Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Schmalkalden

Gipfeltreffen der Rad- und Ski-Elite im Haselgrund

Am 1. September treffen Profis aus dem Rad- und Wintersportbereich im Haselgrund aufeinander. Mehrere Vereine arbeiten an einem attraktiven Rahmenprogramm. Helfer werden noch gesucht.



FIS-Renndirektor Lasse Ottesen kommt nach Steinbach-Hallenberg.	Foto: Gerhard König
FIS-Renndirektor Lasse Ottesen kommt nach Steinbach-Hallenberg. Foto: Gerhard König  

Steinbach-Hallenberg - Zu Lande, auf dem Rade und in der Luft - in drei Wochen lohnt es sich für Sportfans, an den Haselgrundstraßen Spalier zu stehen. In Oberhof und Steinbach-Hallenberg findet vom 30. August bis zum 1. September der Sommer Grand Prix der Nordischen Kombination mit Skiroller-Läufen in beiden Städten und Skisprung-Wettkämpfen im Kanzlersgrund statt.

Vor dem Start des Wettkampfes am Sonntag in Steinbach-Hallenberg wird es dann ganz verrückt: Über die Rotteroder Höhe braust die Rad-Elite der Deutschlandrundfahrt quer durch den Haselgrund über Altersbach, Herges, Bermbach und Zella-Mehlis auf den Ruppberg, bevor die viertägige Veranstaltung noch am selben Tag in Erfurt zu Ende geht.

Ein bemerkenswertes, weil seltenes, Aufeinandertreffen, meint Wolfram König vom Ski-Club Steinbach-Hallenberg. Alleine für die Organisation des Sommer Grand Prix haben sich auf dieser Seite des Rennsteigs die Ehrenamtlichen des WSV Rotterode, des WSC Ober-/Unterschönau, der Wintersportabteilung des SV 04 Oberschönau und des Steinbach-Hallenberger Ski-Clubs zusammengetan. Angeboten werden soll ein Rahmenprogramm, mit dem das Wochenende zum Ereignis für die ganze Familie wird.

"Ein Verein alleine kann solch eine Veranstaltung nicht schaffen. Wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, stemmen wir das aber", sagt König, der in der Zusammenarbeit gleichzeitig einen Beitrag im weiteren Zusammenwachsen des Haseltals sieht. Gebraucht werden Kampfrichter, Streckenposten, Standbetreuer und Versorger. Die Aufgaben seien vielfältig und umfangreich, aber er sei zuversichtlich. Denn die Begeisterung für den Wintersport sei von Zella-Mehlis bis Schmalkalden, von Steinbach-Hallenberg bis Oberhof so groß, wie in kaum einer anderen Region. Neben den Sportlern sind auch der Gewerbeverein Steinbach-Hallenberg und der Förderverein der Kitas im Haselgrund für die Versorgung mit im Boot.

Erste Details des Programmes am Sonntag stehen bereits fest. So werde zunächst - von circa 12.45 bis 13.30 Uhr die Durchfahrt der Radprofis erwartet, die aus Richtung Altersbach über die Bahnhofstraße durch die Stadt sausen. Lieber wäre es König, die Radler wären direkt am Rathaus vorbeigekommen, aber das sei nicht möglich gewesen. Die Deutschlandtour findet seit zehn Jahren erstmals überhaupt wieder statt und führt von Hannover in vier Etappen und über 700 Kilometer durch das Land. Mit dem Start der letzten Etappe in Eisenach, der Zwischenstation auf dem Ruppberg und dem Ziel in Erfurt knüpft die Tour an eine große Radsporttradition in Thüringen an. Erwartet werde die internationale Elite der höchsten Kategorie des Profiradsports. Derzeit sucht der Veranstalter noch Streckenposten, die sich auf der Internetseite der Deutschlandtour melden können. Das Mindestalter ist 18 Jahre und die Einsatzzeit soll bei einer Entschädigung von zehn Euro rund anderthalb Stunden betragen. Nach der Bergetappe auf dem Ruppberg geht es weiter in Richtung Oberhof durch den Kanzlersgrund.

In Steinbach-Hallenberg geht es danach vor dem Rathaus weiter, ab 14 Uhr mit "Sport macht Spaß", einem Programm vor allem für Kinder. Angedacht sei eine Aufwärmgymnastik mit einem prominenten Gast. Außerdem gibt es vor Ort eine Hüpfburg, ein Skitty-Techniktraining, Bobby-Car Rennen und vieles mehr. Die Traditionsgruppe der Skisportler wird demonstrieren, wie ihre Vorfahren auf den Brettern standen.

Eintrag ins Goldene Buch

Der eigentliche Wettkampf beginnt 16 Uhr mit dem Skiroller-Lauf der Frauen und anschließend der Männer auf einer Strecke durch die Stadt. Im Anschluss werden Prominente in der Stadt erwartet. So wird Bürgermeister Markus Böttcher zum Beispiel Hermann Weinbuch, den Bundestrainer Nordische Kombination und den Präsidenten des Thüringer Skiverbandes, Frank Eismann, begrüßen. Lasse Ottesen, der bekannte ehemalige norwegische Skispringer und heutige FIS-Renndirektor für die Nordische Kombination wird sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen, bevor sich alle vor dem Rathaus zur Siegerehrung treffen.

Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, denn natürlich seien die Tage davor nicht minder spannend. Freie Trainings und Skisprung-Wettbewerbe im Kanzlersgrund beginnen bereits am Donnerstag, 29. August und ziehen sich über das ganze Wochenende. Samstagabend findet auch in Oberhof ein Skiroller-Wettkampf statt.

Der Sommer Grand Prix der Nordischen Kombination, der nach zwölf Jahren erstmals wieder in Oberhof stattfindet, soll ein sportlicher, aber auch ein gesellschaftlicher Höhepunkt im Haselgrund werden, betont Wolfram König. Weitere Details folgen in den nächsten Wochen und sind auch im Internet zu finden.

Autor

Sascha Willms
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2019
19:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bobby-Cars Bundestrainer Bücher Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen Kinder und Jugendliche Männer Skifahrer Skiverbände Sportler Städte
Hallenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Beim Sommer Grand Prix 2019 sahen Hunderte Zuschauer dicht gedrängt dem Wettbewerb der Nordischen Kombinierer zu. Es bleibt die Frage, unter welchen Bedingungen die Veranstaltung dieses Jahr stattfinden kann.	Archiv-Foto: Erik Hande

27.04.2020

Vereinsleben ja, Volksfeste eher nein

Während das öffentliche Leben in der Haseltalstadt derzeit fast zum Erliegen gekommen ist, könnten im Mai wieder erste Vereine aktiv werden. Für viele Volksfeste sieht es hingegen schlecht aus. » mehr

Sportlich strampelten die Triathleten immer wieder bei Ironman-Wettbewerben, wie hier 2017 in Roth. Nach ihrer Auflösung spendeten sie nun ihre Vereinskasse an das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz.	Foto: privat

05.05.2020

Triathlon-Vereinskasse ans Kinderhospiz gespendet

1500 Euro haben einstige Mitglieder des Rad- und Triathlonvereins an das Kinderhospiz gespendet. Ehrensache in solch schweren Zeiten, sagt der ehemalige Vorsitzende des RTV, Frank Boller. » mehr

Dieses Matec-Gebäude mietet der Naturparkverein Thüringer Wald an und eröffnet dort nächste Woche eine von drei Naturpark-Meistereien.	Foto: privat

07.07.2020

Neue Naturpark-Meisterei kommt ins Haseltal

Eine von zunächst zwei Naturpark-Meistereien in Thüringen kommt nun doch nicht nach Floh-Seligenthal, sondern nach Viernau. Sie soll bereits am 14. Juli eröffnet werden. » mehr

Anja Neumann von der LEG Thüringen und Stadtchef Markus Böttcher bei einer Vor-Ort-Beratung kürzlich auf dem Knüllfeld.	Foto: Sascha Willms

16.06.2020

Baumhäuser für Urlauber und textile Skipiste weiter im Rennen

Das Knüllfeld-Konzept geht in die finale Phase. Die textile Ski-Loipe und die Urlauberbaumhäuser scheinen gut im Rennen zu liegen, aber noch wird beraten und geprüft. » mehr

Steinbach-Hallenberg hat einen neuen Coronafall, ausgerechnet in der Kita Haseltal.	Archivfoto: fotoart-af.de

09.06.2020

Kita-Erzieherin positiv auf Corona-Virus getestet

Im Steinbach-Hallenberger Haseltal-Kindergarten ist eine Erzieherin positiv auf das Coronavirus getestet worden, teilte am 9. Juni das Landratsamt mit. Der Regelbetrieb muss wieder eingeschränkt werden. » mehr

Wolfgang Sobol, auch mit dem Signet WOMS bekannt, in seinem Altersbacher Atelier. Fotos (2): Erik Hande

05.04.2020

Malen geht nicht auf Kommando

Die Kurzhanteln liegen neben dem Tacker und der Schere. Statt Kraft zu tanken, hat Wolfgang Sobol eben zwei Keilrahmen mit Leinwänden bespannt. Er hat wieder Lust zum Malen, nachdem Anfang März sein Buch erschienen ist. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Autor

Sascha Willms

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2019
19:48 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.