Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Schmalkalden

Geflüster in der Weihnachtszeit

Auch in diesem Jahr hat sich die Stadtführergilde etwas ganz Besonderes für die beliebten Sonderstadtführungen im Dezember einfallen lassen.



Die Schmalkalder Stadtführergilde ist gut vorbereitet. Foto: fotoart-af.de
Die Schmalkalder Stadtführergilde ist gut vorbereitet. Foto: fotoart-af.de  

Schmalkalden - Dieses Jahr lädt die Gilde gemeinsam mit der Tourist-Information zu fünf Sonderführungen ein. Zum Auftakt führt der beliebte Nachtwächter durch die weihnachtlichen Gassen bei Laternenschein. An den Montagen 3., 10. und 17. Dezember, jeweils um 17 Uhr, nimmt er jeden Neugierigen mit auf eine Tour durch das hellerleuchtete Städtchen und erzählt von einem Schmalkalden zu seiner Zeit. Für vier Euro erlebt man einen vorweihnachtlichen Abend mit besonderem Flair. Eine Voranmeldung ist hierfür nicht notwendig.

Am Samstag, 8. Dezember, um 14 Uhr, lockt das "Schmalkalder Weihnachtsgeflüster". Bei dieser Sonderstadtführung erleben die Teilnehmer Bräuche zum Fest im Wandel der Zeit. Vom Tannenbaum und dem Weihnachtskalender über den leckeren Christstollen bis zur Weihnachtskrippe. Diese und noch einige mehr werden, zusammen mit der ein oder anderen Überraschung, auf dem Weg durch die historische Altstadt, angeboten. Die Gebühr beträgt acht Euro. Zum Abschluss, wie in jedem Jahr, trifft man sich am 31. Dezember, pünktlich um 11 Uhr, zur traditionellen Linsensuppenführung, diesmal unter dem Motto: "Spannende Geschichten und berühmte Besucher im alten Schmalkalden". Die Gäste erfahren Anekdoten von namhaften Persönlichkeiten, wie z. B. Königin Victoria, Jean Paul, Seume, Münchhausen, Fontaine und Melanchthon. Auch, dass Schmalkalden einst ein Schauplatz wahrer Kriminalfälle war, werden die Teilnehmer erfahren. Die Führung endet mit der Erinnerung an alte Silvesterbräuche, Silvesterwünsche und natürlich mit der geldbringenden Linsensuppe. Der Unkostenbeitrag für diese Führung beträgt acht Euro.

Treffpunkt für alle Führungen ist die Tourist-Information in der Auer Gasse. Karten für die Führungen am 8. und 31. Dezember gibt ab sofort in der Tourist-Information zu kaufen. Vorbestellungen werden nicht entgegengenommen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 11. 2018
16:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Historische Altstädte Jean Paul Linsensuppe Verbrechensfälle Weihnachtskalender Weihnachtskrippen Weihnachtszeit
Schmalkalden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Stadtführungen zeigen auch versteckte Ecken.

20.11.2019

Adventsführungen: Auftakt mit dem Nachtwächter

Gemeinsam gestaltet die Stadtführer-Gilde mit der Tourist-Information in der Vorweihnachtszeit Stadtrundgänge für jedermann. » mehr

Carmen Menz hatte auf ein altes 5-Mark-Stück die fünfte Schuppe eines Karpfens geklebt - seit 1985 befindet sich die Münze in ihrem Geldbeutel.

01.01.2019

Exzellenzen, Glücksschweine und viele amüsante Geschichten

Glücksbringer, gute Wünsche für 2019 und jede Menge Geschichten über Schmalkalden und berühmte Persönlichkeiten, die einst hier verweilten, gab es zur » mehr

Man(n) muss nur Geduld haben. Nach langjährigen Verhandlungen und Bemühungen ist die Todenwarthsche Kemenate nun in den Besitz des Wolff Verlages übergegangen. Inhaber und Verleger Robert Eberhardt (im Bild) möchte dem Patrizierhaus, gemeinsam mit der Gesellschaft Kulturerbe Thüringen, neues Leben einhauchen.

07.06.2019

Patrizierhaus mit historischem Charme

Neues Leben für ein altes Haus: Die Todenwarthsche Kemenate auf dem Schmalkalder Altmarkt wird aus dem Tiefschlaf geweckt. Vor der Gesellschaft Kulturerbe Thüringen steht eine gewaltige Aufgabe. Und alle können daran mit... » mehr

Maxima Kirchner gefiel am Klavier.

11.12.2019

Gefühlvolle Lieder und besinnliche Worte

Zwei Chöre und jugendliche Instrumentalisten sorgten zum Konzert- Gottesdienst in Struth- Helmershof für vorweihnachtliche Atmosphäre. » mehr

Weihnachtsgestecke gab es am Stand der Grundschule Roßdorf, der Erlös ist für das Kinderhospiz Mitteldeutschland bestimmt.

01.12.2019

Adventsfest erstmals in der Gutsscheune

Zusammen feiern, gemeinsam etwas Gutes für das Dorf tun und sich auf die Weihnachtszeit einstellen, das waren die Motive, den Adventsmarkt ins Leben zu rufen. Der erlebte nun seine 10. Auflage, eine sehr gut besuchte obe... » mehr

Stadtfest Schmalkalden - Festumzug am Samstag Schmalkalden

25.08.2019

Stadtfest Schmalkalden: Traditioneller Festumzug mit „Hirschauffzug“

Die Stadt Schmalkalden feiert am Wochenende zum 29. Mal ein ganz besonderes Stadtfest. Auch dieses Jahr mit einem Höhepunkt am Samstag : Dem Festumzug mit "Hirschaufzug". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 11. 2018
16:34 Uhr



^