Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Schmalkalden

Bergland sturmzerzaust aber Schäden überschaubar

Brotterode-Trusetal/Floh-Seligenthal - Orkan Sabine hat im westlichen Thüringer Wald wohl keine übermäßig zerstörerische Kraft entfaltet.



Brotterode-Trusetal/Floh-Seligenthal - Orkan Sabine hat im westlichen Thüringer Wald wohl keine übermäßig zerstörerische Kraft entfaltet. "Bei uns ist glücklicherweise nichts Dramatisches passiert", sagte der Brotterode-Trusetaler Bürgermeister Kay Goßmann. "In Brotterode steht noch die ganze Infrastruktur vom Skispringen. Da war ich schon in Sorge. Die Zeltwände haben zwar mächtig gewackelt; es hat aber nichts umgehauen". Auf den Straßen sei jede Menge Totholz gelandet und am Trusetaler Sportplatz habe der Orkan einige Bäume umgeworfen. "Aber im Großen und Ganzen ging es bislang glimpflich ab. Und ich hoffe, dass es so bleibt", so der Bürgermeister. Eine Übersicht über Sturmholz im Stadtwald lag noch nicht vor.

Auch in Floh-Seligenthal waren die Schäden zunächst noch überschaubar. Im ehemaligen Schnellbacher Gasthaus "Zum Löwen", das von der Gemeinde genutzt wird, hat der Orkan ein Fenster hera usgerissen. "Mehr ist derzeit nicht bekannt", sagte Bürgermeister Ralf Holland-Nell (CDU) am Montagmittag. In den Forsten schaue es vermutlich anders aus. "Sabine" habe einige Lücken in das Landschaftsbild gerissen. Gleichwohl sollten die Förster zunächst noch von Fahrten in den Wald Abstand nehmen, weil es einfach zu gefährlich sei. th

Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 02. 2020
12:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CDU Orkantief Sabine Ralf Holland-Nell Schäden und Verluste Wald und Waldgebiete
Trusetal Seligenthal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Riesige Holzberge: Im hessischen Lauterbach werden jedes Jahr Hunderttausende Festmeter verarbeitet, auch aus Floh-Seligenthal. Foto: Privat

04.09.2019

Bald hölzerne Hochzeit mit Stammkunden

Obwohl der Holzmarkt zersplittert und zerfasert, gibt es für Floh-Seligenthal und Brotterode-Trusetal einen Abnehmer, der die Treue hält und gutes Geld zahlt. Nun haben Bürgermeister und Förster das Werk von Pfeifer-Holz... » mehr

Die Landesstraßen und Ortsdurchfahrten sind für diese Menge Lkw-Verkehr gar nicht ausgelegt. Dadurch kommt es immer wieder zu gefährlichen Begegnungen. Archivfoto: Erik Hande

26.12.2019

Debatte zum Schwerlastverkehr über Rennsteig gewinnt an Fahrt

Der Lkw-Transitverkehr über den Rennsteig sorgt für Zündstoff. Jetzt haben die Bürgermeister von Brotterode-Trusetal, Schmalkalden und Bad Tabarz über das Problem gesprochen. » mehr

Wiese bei Struth-Helmershof: Die Gemeinde will das Gewerbegebiet Tonäcker II erschließen. Foto: fotoart-af.de

14.02.2020

Gewerbepark Tonäcker wächst in die Breite

Floh-Seligenthal plant im Ortsteil Struth-Helmershof ein weiteres Gewerbegebiet. Rund vier Hektar Fläche sollen erschlossen werden. Drei Unternehmen wollen investieren. Der Kommune winken Fördermittel. » mehr

Großes Interesse: Rund 250 Menschen waren zu der Veranstaltung in den Kleinschmalkalder "Adler" gekommen. Fotos (2): fotoart-af.de

13.02.2020

Kleinschmalkalden rüstet sich für Großbaustelle

Kleinschmalkalden ist ab März 2020 nur über Brotterode und aus Friedrichroda zu erreichen. Die Zufahrt aus Hohleborn wird gesperrt, weil Versorger Rohre und Leitungen verlegen. Ab Juni wird auch im Ortszentrum gebaut. » mehr

Beste Adresse: Das Hotel "Thüringer Hof" in Struth-Helmershof, mit drei Sternen und Superior als Zusatz dekoriert. Foto: fotoart-af.de

13.02.2020

Am Tourismus-Himmel funkeln zu wenig Sterne

Floh-Seligenthals Bürgermeister Ralf Holland-Nell ermuntert die Vermieter, ihre Betriebe klassifizieren zu lassen. Die Gemeinde muss hier nachlegen, sonst droht ein Prestigeverlust: Der Erholungsort-Titel könnte verloren... » mehr

Ländlicher Wegebau wird auch in diesem Jahr ein bedeutender Haushaltsposten in der Großgemeinde Floh-Seligenthal sein. Foto: fotoart-af.de

03.02.2020

Floh-Seligenthal investiert ohne sich zu verschulden

Floh-Seligenthal kommt auch 2020 ohne Kredite über die Runden und wird dennoch 2,8 Millionen Euro für Investitionen ausgeben. Der Etat ist zusammengefügt, kleine Umbauten sind aber möglich. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Unfall Schnee Schleusingen 27.02.20

Schneeunfall Schleusingen |
» 10 Bilder ansehen

Unfall auf der A73 zwischen Schleusingen und Eisfeld

Unfall zwischen Schleusingen und Eisfeld |
» 10 Bilder ansehen

Politischer Aschermittwoch Suhl Suhl

Politischer Aschermittwoch in Suhl | 25.02.2020 Suhl
» 65 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 02. 2020
12:06 Uhr



^