Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schmalkalden

Brand in Schmalkalden - Rauchmelder verhindert Schlimmeres

In Schmalkalden hat es im Erdgeschoss eines Einfamilienhaus gebrannt. Vater, Mutter und zwei Kinder blieben unverletzt, wie die Polizei in Suhl am Donnerstagmorgen mitteilte.



Nach ersten Erkenntnissen wurde das Feuer am frühen Donnerstagmorgen durch ein elektrisches Gerät im Erdgeschoss entfacht. Der Vater der Familie wurde durch den Rauchmelder geweckt und versuchte das Feuer zu löschen. Da ihm dies nicht gelang, brachte er seine Familie ins Obergeschoss. Von dort wurde die Familie mit einer Drehleiter gerettet. Alle vier Familienmitglieder wurden vorsorglich von einem Arzt versorgt. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar. dpa

23.01.2020 - Brand in Schmalkalden - Foto: Wolfgang Benkert

Einfamilienhaus brennt in Schmalkalden Schmalkalden
Einfamilienhaus brennt in Schmalkalden Schmalkalden
Einfamilienhaus brennt in Schmalkalden Schmalkalden
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 01. 2020
07:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Deutsche Presseagentur Familien Familienmitglieder Gerät Mütter Polizei Schäden und Verluste Stromtechnik Väter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
2020-01-30

30.01.2020

Kleiner Fambacher nach Sturz in Klärgrube wieder wohlauf

Der Zweieinhalbjährige, der vor einer Woche in Fambach in eine Klärgrube gefallen war, ist wohlauf. Inzwischen ist er aus dem Krankenhaus entlassen worden und besucht wieder den Kindergarten. Der Vorfall wirft allerdings... » mehr

Dieser Klärgrubendeckel ist nicht der im beschriebenen Fall. Der hier abgebildete ist ebenerdig und nur mit einem Kuhfuß zu öffnen. Diese Art findet man eher im städtischen bzw. öffentlich zugänglichen Bereich. Da, wo auch Fahrzeuge darüberfahren. Solche Deckel sind bis 90 Kilogramm schwer. Für Kinder können sie nicht gefährlich werden - im Gegensatz zu Kunststoffabdeckungen, die erhöht über dem Boden liegen und leicht abnehmbar sind. Laut Jürgen Kirchner gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Abdeckungen, verantwortlich dafür ist der Grundstückseigentümer.	Foto: Sascha Bühner

30.01.2020

Zweijähriger wieder wohlauf

Ein albtraumhaftes Erlebnis hat eine Familie in Fambach zu verarbeiten. Der zweijährige Sohn fällt in die Klärgrube. Er kommt in die Klinik, eine Woche später wird er gesund entlassen. » mehr

Am Tag nach dem Feuer. Bis Sonntagvormittag hielten Breitunger Feuerwehrleute Brandwache. Der Schaden beträgt zirka 480 000 Euro. Foto: fotoart-af.de

18.02.2020

Abgebrannte Lagerhalle hält Feuerwehr auf Trab

Der Brand einer Lagerhalle der Werragrund Agrar GmbH in Breitungen lässt die örtliche Feuerwehr seit mehreren Tagen nicht zur Ruhe kommen. Die Löscharbeiten ziehen sich bis Mittwoch hin. Der Schaden war mit 480.000 Euro ... » mehr

Steffen Eck und Martina Petter dankten allen Mitarbeitern und wünschten den Patienten einen unterhaltsamen Nachmittag. Die Kinder aus der Wernshäuser Tagesstätte hatten einiges einstudiert und trugen Lieder und Gedichte vor. Foto: Erik Hande

09.12.2019

Für die Menschen da sein, die Hilfe brauchen

Pflegedienste haben in der immer älter werdenden Gesellschaft volle Auftragsbücher. Ohne Herz und Leidenschaft lässt sich aber keine gute Pflege realisieren. Deshalb liegen "Petter & Tischer" zum Beispiel Sommer- oder We... » mehr

Kenny Flick und Frank Wedel sind als Brotteröder Ginkerlitze bekannt. Zum Mundartabend bekamen sie Unterstützung von Peter Schleicher. Beste Unterhaltung war garantiert. Fotos (3): Annett Recknagel

16.02.2020

Von Mäusen in der Suppe und Möbelpolitur am Knie

„Doa seid öäi platt – Da seid ihr platt“ lautete das Motto des 14. Mundartabends in Breitungen. Wie immer war er vom Rhönklub-Zweigverein Breitungen organisiert worden. » mehr

Die Leiterin der Lokalredaktion Silke Wolf (rechts) übergab an Peggy Lohr-Gäbler den Gutschein für einen Kurzurlaub in einem Sonnenhotel. Den will die Trusetalerin mit ihrem Lebensgefährten und dem gemeinsamen Sohn antreten. Foto: fotoart-af.de

26.01.2020

Mit Dajo kam das große Glück

Das Glück hat bei Peggy Lohr-Gäbler vor zweieinhalb Jahren Einzug gehalten. Und es hat sie auch beim Adventsrätsel nicht verlassen. Sie ist die Gewinnerin des Hauptpreises der Heimatzeitung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karnevalsumzug Benshausen Benshausen

Karnevalsumzug Benshausen | 23.02.2020 Benshausen
» 8 Bilder ansehen

Bäume auf der Straße bei Schönbrunn Masserberg

Straßensperre nach Sturm | 23.02.2020 Masserberg
» 6 Bilder ansehen

Karnevalsumzug Heldburg Heldburg

Karnevalsumzug Heldburg | 23.02.2020 Heldburg
» 73 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 01. 2020
07:22 Uhr



^