Topthemen:

Schmalkalden

Baureife für 13 Eigenheime rückt näher

Der Floh-Seligenthaler Gemeinderat hat rund um die Bauleitplanung weitere Pflöcke eingeschlagen. Für das Wohngebiet "Hinter der Kirche" in Floh wurden die nächsten Eckpfeiler gesetzt. Im Sommer kann wohl gebaut werden.



Baugebiet hinter der Kirche in Floh: Im Sommer 2018 könnten die ersten Bauherren loslegen. Foto: fotoart-af.de
Baugebiet hinter der Kirche in Floh: Im Sommer 2018 könnten die ersten Bauherren loslegen. Foto: fotoart-af.de  

Floh-Seligenthal - Bürgermeister Ralf Holland-Nell (CDU) und sein Gemeinderat hoffen, dass Justitia, die Papierberge noch schnell durcharbeiten kann. Denn um die Unterlagen rund um die Grundstücke im neuen Baugebiet zusammenzubekommen, fehlt noch ein wichtiger Zettel. "Ein Erbschein, dann hätten wird die Grundstückfragen geklärt. Ein Grundstück fehlt noch", sagte der Bürgermeister. "Das Problem ist, dass das Gericht überlastet ist und alles noch bis zu einem halben Jahr dauern könnte. Wir hoffen aber, dass es eher klappen könnte." Im neuen Wohngebiet werden, so der aktuelle Stand, 13 Baugrundstücke entstehen. Die kleineren haben eine Fläche von etwa 530 oder 600 Quadratmetern. Zwei Bauherren wollen etwas luftiger wohnen und haben jeweils zwei Baugrundstücke gekauft. Ihnen stehen nun etwa 1000 bis 1200 Quadratmeter zur Verfügung.

Zwei Bedenken

Im Sommer dieses Jahres könnten die ersten Bauherren loslegen. Der Abwasserentsorger und Trinkwasserversorger Gewas Schmalkalden hat bereits Vorlauf geschaffen, Rohre und Leitungen verlegt.

Dennoch gibt es noch kleinere Details zu klären. So hatte der Gemeinderat zwei Bedenken abzuwägen, die in den vergangenen Wochen eingegangen sind. "Z wei private Einwände, darunter einer von einem der Bauherren", bekräftigte der Bürgermeister. Es gehe etwa um die Beritte der Zufahrt. Dem einen Anwohner sei schon ein Lastwagen in den Zaun gefahren. Das Problem wird mit der Bauplanung geklärt. Im zweiten Fall ging es um den Wunsch nach einer Nebenzufahrt zum Grundstück. Um diese zu schaffen, müsste aber eine Hecke entfernt werden, sagte der Bürgermeister. Der Gehölzstreifen diene aber als Windfang. "Und wer die Ecke kennt, weiß, dass dort immer Wind ist." Außerdem solle der angrenzende Feldweg in der Planung nicht mit berücksichtigt werden.

Autor

Thomas Heigl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 01. 2018
06:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bauherren Bauleitplanung CDU Eigenheim Flöhe Ralf Holland-Nell Stadträte und Gemeinderäte Wohngebiete
Seligenthal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Baustelle in der Bahnhofstraße: Bis Weihnachten soll alles erledigt sein. Foto: fotoart-af.de

14.11.2017

Sammlerbau in Kleinschmalkalden auf 2018 vorgezogen

In Floh-Seligenthal werden derzeit noch Kanäle verlegt und Sammler gebaut. Die Behinderungen halten sich aber in Grenzen. In wenigen Wochen kehrt Winterruhe ein. 2018 wird aber wieder ein Baujahr, auch in Kleinschmalkald... » mehr

PV-Anlage auf dem Rathausdach: Sie hat der Gemeinde in den vergangenen zweieinhalb Jahren Einsparungen in Höhe von 7100 Euro beschert. Foto: fotoart-af.de

10.01.2018

Photovoltaikanlagen mit einer ordentlichen Energieleistung

Floh-Seligenthal hat 2017 aus dem Betrieb der Photovoltaik-Dächer Einnahmen von etwa 10 000 Euro erzielt. Mittelfristig werden die beiden Anlagen Sonne in den Haushalt bringen. Die erste erreicht 2022 die Gewinnschwelle. » mehr

Glasfaserkabel werden für ordentliche Übertragungsgeschwindigkeiten sorgen. Foto: fotoart-af.de

05.12.2017

Breitband soll nun 2018 auf breiter Front kommen

Floh-Seligenthal schlägt die nächsten Pflöcke zur DSL-Versorgung für sich selbst und andere Kommunen ein. Es geht jetzt um juristische und technische Beratungsleistungen. Gebaut werden soll auch, aber erst kommendes Jahr... » mehr

Floh-Seligenthals Bürgermeister Ralf Holland-Nell (links) empfängt den Fördermittelbescheid von Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Rechts die Landtagsabgeordnete Christina Liebetrau (CDU). Die krumme Summe auf dem Bescheid ergibt sich aus der Berechnung der förderfähigen Kosten. Foto: fotoart-af.de

04.12.2017

Finanzieller Grundstock für Caravan-Platz

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat in Floh-Seligenthal einen Fördermittelbescheid für eine Wohnmobilanlage übergeben. Damit will die Gemeinde den Tourismus ankurbeln. » mehr

Weihnachtsbaum vor der Gemeindeverwaltung in Floh. Foto: fotoart-af.de

28.11.2017

Erfurter Weihnachtsbaum 2018 aus Floh-Seligenthaler Forsten

Floh-Seligenthal erstrahlt im Lichterglanz. Die Christbäume stehen. Eine stattliche Fichte, die geschlagen werden sollte, darf zunächst weiterwachsen. Sie soll 2018 den Weihnachtsmarkt in der Landeshauptstadt Erfurt schm... » mehr

Straßenverkehr in Seligentthal: Künftig könnte das Verkehrsaufkommen noch deutlich zunehmen. Foto: fotoart-af.de

29.06.2017

Mehr Schwerlastverkehr donnert durch Floh-Seligenthal

In Floh-Seligenthal verändern sich die Verkehrsflüsse: Auf Kleinschmalkaldens Straßen wird es voller werden. Der Fahrzeugstrom über den Nesselberg schwächt sich ab. Zahlen und Prognosen gab es im Gemeinderat. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A71 bei Suhl

Unfälle im Schneechaos | 20.01.2018
» 9 Bilder ansehen

Bergung Schwerverletzter

Sturmschäden bei Bad Salzungen | 18.01.2018 Bad Salzungen
» 7 Bilder ansehen

Baum auf Auto

Baum begräbt Auto in Suhl | 18.01.2018 Suhl
» 9 Bilder ansehen

Autor

Thomas Heigl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 01. 2018
06:10 Uhr



^