Topthemen: Wahl-Tipp abgebenBundestagswahl 2017Thüringer helfenSerie: Aktiv und gesund

Schmalkalden

Katastrophendienst rückt wegen weißer Substanz in Steinbach-Hallenberg aus

Steinbach-Hallenberg - Eine weiße Substanz, die Samstagabend aus einem Laster in Steinbach-Hallenberg (Kreis Schmalkalden-Meiningen) ausgelaufen ist, hat 87 Einsatzkräfte des Katastrophendienstes, Polizei und Krankenwagen auf den Plan gerufen.



Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
  Foto: Wolfgang Benkert

26.08.2017 - Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg - Foto: Wolfgang Benkert

Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg
Großeinsatz Katastrophendienst Steinbach-Hallenberg Steinbach-Hallenberg


Besorgte Bürger hatten gegen 19 Uhr Alarm geschlagen, weil sie beobachtet hatten, wie eine weiße und seltsam riechende Substanz aus einem Laster ausgelaufen war.

Die Einsatzkräfte waren mit 20 Fahrzeugen vor Ort. Wie sich nach Prüfung herausstellte, handelte es sich bei der ominösen Substanz jedoch nur um Salzlauge. Scheinbar war der Ladebereich des Lasters undicht - und durch den starken Regen am Samstag waren Salzreste aufgelöst worden, die der Laster-Fahrer zuvor ausgeliefert hatte. jbr
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 08. 2017
22:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Krankenwagen Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Besatzung der Rettungswagen im Landkreis ist sehr gut ausgebildet, sagt Dr. Michael Walther. Dazu kommen im Raum Meiningen etwa 15 Notärzte, im Raum Schmalkalden zehn und in Zella-Mehlis noch einmal fünf. Archivfoto: dpa

31.08.2017

Rettungswagen kam nicht - zum Glück nur eine Ausnahme

„Unfassbar“ findet Simone Pfeßdorf, was ihrer Tochter Lisa in Schmalkaldenpassierte. Die 23-Jährige wählte den Notruf, weil es ihrem kleinen Sohn sehr schlecht ging, doch der Krankenwagen kam nicht. Dies sei ein Fehler g... » mehr

Die Schatzköche Anni Apfel und Lenni Lecker werden mit den Kindern gemeinsam gesundes Essen kochen.

22.09.2015

Strahlende Beißerchen auf der Gartenschau

Thüringer Zahnärzte bieten am Freitag, 25. September, 9 bis 18 Uhr, auf der Landesgartenschau ein vielfältiges Programm für alle Altersgruppen. » mehr

07.06.2007

Erfurter Segelflieger musste bei Schwallungen notlanden

SCHWALLUNGEN - Fehlender Aufwind zwang am Donnerstagnachmittag einen Erfurter Segelflieger zu einer Notlandung unweit des Schwallunger Gewerbegebietes (Landkreis Schmalkalden-Meiningen). Der Pilot blieb unverletzt. » mehr

Ein gutes Team: Jürgen Klaedtke und Sindy Wieber retten mit ihrem schnellen Einsatz Leben. 	Foto: fotoart-af.de

08.04.2013

So schnell bringt ihn nichts aus der Fassung

Seit 35 Jahren ist Jürgen Klaedtke im Rettungsdienst beschäftigt. Vieles hat sich im Lauf der Jahre verändert. Doch die Gelassenheit blieb ihm erhalten. » mehr

Kollidiert: Nach dem Zusammenprall von zwei Autos musste einer der Fahrer aus seinem Wagen herausgeschnitten werden. 	Foto: fotoart-af.de

05.01.2013

Autofahrer wird bei Kollision schwer verletzt

Struth-Helmershof/Rotterode - Kurz nach 13.30 Uhr ging am Freitag ein Notruf bei den Feuerwehren in Steinbach-Hallenberg und Rotterode ein. Mit vier Einsatzfahrzeugen machten sich die 20 Kameraden auf den Weg. Auch Notar... » mehr

swo_monstermarkt1_220311

22.03.2011

Trusetaler Rathaus gestürmt

Kleider machen Basare: Die Initiatoren des Mini-Monster-Marktes waren begeistert. Das Trusetaler Rathaus war am Sonntag voller Schnäppchenjäger. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

kirmes spechtsbrunn Spechtsbrunn

Kirmes in Spechtsbrunn | 22.09.2017 Spechtsbrunn
» 28 Bilder ansehen

moegliches Diebesgut Arnstadt

Suche nach Diebesgut | 22.09.2017 Arnstadt
» 39 Bilder ansehen

Südthüringen ist bunt Kloster Veßra

Südthüringen ist bunt | 17.09.2017 Kloster Veßra
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 08. 2017
22:56 Uhr



^