Module absolviert und die waren ganz schön anstrengend."

An der rheinland-pfälzischen Genossenschaftsakademie traf und trifft der ehemalige Fußballkapitän mit Wirtschaftskapitänen zusammen, so auch mit den Vertretern der Südwestthüringer VR-Bank. Investitionen in den Fußball seien eine sichere Geldanlage, strich der frühere Offensivspieler heraus. "Die Sportart Nr. 1 weltweit. Und Fußball wird auch in Hunderten von Jahren noch gespielt. Ich stelle meine Kraft und Fähigkeiten nun in den Dienst der VR-Mannschaft."

Autor

Thomas Heigl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
00:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
AC Florenz Angestellte Borussia Mönchengladbach FC Bayern München Fußball Fußballnationalspieler Genossenschaftsbanken Sicherheit bei der Vermögensanlage Spielertransfers Stefan Effenberg
Schmalkalden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stefanie König (rechts), Filialleiterin der Rhön-Rennsteig-Sparkasse in Schmalkalden, erklärt Kundin Anita Tanner das sichere Bedienen eines Geldautomaten. Foto: fotoart-af.de

06.02.2019

Bargeld, des Bürgers liebstes (Sorgen-)Kind

Die Polizei warnt vor Betrugs- und Diebstahlversuchen. In Schmalkalden haben die Betrugsfälle nicht zugenommen, erklären drei Finanzexperten. Und erzählen, wie Senioren bei ihnen in der Bank sicher an ihr Geld kommen. » mehr

Roland Heim zeigt eine Zeichnung von Schloss Wilhelmsburg, bei der man in manche Räume hineinschauen kann. Darunter das Wimmelbild, das er für Alba Berlin anfertigte, links eine Landkarte. Er ist zudem kreativer Kopf der neuen Ausstellung im Aktivmuseum Breitungen.

09.01.2018

Kreis wollte es "kurz und knackig"

Zum Biathlon-Weltcup haben Tausende sie gesehen, die Kunden der VR-Bank kennen sie und auch die Liebhaber der Biere der Rhönbrauerei – Logos, die der Schmalkalder Grafiker Roland Heim entworfen hat. » mehr

Radsonntag 2017: Rund 1000 Frauen und Männer waren auf den Straßen der Region unterwegs und trafen sich in Schmalkalden. Archivfoto: fotoart-af.de

15.11.2017

Schmalkalden 2018 wieder Etappenziel beim Radsonntag

Hunderte Radler werden sich am 17. Juni 2018 in den Sattel schwingen und in geschlossenen Feldern nach Schmalkalden fahren. VR-Bank und Stadtverwaltung veranstalten wieder als Tandem den Radsonntag. » mehr

An historischer Stätte im Rathaussaal: Bürgermeister Thomas Kaminski, Hannes Hofmann und Frauke Hildebrandt (von links). Foto: Sascha Willms

vor 14 Stunden

Deutschlands Osten erhebt seine Stimme

Fast 500 Jahre nach den "Schmalkaldischen Artikeln" könnte es eine "Schmalkalder Erklärung" geben. Prominente arbeiten an einer Denkschrift gegen die Miesmacherei dem Osten gegenüber. » mehr

In der Skate-Halle drehten Philipp Schwabe und Chris Miera das erste Musik-Video mit SAMAST. Erscheinen wird es in etwa drei, vier Wochen. Foto: privat

vor 14 Stunden

Verkleidete Statisten für Musikvideo-Dreh gesucht

Handgemachte Rockmusik mit starken Texten und sattem Sound: Dafür steht die Schmalkalder Rockband SAMAST. Am 23. Februar dreht Philipp Schwabe mit den fünf Jungs ein neues Musikvideo – und sucht dafür Statisten. » mehr

Hannes Hofmann (rechts) und seine Gäste: Von links Kay-Guido Jäger, Beate Misch, Michael Brychcy, Thomas Kaminski, Ralf Luther und André Knapp. Foto: Annett Recknagel

vor 14 Stunden

Die Arroganz der Macht ist latent

Bürgermeister - Beruf aus Berufung? In der jüngsten Schmalkalder Lokal-Lounge wurde dieses Thema näher beleuchtet. Stadtschreiber Hannes Hofmann begrüßte kompetente Gäste. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karneval Kaltensundheim Rhön-Gymnasium

Karneval Kaltensundheim Rhöngymnasium |
» 24 Bilder ansehen

EAV in der Messehalle Erfurt Erfurt

EAV auf Abschiedstour in Erfurt | 20.02.2019 Erfurt
» 67 Bilder ansehen

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Autor

Thomas Heigl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
00:05 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".