Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Schmalkalden

Randalierer sorgen in Breitungen für Spur der Scherben und Schäden

Am Wochenende haben bislang Unbekannte in Breitungen randaliert, unter anderem zerschlugen sie Straßenlaternen. Das Ordnungsamt sucht Zeugen.



An dieser Straßenlaterne wurde das Kugelglas zerschlagen. Die "Siemensglocken" stehen vor allem in Frauenbreitungen. Scherben gab es auch an der Kapelle in Altenbreitungen, wo die Unbekannten den Schaukasten des Rhönklubs zerlegten. Fotos (4): Gemeindeverwaltung
An dieser Straßenlaterne wurde das Kugelglas zerschlagen. Die "Siemensglocken" stehen vor allem in Frauenbreitungen. Scherben gab es auch an der Kapelle in Altenbreitungen, wo die Unbekannten den Schaukasten des Rhönklubs zerlegten. Fotos (4): Gemeindeverwaltung   » zu den Bildern

Breitungen - Am vergangenen Samstag sind einem Mitarbeiter des Bauhofes in Altenbreitungen sowie in Frauenbreitungen an verschiedenen Stellen Scherben und Schäden aufgefallen, die bislang unbekannte Randalierer hinterlassen haben. Sie waren wahrscheinlich in der Nacht zuvor am Werk gewesen, jene Nacht, in der eine Halle der Agrargenossenschaft am Meimerser Weg brannte.

An der Kapelle in Altenbreitungen, dem Domizil des Rhönklubs, wurde die Scheibe eines Schaukastens eingeschlagen und der Fahrradständer in die Farnbach geworfen. Die Unbekannten hoben außerdem einen Gullydeckel aus seiner Verankerung am Straßenrand und warfen ihn ebenfalls in den Bach.

Die Spur der Randalierer zieht sich über d ie Altenbreitunger Werrabrücke, wo mehrere der historisch anmutenden Straßenlampen Schaden genommen haben. Aus einigen sei das Leuchtmittel herausgenommen und auf die Straße geworfen worden, berichtet Bürgermeister Ronny Römhild. Lampenschirme wurden zerschlagen. Der Stromverteilungskasten bei der Vermittlungsstelle auf Frauenbreitunger Seite bekam offenbar Tritte ab, ein Streugutkasten flog auf die Seite. Beim Friedenspark wurden Poller aus der Verankerung gerissen. Die Spuren ziehen sich bis zu den Wohnblöcken am Simmelsee, wo es ebenfalls Scherben gegeben haben soll.

Warum in der Nacht zum Samstag bei dem oder den Unbekannten eine solche Hau-Drauf-Laune entstand, weiß man nicht. Aus Sicht des Bürgermeisters handelt es sich um "weit mehr als einen kleinen Jugendspaß". Zerstörungen in diesem Ausmaß überschritten eine Grenze, "das hatten wir so auch noch nicht". Die Gemeinde werde alles in ihrer Macht Stehende tun, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Das Breitunger Ordnungsamt bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, auch anonym. Selbstverständlich könnten sich Zeugen mit ihren Beobachtungen auch direkt an die Polizei wenden, hieß es.

Die Polizei erhielt in der Nacht zum Samstag aus Breitungen einen Hinweis auf Jugendliche, die angeblich ein Telefonhäuschen und einen Lichtmast beschädigt hätten. So berichtet es die Suhler Polizeisprecherin Cindy Beyer auf Nachfrage. Die Polizisten hätten bei ihrem Einsatz am Samstag, gegen 3.50 Uhr in der Breitunger Rathausstraße, allerdings keine Beschädigungen festgestellt. Am Telekomhäuschen sei lediglich der Telefonhörer nicht aufgehängt gewesen.

Autor

Ulricke Bischoff
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 02. 2020
16:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bevölkerung Breitungen Kinder und Jugendliche Ordnungsämter Polizei Polizistinnen und Polizisten Rhönklub Ronny Römhild Schäden und Verluste Zerstörungen Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Einer der letzten beiden Bullen vor etwa zwei Wochen an einer Böschung nahe der Bundesstraße 19. Weil sich die beeindruckenden Tiere nicht wieder sicher einfangen lassen, hat das Landratsamt den Abschuss der Tiere durch Jäger genehmigt.

12.12.2019

Tierische Fahndung: Jäger auf Bullenjagd

Frei laufende Rinder zwischen Breitungen, Farnbach und Winne haben in diesem Herbst häufig das Ordnungsamt beschäftigt und sogar für eine Sperrung der B 19 gesorgt. Jetzt ist einer der Bullen tot. » mehr

Seerose Maria Gramann als Schneerose, Oliver Beerbohm als Schneemann.

16.12.2019

Wo die Seerose zur Schneerose wird

Zum siebenten Sternenmarkt war der Breitunger Marktplatz mit Menschen übersät. Für Leckereien und Unterhaltung war bestens gesorgt. » mehr

Ein Gläschen in Ehren: Rhönklubmitglieder stoßen mit Bürgermeister Ronny Römhild (dritter von links) auf "20 Jahre Pleßturm" an.	Fotos (2): Birgitt Schunk

06.10.2019

Modell vom Breitunger Pleß blickt in die Vergangenheit

Der Aussichtsturm auf dem Pleß bei Breitungen hat in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Das war für die Rhönklubmitglieder auch Anlass, die Geschichte des von Gerüchten umrankten Ausguckes erlebbar zu machen. » mehr

Bislang endet die Tamara-Danz-Straße in Breitungen im Grünen. Hier soll sich ein weiterer Abschnitt des Baugebietes "Hinter den Höhen" anschließen. Foto: uf

03.04.2020

Mehr Häuser "Hinter den Höhen"

Etwa 30 Wohnhäuser könnten in Breitungen am Ortsrand unterhalb der B 19 entstehen. » mehr

Am Tag nach dem Feuer. Bis Sonntagvormittag hielten Breitunger Feuerwehrleute Brandwache. Der Schaden beträgt zirka 480 000 Euro. Foto: fotoart-af.de

16.02.2020

Großbrand vernichtet Halle und 1200 Strohballen

Der Brand einer Lagerhalle der Werragrund Agrar GmbH in Breitungen löste einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Der Gesamtschaden beträgt zirka 480000 Euro. » mehr

Nur kurz fürs Foto zusammengerückt: Bürgermeister Markus Böttcher, Beigeordnete Jana Endter sowie Florian Losch und Maria Walther vom Ordnungsamt gehören zum Organisationsteam in Steinbach-Hallenberg. Auch in anderen Orten werden solche Strukturen aufgebaut.	Foto: fotoart-af.de

20.03.2020

Kommunen richten Nothilfe ein und schalten Rufnummern

In mehreren Kommunen sind Hilfsaktionen für Bedürftige angelaufen, ab sofort sind separate Telefonnummern geschaltet. Bürgermeister rufen Bürger dazu auf, in den Häusern zu bleiben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand Trusetal

Wohnhausbrand Trusetal | 05.04.2020 Trusetal
» 26 Bilder ansehen

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

Autor

Ulricke Bischoff

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 02. 2020
16:30 Uhr



^