Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Schmalkalden

Corona-Ausbruch bei Familienfeier: Acht Gäste positiv

Nach einer Familienfeier im Landkreis Schmalkalden-Meiningen mit zwölf Gästen wurden acht positiv auf Covid-19 getestet.



Familienfeiern sind momentan Haupttreiber für die Ausbreitung des Virus - auch im ländlichen Raum. Foto: dpa
Familienfeiern sind momentan Haupttreiber für die Ausbreitung des Virus - auch im ländlichen Raum. Foto: dpa  

Schmalkalden - Der Krisenstab des Landkreises Schmalkalden-Meiningen appelliert aus gegebenem Anlass eindringlich an die Bevölkerung, private Feiern soweit wie möglich zu beschränken und in jedem Fall die einschlägig bekannten Hygieneregeln einzuhalten. Private Veranstaltungen gelten neben Reisen in nationale und internationale Hot-Spot-Regionen momentan als Haupttreiber für die Ausbreitung des Virus - auch im ländlichen Raum.

Anlass für den aktuellen Aufruf des Landratsamtes ist eine Familienfeier mit lediglich zwölf Gästen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, von denen mittlerweile acht positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden sind, sechs davon wohnen im Landkreis. Bei allen Betroffenen weisen die Testergebnisse eine sehr hohe Viruslast aus, was für eine sehr hohe Infektiosität spricht. Zwei Gäste sind inzwischen so schwer erkrankt, dass eine stationäre Behandlung erforderlich ist. Die meisten Teilnehmer zählten zur Risikogruppe, aber auch jüngere Personen sind betroffen und erkrankt. Mit weiteren Folgeinfektionen muss gerechnet werden. Die ersten Ansteckungen der zweiten Generation (Kontaktpersonen von Gästen) sind bereits bekannt.

Auch wenn die aktuellen Infektionszahlen und die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises noch nicht besorgniserregend sind, kann sich dies schlagartig ändern, gerade wenn Infizierte weitere größere Familienfeiern besuchen. Zum Vergleich: Vor fünf Tagen, am 7. Oktober 2020 galt der Landkreis offiziell als coronafrei, es gab keinen aktiven Fall mehr. Wenige Tage später führt die Statistik 17 Erkrankte. Das Gesundheitsamt führt im Zusammenhang mit der besagten Familienfeier in einem 400-Einwohner-Dorf im Landkreis derzeit umfangreiche Kontaktpersonenermittlungen und Testungen durch.

Der Krisenstab des Landkreises empfiehlt daher private Feierlichkeiten so weit als möglich zu beschränken und maximal im allerengsten Familienkreis zu feiern, weil sich das Virus in geschlossenen Räumen bei geselligen Anlässen und Alkoholeinfluss sehr schnell verbreitet - im Gegensatz zu Veranstaltungen unter freiem Himmel. Der Kreis der Menschen, die sich zu Hause treffen, sollte zum Schutz aller Beteiligten möglichst klein sein, auf Abstandsregelungen und eine gute, regelmäßige Durchlüftung muss zwingend geachtet werden. Generell sollte, auch bei der Begrüßung oder beim Gratulieren, auf Körperkontakt verzichtet werden. Auch Alltagsmasken beim Unterschreiten der Mindestabstände und weitere Hygienemaßnahmen sind dringend geboten. Auch die Kontaktzeit ist ein Risikofaktor: Je kürzer eine Feier dauert, desto geringer ist die potenzielle Ansteckungsgefahr. Auch ein gemeinsamer Spaziergang an der frischen Luft oder ein Umtrunk mit warmen Getränken und Feuerschale können in unsicheren Zeiten eine Alternative sein, um die eigene Familie und Freunde bestmöglich zu schützen und dennoch gemeinsam ein Ereignis zu feiern.

17 Erkrankte

Am Montag meldete das Gesundheitsamt keine Corona-Neuinfektion, aber für Samstag vier Personen und für Sonntag eine mit positivem Covid-19-Befund. Damit sind 17 Kreisbewohner nachweislich infiziert: aus Hümpfershausen (3), Schmalkalden, Untermaßfeld, Zella-Mehlis, Rosa (je 2), Meiningen, Breitungen, Mittelsdorf, Wasungen, Floh-Seligenthal, Viernau (je 1). Zwei müssen stationär behandelt werden.

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2020
20:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus 19 Covid-19 Der Kreis GmbH & Co KG Familien Familienfeiern und Familienfeste Gefahren Infektionsgefahr Infektionskrankheiten Infektionspatienten Infektionszahlen Kranke Viruslast
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der zweite Durchgang mit Adrian Wicke, Eric von Nessen, Ferdinand Kromski, Nele Ermisch, Niklas Weiß, Ronja Schmidt, Milena Schmidt, Anna-Maria Böhm und Juliane Melina Rose.

11.10.2020

"Bildung geht auch durch Herz und Seele"

In drei Durchgängen feierten am Samstag insgesamt 33 junge Leute im Bürgerhaus "Werraaue" in Wernshausen ihre Jugendweihe. Ermunternde Worte und Glückwünsche gab es sehr viele. » mehr

Mit solchen Maskenscannern im Eingangsbereich zur Erinnerung werden die Besucher in den Helios-Krankenhäusern zur Maskenpflicht und zum korrekten Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ermahnt. Auch das Meininger Klinikum will jetzt einen solchen Scanner anschaffen.	Foto: Helios

25.10.2020

Weit über der kritischen Marke

So schnell kann es gehen: Ein großer Corona-Hotspot und auch der Landkreis Schmalkalden-Meiningen färbt sich auf der Landkarte der stark von der Pandemie betroffenen Regionen tiefrot ein. » mehr

Jeder Besucher oder Patient des Elisabeth Klinikums muss einzeln eintreten, ein Formular ausfüllen und bekommt Fieber gemessen. Fotos (3): fotoart-af.de

22.10.2020

Covid-19: Drei Menschen kämpfen derzeit um ihr Leben

Sechs Patienten, die mit Covid-19 infiziert sind, werden derzeit im Schmalkalder Krankenhaus behandelt. Drei von ihnen sind schwerkrank. Die Ärztlichen Leiter appellieren, Kontakte zu meiden, Abstand zu halten und Maske ... » mehr

Seit gestern gilt Maskenpflicht. Die Aufnahme entstand vor einem Schmalkalder Markt. Foto: Sascha Bühner

24.04.2020

Chefarzt: Maskenpflicht weder lächerlich noch unsinnig

Die Corona-Auflagen in Thüringen und Deutschland werden gelockert. Für die Ärzte des Elisabeth Klinikums ist das kein Grund zum Aufatmen. Die Sicherheitsmaßnahmen müssten noch strenger eingehalten werden. » mehr

Kita

09.06.2020

Erzieherin in Kita in Steinbach-Hallenberg positiv auf Corona getestet

Eine Erzieherin der kommunalen Kita in Steinbach-Hallenberg ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Weitere bestätigte Fälle gibt es bislang nicht. Quarantäne für Kinder und Erzieherinnen wurden vorsorglich verh... » mehr

Thomas Kaminski. Archivfoto: Sascha Willms

10.10.2020

Test negativ: Kaminski muss trotzdem in Quarantäne bleiben

Der Schmalkalder Bürgermeister hat am Samstagmorgen ein negatives Testergebnis auf Covid 19 erhalten. Obwohl das für ihn "die beste Nachricht der Woche" ist, muss er vorerst weiter in Quarantäne bleiben und wird erneut g... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnungsbrand Oberhof

Brand Oberhof Schloßbergstraße |
» 23 Bilder ansehen

Brand Halle Lengfeld

Brand Halle Lengfeld | 25.10.2020
» 6 Bilder ansehen

Keramikmarkt Römhild

Keramikmarkt Römhild |
» 45 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2020
20:20 Uhr



^