Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schmalkalden

Das neue Löschfahrzeug ist da

Seit zweieinhalb Jahren redet man darüber, das Wunschkennzeichen war seit März reserviert, nun heißt es "Willkommen zu Hause": Das neue Löschfahrzeug der Fambacher Feuerwehr ist da.



Nach der Ankunft in Fambach begutachteten Feuerwehrleute, was das Löschfahrzeug alles an Bord hat.
Nach der Ankunft in Fambach begutachteten Feuerwehrleute, was das Löschfahrzeug alles an Bord hat.  

Fambach - Die ganze Woche über finden Schulungen für die Einsatzabteilung statt, noch vor Weihnachten will die Freiwillige Feuerwehr Fambach ihr neues Fahrzeug offiziell in den Dienst stellen - um es dann hoffentlich nicht so schnell zu benötigen, wie der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, André Stötzel, sagt.

Am vergangenen Donnerstag fuhr eine siebenköpfige Mannschaft der Fambacher Wehr zur Firma Magirus nach Ulm, um das Auto in Empfang zu nehmen und sich in die Technik einweisen zu lassen. Am Freitag fuhren sie gegen 14.30 Uhr los, nicht ahnend, welchen Empfang die zu Hause Gebliebenen ihnen etwa vier Stunden später bereiten sollten. Die Jugendfeuerwehr und fast die gesamte Einsatzabteilung standen mit Wunderkerzen und Fackeln Spalier, während das Löschfahrzeug "LF 10 A" einfuhr. Die Ankunft des neuen Autos wurde groß gefeiert.

Am Samstag begannen die Schulungen, über die Woche hinweg sollen alle aktiven Feuerwehrleute zwei bis drei Mal unterrichtet werden. Bei dem neuen Auto handelt es sich um eine "komplett andere Fahrzeuggeneration", sagt André Stötzel. Das Kennzeichen ist eindeutig: GF für Gemeinde Fambach, dann folgt die 112. Die offizielle Übergabe des Löschfahrzeugs 10 A (A für Allrad) findet mit den Sponsoren am 19. Januar im Feuerwehrgerätehaus statt. uf

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 12. 2018
19:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feuerwehren Schulungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mutig: Die Kameraden seilten sich im Zweierpack aus 25 Metern vom Dach des einstigen Betriebsgebäudes ab. Zwei Bergwachtler aus Floh kontrollierten das von oben.

25.10.2018

Für alle Szenarien gewappnet

Vier nicht unbedingt alltägliche Szenarien wurden jetzt während einer Ganztagsschulung von 45 Feuerwehrkameraden am einstigen Friedrichswerk bewältigt. » mehr

Bürger, Ortsteilräte und Mitarbeiter der Verwaltung schauten sich die verlassenen Wehrräume an.

vor 18 Stunden

Mitgliederschwund: Aus für Wehr nach 90 Jahren

Die Feuerwehr Rotterode ist aufgelöst. Ganze drei Kameraden gehörten ihr zuletzt an. Ortsteilräte und Verwaltungsmitarbeiter überlegen gemeinsam, was mit dem Dorfzentrum werden soll. » mehr

Feuerwehr

20.11.2019

Stadt will bei Entschädigung von Feuerwehrleuten Vorreiter sein

Nach knapp einem Jahr Gebietsreform befindet der Stadtrat in Steinbach-Hallenberg zur nächsten Sitzung über die Fusion der Wehren. Die Stadt setzt damit als eine der ersten Kommunen eine taufrische Landesverordnung um. » mehr

Nach dem Benefiztag des FSV Floh-Seligenthal konnte der Verein einen Spendenbetrag von 11 000 Euro an das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz überreichen. Von links: Marcus Köhler (Kinderhospiz Mitteldeutschland) Daniel Keßler und Enrico Danz (FSV) sowie Daniel Voigt (Freiwillige Feuerwehr Sömmerda, von links).

17.11.2019

Rot-Weiße Herzen und viel Geld für den guten Zweck

Der Benefiztag des FSV Floh-Seligenthal hat die unglaubliche Summe von 11 000 Euro eingebracht. Die Spende wurde direkt an Marcus Köhler vom Kinderhospiz Mitteldeutschland überreicht. » mehr

Rauchmelder sind Pflicht. Wer als Hauseigentümer schludert, muss damit rechnen, dass der Versicherungsschutz erlischt. Behörden kontrollieren nur in Ausnahmefällen, die Mitarbeiter können sich ausweisen. Foto: fotoart-af.de

13.11.2019

Rauchmelder werden nur von Behörden kontrolliert

Eine WhatsApp-Nachricht, die vor „Verbrechern“ warnt und als Kettenbrief verschickt wird, beunruhigt manchen Empfänger. Es geht um Geräte, die bei einem Hausbrand Alarm auslösen und um angebliche Kontrolleure. » mehr

Für die Kinder ein realitätsnaher Einsatz: An der Ölmühle stand ein Auto in Flammen.

10.11.2019

24 Stunden im Dienst wie die Profis

Die Fambacher Jugendfeuerwehr hat einen Einsatz-Marathon hinter sich – bei Brand und Unfall sowie Ölspur konnten die Kinder und Jugendlichen den Ernstfall üben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Benshausen

Unfall Benshausen | 21.11.2019 Benshausen
» 4 Bilder ansehen

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 12. 2018
19:22 Uhr



^