Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Rhön

Verkaufswagen brannte auf Bergauf-Fahrt völlig aus

Ein Verkaufsauto der Agrargenossenschaft Rhönland Dermbach ist am Mittwochmorgen auf der Fahrt nach Frankenheim ausgebrannt. Die Fahrerin erlitt einen Schock.



Ein Dutzend Feuerwehrleute, Polizei und der Rettungswagen waren am Mittwoch auf der Landstraße zwischen Reichenhausen und Frankenheim zugange. Hier brannte ein Auto lichterloh. Die Ursache dafür ist noch unklar.
Ein Dutzend Feuerwehrleute, Polizei und der Rettungswagen waren am Mittwoch auf der Landstraße zwischen Reichenhausen und Frankenheim zugange. Hier brannte ein Auto lichterloh. Die Ursache dafür ist noch unklar.   » zu den Bildern

Reichenhausen - Voll in Flammen stand ein Verkaufstransporter vom Lindig - beladen mit Eiern, Wurst und anderen Waren - auf der Landesstraße 1123 zwischen Reichenhausen und Frankenheim am Mittwoch kurz nach 9 Uhr. Die Fahrerin, eine 47 Jahre alte Frau aus dem Wartburgkreis, hatte nach Angaben der Feuerwehr auf der ansteigenden Strecke, etwa 300 Meter vor dem Abzweig zum Ellenbogen, Rauch am Auto bemerkt und war ausgestiegen; kurz danach flammte das Feuer auf. Ein vorbeikommender Lkw-Fahrer, der das Geschehen bemerkt hatte, alarmierte um 9.18 Uhr gemeinsam mit der Frau die Rettungsleitstelle Schmalkalden-Meiningen, wird berichtet.

Zwei Wehren einsatzbereit

Diese wiederum schickte die Feuerwehren der Region los: Alarmiert wurden Kaltensundheim, Erbenhausen, Reichenhausen sowie Schafhausen. Ausrücken konnten am Ende Kaltensundheim mit neun Kameraden und Schafhausen mit drei - unter der Woche, in den Morgenstunden waren in den anderen Wehren einfach keine Einsatzkräfte im Ort. Die Einsatzleitung übernahm Dominik Herbarth, stellvertretender Ortsbrandmeister von Kaltensundheim. Die Kameraden waren mit dem Tanklöschfahrzeug ausgerückt - schließlich gibt es in der Nähe der Unfallstelle sonst kein Wasser. In Reichenhausen musste man den Tanker ein zweites Mal auffüllen, erklärte Herbarth. Die Schafhäuser Kameraden waren mit ihrem Kleinlöschfahrzeug angerückt, gelöscht wurde mit Schaum. Der Schaden an dem Verkaufsfahrzeug, das völlig ausbrannte, liegt bei rund 80 000 Euro. Die Fahrerin erlitt einen Schock und wurde im Rettungswagen der Erbenhäuser Rettungswache ambulant behandelt.

Die Ursache für den Brand ist noch nicht geklärt. Am Mittwoch begutachteten Mitarbeiter des Straßenbauamtes gemeinsam mit der Polizei auch die Schäden, die durch die große Hitze am Asphalt entstanden sind. Die Straße war während des Feuerwehreinsatzes und bis gegen 11.50 Uhr gesperrt.

Autor

Iris Friedrich
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 04. 2018
15:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ambulanz Brände Eier Frauen Polizei Rettungsleitstellen Rettungswachen Straßenbauämter Tanker und Supertanker Unfallorte Wurst und Würstchen
Frankenheim Rhön
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Wasser suchte sich seinen Weg und nahm zum Teil die Gräben am Straßenrand gleich mit. Foto: A. Schmitt

17.01.2018

Nicht die Felle, Gräben schwimmen davon

Die Freude über die neu gebaute und nach langer Sperrung wieder freigegebene Birxer Straße in Frankenheim hielt nicht lange: Gräben und Einläufe fassen ankommendes Wasser offenbar nicht. » mehr

Die Hochrhönhalle - derzeit freilich von Schnee umgeben - ist ein beliebter Veranstaltungsort. Ihr weiterer Innenausbau steht auf der Agenda. Foto: Archiv/fr

08.02.2019

"Eine Million? - Die wollten wir eigentlich jedes Jahr"

Die Frankenheimer haben den Fördergeldgeber in Meiningen "ziemlich überrascht" mit dem, was sie sich in den nächsten Jahren alles vorgenommen haben. Sie sollten jetzt Prioritäten setzen. Das taten sie zur Ratssitzung. » mehr

Eine von Uwe Städtlers Paraderollen, mit der er auch schon die Bühnen abseits der Hochrhönhalle eroberte: Ausbilder Schmidt. Aaaachtung, liebes Publikum ...

10.11.2017

Das Bäcker-Herz schlägt im Narrhalla-Takt

"Der Bäcker" gehört zum Frankenheimer Karneval wie kein zweiter. Uwe Städtler, dessen Spitzname gar nichts Karnevalistisches vermuten lässt, ist Präsident des Vereins, der heute seine 60. Saison einläutet. Und mehr als d... » mehr

Die Ellermutter singt ihr Teufelchen krumm und schief in den Schlaf, während Hans unter ihren Röcken versteckt lauscht. Eine Paraderolle für Angela Walter.

09.01.2019

Einmal Hölle - und zurück

Die Hobbyschauspieler des Theatervereins Wohlmuthausen gastierten mit dem Märchenspiel "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" in der Frankenheimer Hochrhönhalle - Beginn einer » mehr

Moderator Waldemar Thomas als Mitglied bei den Lollipops? Nein, er überbrückte so nur eine kleine Technikpanne.

12.11.2018

Der Prinz heißt Andy, der weiße Hai Jürgen

Mit Andy I. und Loreen I.- dem neuen Prinzenpaar - feierten die Frankenheimer den Start in die neue Karnevalsaison. Es wurde getanzt und vieles dargeboten, was die Lachmuskeln gleich gut trainierte. » mehr

Wie die "Fröme" sich schüttelt - bei so einem kleinen Schnäpschen ...

03.11.2018

Mit em Büllche, em Bindche und heißer Brüh

Ob "Räscherm" wie in Frankenheim oder "Rascherm" wie in Birx - wer Platt spricht, der versteht sich. Und hat Spaß dabei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tunnelübung A71

Tunnelübung A71 | 23.03.2019 Suhl
» 27 Bilder ansehen

Klima-Demonstration in Hildburghausen Hildburghausen

Klima-Demo in Hildburghausen | 22.03.2019 Hildburghausen
» 29 Bilder ansehen

Klima-Demo in Ilmenau

Klima-Demo in Ilmenau | 22.03.2019 Ilmenau
» 20 Bilder ansehen

Autor

Iris Friedrich

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 04. 2018
15:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".