Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Rhön

Frankenheim: Rettungshubschrauber streift Baum bei Landung

Der Rettungshubschrauber Christoph 28 ist am Samstagmittag von Fulda zu einem medizinischen Notfall nach Frankenheim/Rhön (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) gerufen worden. Bei der Landung streifte der Hubschrauber Äste eines Baums und war nicht mehr flugbereit.



Verladung des Rettungshubschraubers.   Foto: Marko Deglow

Frankenheim - Der Pilot konnte die Maschine sicher landen. Es wurde niemand verletzt. Da der Hubschrauber die Äste mit dem Rotor streifte, mussten die Rotorblätter aus Sicherheitsgründen von Experten der Luftfahrt Technik untersucht werden. Der Rettungshubschrauber war nach der Prüfung nicht mehr flugtauglich. Er wurde am Sonntagmorgen mittels Tieflader zur Werft in St. Augustin in Nordrhein-Westfalen transportiert. Ursprünglich war der Abtransport für kommenden Dienstag geplant.

Der Patient, zu dem der Hubschrauber unterwegs war, wurde mit einem Rettungsfahrzeug in das nächst gelegen Krankenhaus gefahren.

Die Besatzung hat den Helikopter anschließend leergeräumt und die medizinische Ausstattung mit einem Van zum Stützpunkt nach Fulda transportiert. Dort ist am Samstagabend eine Ersatzmaschine eingetroffen, die jetzt sicherstellt, dass der Luftrettungsbetrieb ab Sonntag wieder uneingeschränkt läuft. Über die Höhe des Schadens an "Christoph 28" gibt es derzeit keine Informationen. 

Der Rettungshubschrauber "Christoph 28" ist seit 1984 am Klinikum Fulda stationiert. Betreiber ist die ADAC Luftrettung in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Fulda und dem Klinikum Fulda. Der Einsatzradius des Helikopters vom Typ Airbus EC135 umfasst etwa 70 Kilometer um Fulda. Pro Jahr fliegen die Retter rund 1.300 Einsätze.

Zuvor hatte der Rhönkanal online berichtet. red

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 04. 2020
09:53 Uhr

Aktualisiert am:
12. 04. 2020
15:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gerät Hubschrauber Rettungsfahrzeuge Rettungshubschrauber Technik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Futtermischanlage

12.04.2020

Feuerwehreinsatz: Futtermischwagen gerät in Brand

Ein Futtermischwagen der Agrargenossenschaft Hermannsfeld (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) ist am Karsamstag in Brand geraten. » mehr

Günther Rudloff (l.) und Niko Bernhard (2. v. l.) übergaben den neuen Wasser- und Schlammsauger an die Kameraden der Aschenhäuser Feuerwehr. Das Gerät im Wert von 1800 Euro stellte die Sparkassenversicherung zur Verfügung. Foto: tih

28.09.2018

Schlammsauger ist ein Gewinn

Über einen Nass- und Schlammsauger kann sich die Feuerwehr Aschenhausen freuen. Die Sparkassenversicherung verloste das Gerät zur Hauptversammlung - Bürgermeister Günther Rudloff hatte dabei ein glückliches Händchen. » mehr

Horst Keul aus Bad Kissingen startete mit der Fokker D VI, die im Original 1918 zur Zeit von Manfred von Richthofen gebaut wurde. Fotos: G. Ruck

27.08.2018

Jets und Oldtimer über dem Leichelberg

Ideales Flugwetter mit passendem Wind herrschte zur 20. Flugshow, zu der der Flugmodellsportverein Rhön-Dolmar auf den Leichelberg eingeladen hatte. » mehr

Zur Abfahrt des Zuges bereit: Zum Herbstfest in der Erlebniswelt Rhönwald wurde die "Kleine Weidbergbahn" offiziell durch Harald Heim (l.), Rainer Hewelt und Rolf Friedrich (r.) in Betrieb genommen. Mit dabei: Renate Welcker als Hauptsponsor.

18.09.2017

Freie Fahrt für die Kleine Weidbergbahn

Helikopterflüge, Streichelzoo, Live-Musik und die neue Weidbergbahn: Beim jüngsten Herbstfest in der Erlebniswelt Rhönwald auf dem Weidberg war am Sonntag für jeden Gast etwas Passendes dabei. » mehr

Das neue Schiebeschild am Gemeinde-Traktor leistet in diesen Wintertagen an der Aussichtsplattform Noahs Segel ganze Arbeit. Gemeindearbeiter Ralf Lümpert hatte auch gestern mit dem Räumfahrzeug gut zu tun.	Foto: privat

14.02.2018

Technische Helfer bändigen Schnee und Gras

Mit Manpower allein kann man touristische Attraktionen wie Noahs Segel auf dem Ellenbogen kaum betreiben. Die Oberweider leisteten sich jetzt technische Helfer: einen Rasentraktor, ein Schiebeschild und eine Schneefräse.... » mehr

mtfr_HUbi_FH_281210

28.12.2010

Hilfe am Boden für die Luftretter

Wenn Christoph 60, der Rettungshubschrauber, ausrückt, dann ist für jemanden schnelle Hilfe vonnöten. Doch manchmal braucht dazu auch der Hubschrauber Hilfe - so in Frankenheim am zweiten Weihnachtstag. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Autokino Konzert mit der Band Die Letze Rettung Meiningen

Autokino Konzert | 27.06.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

AfD Treffen in Suhl Suhl

AfD Treffen in Suhl | 26.06.2020 Suhl
» 27 Bilder ansehen

Brand in Schmalkalden Schmalkalden

Brand Carport Schmalkalden | 24.06.2020 Schmalkalden
» 5 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 04. 2020
09:53 Uhr

Aktualisiert am:
12. 04. 2020
15:44 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.