Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schmalkalden

Ins Büro mit dem Gabelstapler und Tresor gestohlen

Unbekannte haben mit einem Gabelstapler die Tür zum Büro der Agrargenossenschaft in Schmalkalden aufgebrochen und einen Tresor mit mehreren Tausend Euro Bargeld entwendet. Danach machten sich die Täter mit einem Fahrzeug des Agrargenossenschaft auf und davon.



Von einem Gabelstapler, ähnlich diesem Gefährt, ist eine Tür der Agrargenossenschaft in Schmalkalden aufgebrochen worden.
Von einem Gabelstapler, ähnlich diesem Gefährt, ist eine Tür der Agrargenossenschaft in Schmalkalden aufgebrochen worden.  

Schmalkalden - Gestaunt hat Montagmorgen ein Mitarbeiter der Agrargenossenschaft in Schmalkalden, als er zur Arbeit kam und einen Gabelstapler in der Nähe des Bürogebäudes feststellte. Beim näheren betrachten sah der Mitarbeiter, dass Unbekannte am vergangenen Wochenende mit dem Gefährt die Tür zum Büro beschädigten und einen Tresor, der mit mehreren Tausend Euro Bargeld gefüllt war, entwendeten haben, teilt die Polizei mit.

Zudem haben die Täter einen Fahrzeug, das am Tatort abgestellt war, gestohlen. Die Beamten bitten um Hilfe: Zeugen werden gebeten, sich unter (03 69 3) 591-0 zu melden. sub

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
08:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürogebäude Büros Mitarbeiter und Personal Polizei Tatorte Tresore Verbrecher und Kriminelle Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Aktivitäten der Thüringer Zeitenwanderer beruhen auf ihrem persönlichen Engagement, der Liebe zur Heimat, deren Geschichte, Landschaft und Natur. Um ihre Projekte umsetzen zu können, werden die Zeitenwanderer von heimischen Firmen unterstützt. Die Zeitenwanderer repräsentieren Schmalkalden beim Festumzug in Sömmerda (von links): Frieder Just, Gerhard Wolf, Bodo Weisheit, Olaf Neuss, Norbert Hospes, Alexander Eck, Stefan Svoboda, Helena Gampe, Stefan Gampe, Hanna-Maria Wolf, Mathias Vester, Jens Büttner und Steffen Eck. Fotos: Kerstin Herrmann-Girnth/fotoart-af.de

10.07.2019

Staffelstab kehrt in seine Geburtsstadt zurück

Der Staffelstab der Ausrichter des Thüringentages ist wieder in Schmalkalden. Da, wo er einstmals von der Gesellschaft für Fertigungstechnik hergestellt wurde. » mehr

Fahrradklau: Noch keine Anzeige erstattet, aber Rad schon wieder da

13.05.2019

Fahrradklau: Noch keine Anzeige erstattet, aber Rad schon wieder da

Fahrräder sind ein "beliebtes Diebesgut". Gute Sicherung und aufmerksame Mitbürger können helfen, es den Dieben schwerer zu machen. » mehr

09.12.2019

Diesel-Diebe stehlen 100 Liter Treibstoff aus Laster

Unbekannte haben aus einem Laster, der im Schmalkalder Ortsteil Reichenbach abgestellt war, 100 Liter Diesel im Wert von 130 Euro abgezapft. Die Polizei sucht Zeugen. » mehr

Innenraum eines Pkw

26.11.2019

Dieb plündert Fahrzeug: Navi, Radio und Heizanlage erbeutet

Ein Unbekannter hat in Steinbach-Hallenberg die Scheibe eines Fahrzeugs eingeschlagen und die Mittelkonsole im Wageninneren mitgehen lassen. Die Polizei sucht Zeugen. » mehr

Sie werden die ersten Gäste mit Herzklopfen, aber vor allem mit Freundlichkeit empfangen (von links): Ilona Szurgat, Inge Heller und Anke Schultz. Die drei DRK-Mitarbeiterinnen übten sich am Montag zur Eröffnung schon einmal beim Verteilen von Stollen, Spekulatius und Kaffee. Fotos (2): fotoart-af.de

09.12.2019

Zum Start gibt’s Soljanka

Die Plissee-Jalousien in den DRK-Farben grau und rot sind noch nicht da, aber dem Start des "DRK-City-Treffs" am heutigen Dienstag steht das nicht im Wege. Schließlich geht es ja ums Essen. » mehr

Rauchmelder sind Pflicht. Wer als Hauseigentümer schludert, muss damit rechnen, dass der Versicherungsschutz erlischt. Behörden kontrollieren nur in Ausnahmefällen, die Mitarbeiter können sich ausweisen. Foto: fotoart-af.de

13.11.2019

Rauchmelder werden nur von Behörden kontrolliert

Eine WhatsApp-Nachricht, die vor „Verbrechern“ warnt und als Kettenbrief verschickt wird, beunruhigt manchen Empfänger. Es geht um Geräte, die bei einem Hausbrand Alarm auslösen und um angebliche Kontrolleure. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock Crock

Neues Löschfahrzeug Crock | 11.12.2019 Crock
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
08:05 Uhr



^