Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Schmalkalden

"Sachpolitik statt Parteipolitik"

Die Sozialdemokraten haben ihre Wahlliste und ein Programm für Floh- Seligenthal präsentiert. Zehn Bürger treten für die SPD an.



Für die SPD in Floh-Seligenthal kandidieren Stefan Erbe, Björn Tanner (kandidiert auch auf Listenplatz 17 der SPD für den Kreistag), Bernd Dellit, Enrico Eck, Dieter Michaels, Enrico Endter, Hans-Jürgen Ritzmann, Gerhard Funk und Klaus Nowottnick (von links). Nicht im Bild ist Uta Kieschnick. Foto: privat
Für die SPD in Floh-Seligenthal kandidieren Stefan Erbe, Björn Tanner (kandidiert auch auf Listenplatz 17 der SPD für den Kreistag), Bernd Dellit, Enrico Eck, Dieter Michaels, Enrico Endter, Hans-Jürgen Ritzmann, Gerhard Funk und Klaus Nowottnick (von links). Nicht im Bild ist Uta Kieschnick. Foto: privat   » zu den Bildern

Floh-Seligenthal - Unter dem Wahlmotto "Mit uns für eine lebenswerte Zukunft in Floh-Seligenthal" treten zehn Bürger für die SPD zu den Gemeinderatswahlen am 26. Mai in Floh-Seligenthal an: Uta Kieschnick (Lehrerin), Stefan Erbe (Elektrotechniker), Björn Tanner (Maschinen- und Anlagenführer), Bernd Dellit (Werkzeugmacher, Rentner), Enrico Eck (Diplom-Informatiker), Dieter Michaels (Lehrer im Ruhestand), Enrico Endter (Kfz-Mechaniker), Hans-Jürgen Ritzmann (Werkzeugmacher), Gerhard Funk (Meister für Postbe triebstechnik im Ruhestand) und Klaus Nowottnick (Meister für Maschinenbau im Ruhestand).

Zu den Schwerpunkten des Wahlprogramms gehören der bedarfsgerechte Ausbau der Kitas, der Erhalt des Schulstandortes Floh-Seligenthal und der Ausbau der Ganztagsbetreuung für Kinder. Der Erhalt der medizinischen Grundversorgung ist für alle Altersgruppen von Bedeutung. Außerdem soll der Gemeinderat aller Vereine "als Puls unserer Gemeinde" unterstützen. Dazu gehören auch die Förderung und Erhaltung von Brauchtum und Tradition. Die Kandidaten wollen auf sozial zumutbare Belastung der Einwohner mit Steuern und Abgaben achten. Die Pflege der Umwelt, insbesondere der Waldbestände, soll eine wichtige Rolle spielen. Dazu kommt der Erhalt der Eigenständigkeit der Gemeinde. "Wir stehen für Sachpolitik, für das Allgemeinwohl anstelle von Parteienpolitik", heißt es im Wahlprogramm. Deshalb setze man sich weiterhin ein für einen bedarfsorientierten weiteren Ausbau der Gewerbeflächen und den Abschluss des Breitbandausbaus. Zu einer aktiven Kinder- und Jugendförderung zählen die Kandidaten insbesondere die Schaffung einer Outdoor-Freizeitmöglichkeit für die Jugend.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 05. 2019
16:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgaben Brauchtum Bürger Gerät Jugendförderung Maschinenbau Parteipolitik Ruhestand SPD Sozialdemokraten Steuern und staatliche Abgaben
Seligenthal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Prachtregion verdient unser aller Schutz"

17.05.2019

"Prachtregion verdient unser aller Schutz"

Am 26. Mai wählen die Schmalkalder einen neuen Stadtrat. Wir stellen die Kandidatinnen und Kandidaten der sieben Parteien und Wählervereinigungen vor. Die Bewerber auf Listenplatz 1 haben wir gebeten, zehn Fragen zu bean... » mehr

Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen ist die Wahlbeteiligung gestiegen, in Brotterode-Trusetal und Floh-Seligenthal auch: Sie schnellte in beiden Kommunen sogar deutlich in die Höhe. Foto: fotoart-af.de

27.05.2019

Neue Gesichter auf den Ratssitzen

Einige Neulinge und einige Rats-Rückkehrer: Zu den Kommunalwahlen in der Rennsteigregion hat es personelle Veränderungen gegeben. In Brotterode-Trusetal haben sechs, in Floh-Seligenthal vier Gruppierungen Ratssitze. » mehr

Thüringens SPD-Vorsitzender Wolfgang Tiefensee ist auf Wahlkampftour und besuchte am Samstag die Genossen in Brotterode-Trusetal zu einer lockeren Runde mit vielen sachlich besprochenen Themen. Die interessierten Bürger und Bürgermeisterkandidat Kay Goßmann hörten aufmerksam zu.	Foto: Erik Hande

19.05.2019

Tiefensee zu Gast am Rennsteig

Wolfgang Tiefensee, den Parteivorsitzenden im Freistaat, begrüßten die Sozialdemokraten am Samstag in Brotterode-Trusetal. Dort erklärte er unter anderem seine Zwei-Knubbel-Theorie. » mehr

Kreistag: Linke und CDU verlieren drastisch

27.05.2019

Kreistag: Linke und CDU verlieren drastisch

Herbe Verluste für die einen, Stabilität für die anderen und zwei neue Parteien: Die aktuellste Hochrechnung zur Wahl zum Kreistag Schmalkalden-Meiningen zeigt, wie das Gremium künftig aussieht. » mehr

Von Freud und Leid, Licht und Schatten

27.05.2019

Von Freud und Leid, Licht und Schatten

Alle sieben Parteien und Wählervereinigungen haben es in den neuen Stadtrat in Schmalkalden geschafft. Es wird gefeiert – und getrauert. » mehr

Mitarbeiter von Paatz in Viernau restaurieren das technische Denkmal - eine Dampfmaschine aus einem einstigen Sägewerk - derzeit für diesen Donnerstag, wenn diesmal im Haselgrund der Startschuss für den Aktionstag "Industrie Intouch" fällt. Erwartet wird auch Wirtschaftsminister Tiefensee.	Foto: fotoart-af.de

29.10.2018

Eine Dampfmaschine wird der Hingucker zur "Intouch"

Nach der Paatz-Insolvenz vergangenes Jahr erholt sich die Firma und investiert in neue Maschinen. Zum fünften Aktionstag "Industrie Intouch" öffnet sie ihre Türen und zeigt eine alte Dampfmaschine. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hütes-Fest Meiningen

Hütes-Fest Meiningen |
» 68 Bilder ansehen

Glasbachrennen

Glasbachrennen |
» 51 Bilder ansehen

Ostrock Brotterode

Ostrock Brotterode |
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 05. 2019
16:29 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".