Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Schmalkalden

Großgemeinde: Beteiligungen an Betrieben gewinnträchtig

Floh-Seligenthal - Der Floh-Seligenthaler Bürgermeister Ralf Holland-Nell (CDU) hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Beteiligungsberichte der Gemeinde an Energieunternehmen



Floh-Seligenthal - Der Floh-Seligenthaler Bürgermeister Ralf Holland-Nell (CDU) hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Beteiligungsberichte der Gemeinde an Energieunternehmen vorgestellt. Dabei hat es gegenüber dem jüngsten Bericht keine Veränderungen gegeben. Die Anlagen sind in Bausch und Bogen gewinnträchtig.

Floh-Seligenthal ist zwar alles andere als ein kommunaler Industriebaron. Jedoch ist die Gemeinde Teilhaberin der Werraenergie, der Teag, und der Bürgerenergiegenossenschaft Seimberg.

Die Anteile an der Werraenergie haben Dörfer, die heute zu der Großgemeinde gehören, vor fast 30 Jahren erworben, als in der Re gion Erdgasleitungen verlegt wurden. Aktuell ist Floh-Seligenthal mit 2,6979 Prozent in der Kommunalbeteiligungsgesellschaft vertreten. Die KBG, allesamt Kommunen aus den Altkreisen Schmalkalden und Bad Salzungen, ist Mehrheitsgesellschafterin der Werraenergie.

Diese Geldanlage ist rund 53 000 Euro wert. Verläuft die geschäftliche Entwicklung wie geplant, wird die Werraenergie dieses Jahr 40 000 Euro Gewinnabgabe in den Etat der Kommune einspeisen.

Wahrscheinlich noch werthaltiger sind die Anteile an der Teag, die vor einigen Jahren kommunalisiert wurde. Sie haben ihren Ursprung, wie Bürgermeister Holland-Nell erinnerte, in den einstigen bezirksgeleiteten Energiekombinaten der DDR. Floh-Seligenthal ist über die KEBT, mit etwa 0,1987 Prozent, an dem Stromkonzern beteiligt und besitzt hier 5036 Aktien. Jeder Schein ist rein formell 1,05 Euro wert. Die Aktien werden aber um ein Vielfaches höher gehandelt - falls Kommunen überhaupt, wie vor einigen Jahren, Anteile verkaufen dürfen. Gerade seien wieder Gewinne in Höhe von 21 407 Euro an die Gemeinde ausgeschüttet worden, berichtete der Bürgermeister.

Zudem ist die Kommune auch eine Genossenschaftlerin: Sie besitzt acht Geschäftsanteile an der kleinen BEG Seimberg, jeder 125 Euro wert. th

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 09. 2020
08:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktien Bürgermeister und Oberbürgermeister CDU Energiewirtschaftsunternehmen Ralf Holland-Nell Stromkonzerne Thüringer Energie AG
Seligenthal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ausnahmsweise Leere an der Deponie Kalkofen: Bislang sind 2020 hier bereits 1100 Tonnen Grünschnitt umgeschlagen worden. Die Biomasse wird in die Kompostieranlage gebracht und weiter verarbeitet. Foto: fotoart-af.de

03.09.2020

Biomasse kostet haufenweise Geld

Floh-Seligenthals Lager am Kalkofen wird mit Grünschnitt überfrachtet. Schon jetzt ist mehr Biomasse abgegeben worden, als für ganz 2020 erwartet. Für die Gemeinde wird es teuer. Der Bürgermeister hat eine Idee. » mehr

Dieter Ullrich (links) erhielt zum Dank einen Blumenstrauß. Und als Zugabe eine Tafel "Schnieders Bänkle". Foto: fotoart-af.de

18.08.2020

Wegewarte mit Siebenmeilenstiefeln

Floh-Seligenthal ist noch unschlüssig, ob es der Naturpark-Meisterei beitritt. Es geht nicht nur um Kosten: Die Gemeinde hat selbst lauter gute Leute unter ihren Wegewarten, die ihr Revier in Schuss haben. » mehr

Sie suchen rechtlichen Beistand: Die Anwohner der Straße "Hinter der Kirche" in Floh sind mit den Ausbaubeiträgen nicht einverstanden. Fotos (2): Sascha Bühner

17.08.2020

Bürger machen wegen Beiträgen mobil

Bei alteingesessenen Anwohnern „Hinter der Kirche“ in Floh gibt es Unmut wegen Ausbaubeiträgen. Sie tragen mehrere Gegenargumente vor; auch das Land habe die Beiträge abgeschafft. Der Bürgermeister widerspricht: Ein Gren... » mehr

Das Besucherbergwerk Hühn ist ein Informationszentrum des Geoparks. Foto: fotoart-af.de

30.07.2020

Autobahn-Schilder sollen für den Geopark werben

Der Nationale Geopark Großer Inselsberg/Drei Gleichen ist nicht in sich versteinert. In der Gemeinschaft gibt es viel Bewegung rund um Zertifizierung und Projekte. » mehr

Jede Menge Platz: Die Anlage für Wohnmobile in Kleinschmalkalden ist längst nicht immer belegt. Foto: fotoart-af.de

27.07.2020

Wilde Camper werden in der Rennsteigregion zum Problem

In Brotterode-Trusetal und Floh-Seligenthal rollt die Welle der Wohnmobilreisen, aber nicht immer wie gewünscht. Wiesen und Wälder werden mit Fahrzeugen überflutet. Die Kommunen wollen nun gegensteuern. » mehr

Schwimmbad Struth in alten Tagen: Bis zu 600 Badegäste kamen. Archivfoto: Sascha Bühner

01.07.2020

Struther Schwimmbad bislang nie an Kapazitätsgrenze

Floh-Seligenthal - Der Floh-Seligenthaler Bürgermeister Ralf Holland-Nell (CDU) hat auf der jüngsten Sitzung der Kommunalvertretung noch einmal nachdrücklich für die Einhaltung der Abstandsregeln geworben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 09. 2020
08:53 Uhr



^