Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schmalkalden

LEG startet Wettbewerb für Areal auf dem Inselsberg

Brotterode/Bad Tabarz - Zur Konkretisierung und Umsetzung der Planungen auf dem Inselsbergplateau wird die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) im ersten Quartal 2020 einen europaweiten Realisierungswettbewerb starten, bei dem Architekten und Landschaftsgestalter ihre Entwürfe und Ideen zur Gestaltung des Areals einreichen können.



Brotterode/Bad Tabarz - Zur Konkretisierung und Umsetzung der Planungen auf dem Inselsbergplateau wird die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) im ersten Quartal 2020 einen europaweiten Realisierungswettbewerb starten, bei dem Architekten und Landschaftsgestalter ihre Entwürfe und Ideen zur Gestaltung des Areals einreichen können.

Das Wirtschaftsministerium ist bereit, mit bis zu 90 000 Euro den größten Teil der Kosten zu übernehmen. "Ich würde mich sehr freuen, wenn alle Kommunen und Landkreise der Inselsbergregion sich an der Umsetzung beteiligen würden. Das Land wird sich hier bis 2025 in erheblichem Maße engagieren, aber entscheidend ist die Unterstützung der Akteure vor Ort", sagte Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) in Bad Tabarz.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs sollen spätestens im vierten Quartal 2020 vorliegen. Neben der Errichtung eines Besucherzentrums sollen in den öffentlichen Freiflächen Wege, Grünflächen, Aussichtspunkte und Spielbereiche angelegt, neue Parkflächen geschaffen und die Erschließungsstraße zum Inselsberg erneuert werden. Ziel ist es, das Gesamtvorhaben bis 2025 abzuschließen. "Ein Baustart im Jahr 2021 ist möglich und realistisch", sagte Wirtschaftsminister Tiefensee.

Völlige Neuordnung

Laut Tiefensee besteht das touristische Ziel "in einer völligen Neuordnung der vorhandenen Infrastrukturen auf dem Plateau des Inselsbergs. Damit schaffen wir die Voraussetzung, um auch die dringend benötigten privaten Investitionen in Gastronomie und Hotellerie anzustoßen. Das Vorhandensein einer zukunftsfähigen Glasfaserversorgung bis in die Gebäude ist dabei Pflicht."

Die Projekte für den Inselsberg sind im "Zielkatalog 2025" für die Inselsbergregion definiert, den die LEG Thüringen im Auftrag des Thüringer Wirtschaftsministeriums im ersten Halbjahr 2019 mit den regionalen Akteuren erarbeitet hat. Auch für die Orte Bad Tabarz, Friedrichroda und Brotterode sind verschiedene Schlüsselprojekte definiert, für die nunmehr die konkreten inhaltlichen und zeitlichen Umsetzungsschritte und benötigte private Partner gefunden werden müssen. Mit diesen Planungen ist die Inselsbergregion neben Masserberg und Oberhof eine von insgesamt drei Schwerpunktregionen im Thüringer Wald, die im Zuge der Umsetzung der Landestourismusstrategie 2025 gezielt touristisch entwickelt werden sollen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2019
17:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aussichtspunkte Großer Inselsberg SPD Wirtschaftsminister Wirtschaftsministerien Wolfgang Tiefensee
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Blick vom Turm auf das Inselbergplateau: Hier soll sich in den nächsten Jahren einiges ändern. Fotos (3): fotoart-af.de

30.04.2019

Finanzieller Schwung für Wanderbewegung

Prominenter Schrittmacher für die Wanderweltmeisterschaft: Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat dem Pummpälzweg-Verein Lottomittel überreicht. Der plant mit der Wanderer-PIN eine große Nummer. » mehr

Blick auf die Fertigung der Fertigung: Minister Tiefensee (links) bekommt von Frank Packheiser und Jens Kuhn (von links) die Entwicklung und Produktion der Scheinwerferkomponenten erklärt. Mit im Bild AL-Werkleiter Michael Alberti und dahinter Stadtrat Marian Mühlhausen und Landtagskandidat Frank Ullrich (verdeckt). Foto: Erik Hande

20.08.2019

Der globalen Wirtschaft auf der Spur

Bei der Forschung vom Freistaat finanziell unterstützt zu werden, würde Automotive Lighting nützen. Doch der Betrieb fällt mit 650 Mitarbeitern durchs Raster der klassischen Mittelstandsförderung des Landes. Jetzt war Wi... » mehr

Thüringens SPD-Vorsitzender Wolfgang Tiefensee ist auf Wahlkampftour und besuchte am Samstag die Genossen in Brotterode-Trusetal zu einer lockeren Runde mit vielen sachlich besprochenen Themen. Die interessierten Bürger und Bürgermeisterkandidat Kay Goßmann hörten aufmerksam zu.	Foto: Erik Hande

19.05.2019

Tiefensee zu Gast am Rennsteig

Wolfgang Tiefensee, den Parteivorsitzenden im Freistaat, begrüßten die Sozialdemokraten am Samstag in Brotterode-Trusetal. Dort erklärte er unter anderem seine Zwei-Knubbel-Theorie. » mehr

Der Bakken am Seimberg kann saniert werden. Zu,mindest Stadt und Kreis haben vorgelegt. Foto: fotoart-af.de

27.08.2019

Stadtrat einstimmig für Schanzensanierung

Der Stadtrat hat in Windeseile freie Bahn für den Umbau der Inselbergschanze geschaffen. Der Kreis geht finanziell in Vorlage. Die Anmeldung soll am Freitag im Wirtschaftsministerium sein. » mehr

Dass sich am Inselberg nichts getan habe, will der Floh-Seligenthaler Bürgermeister nicht unkommentiert stehen lassen. Archivfoto: Birgitt Schunk

29.10.2018

Bürgermeister will Seilbahn von Bad Tabarz bis Brotterode

Die Aussage, dass am Inselsberg nichts passiert, weist der Floh-Seligenthaler Bürgermeister Ralf Holland-Nell zurück. Auch er befürwortet das Seilbahn-Projekt - allerdings eines, "über den Berg, und damit den Rennsteig h... » mehr

Floh-Seligenthals Bürgermeister Ralf Holland-Nell (links) empfängt den Fördermittelbescheid von Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Rechts die Landtagsabgeordnete Christina Liebetrau (CDU). Die krumme Summe auf dem Bescheid ergibt sich aus der Berechnung der förderfähigen Kosten. Foto: fotoart-af.de

04.12.2017

Finanzieller Grundstock für Caravan-Platz

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat in Floh-Seligenthal einen Fördermittelbescheid für eine Wohnmobilanlage übergeben. Damit will die Gemeinde den Tourismus ankurbeln. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

weihnama1.jpg Himmelpfort

Weihnachtsbüro Himmelpforten | 15.11.2019 Himmelpfort
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2019
17:50 Uhr



^