Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Rhön

16.10.2018

Rhön

Wasser in den Wein gegossen: nächstes Jahr vielleicht Abzug

Die Gemeinde Birx will den Bau des Spiel- und Dorfplatzes durchziehen, auch wenn sie das im kommenden Jahr möglicherweise einen Teil ihres Zuschusses für den Haushaltsausgleich kostet. » mehr

Die Linde an der 400-jährigen Kirche Oberkatz soll am Freitagabend von 400 Füßen umtanzt werden, wünscht sich Pfarrerin Birgit Molin. Das wäre ein einmaliger Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten. Sie hat ein Fass Bier dafür ausgelobt.

15.10.2018

Rhön

Oberkatz lädt zum Tanz auf 400 Füßen um die Linde ein

400 Füße beim Tanz um die Linde, die vor der 400-jährigen Kirche zu Oberkatz steht - "das wäre doch ein schönes Zeichen von Gemeinsamkeit", sagt Pfarrerin Birgit Molin. Und ein Höhepunkt der Jubiläums... » mehr

Kindergartenleiterin Sabrina Cyrus bedankte sich im Namen aller Kinder für das tolle Baumhaus bei Reinhard Koch. Als Präsent gab es ein "Wurstfräulein".

12.10.2018

Rhön

Ein Baumhaus und die Werkbank aus Bäumen hingezaubert

Mit Spaten, Hacken, Kettensäge, ja selbst Bagger und Radlader, rückten jetzt Eltern, Großeltern und Erzieherinnen auf dem Kindergartengelände in Stedtlingen an. » mehr

11.10.2018

Rhön

Birx schwört auf die VG Hohe Rhön und auf den Dienstsitz

Birx bleibt Birx - und lehnt auch die Variante ab, von Kaltennordheim als "erfüllte Gemeinde" verwaltet zu werden. Es will im Landkreis SM bleiben und den Sitz der Verwaltungsgemeinschaft in Kaltensun... » mehr

Die Stadt Kaltennordheim mit den Ortsteilen Kaltennordheim, Kaltenlengsfeld, Fischbach, Klings und Andenhausen sowie den verwaltungstechnisch betreuten Gemeinden Diedorf und Empfertshausen. Diedorf hat bereits beschlossen, mit Dermbach zu fusionieren und Empfertshausen möchte sich künftig von Dermbach verwaltungstechnisch betreuen lassen. Die Ortsteilräte von Andenhausen und Fischbach beschlossen einstimmig, sich im Fall eines Kreiswechsels von Kaltennordheim zu lösen und sich Dermbach anzugliedern. Aus der VG Hohe Rhön haben Kaltensundheim, Kaltenwestheim, Aschenhausen, Oberkatz, Melpers und Unterweid die Fusion mit Kaltennordheim beschlossen. Die Stadt tritt anschließend der VG Hohe Rhön bei, die dann die Mitgliedsorte Kaltennordheim sowie (die weiter eigenständigen Gemeinden) Frankenheim, Birx, Oberweid und Erbenhausen haben wird.	Grafik: André Roch/Jörg Langer

10.10.2018

Rhön

Am Landkreis scheiden sich die Geister

Die Verwaltungsgemeinschaft Hohe Rhön soll um die Stadt Kaltennordheim erweitert werden. So steht es im aktuellen Thüringer Gesetzentwurf. Doch es gibt auch Widerstand gegen den damit verbundenen Krei... » mehr

09.10.2018

Rhön

Jetzt mit aufs Trittbrett - oder kommen noch bessere Zeiten?

Springt Stepfershausen in der dritten Freiwilligkeitsphase der Gebietsreform noch auf den Zug nach Meiningen auf - oder lässt sich das Dorf doch eher Zeit? Eingliederungs- verträge sind jedenfalls sch... » mehr

08.10.2018

Rhön

Schafhäuser brauchen keine 100 Weizenbiergläser im Saal

Im Dorfgemeinschaftshaus sind die Schafhäuser mit wenig Luxus zufrieden. Eine angemessene Ausstattung reicht ihnen. » mehr

Volker und Norbert Grimm sowie Udo Dreßler (v. l.) gehören zu den Landmännern von Erbenhausen, die beim Oberkätzer Weideabtrieb erstmals als Akteure mit dabei waren. Fotos: B. Schunk

04.10.2018

Rhön

Kühe hatten keinen Bock, die Gäste schon

Oberkatz erlebte am Tag der Deutschen Einheit den traditionellen Weideabtrieb - und viele Besucher kamen. Ein gelungenes Fest, dennoch war etwas anders als sonst. » mehr

Die Fladunger Feuerwehr hat einen Vertrag mit Melpers zur Hilfeleistung im Notfall. Sie ist schnell da. Fotos: Th. Ritz

04.10.2018

Rhön

Im Notfall gibt's keine Ländergrenzen

Wenn in Melpers ein Notfall eintritt, fällt quasi die Landesgrenze zwischen Thüringen und Bayern. Bei einer Feuerwehrübung testete man das gemeinsame Agieren - passend just vor dem Tag der Einheit. » mehr

weideabtrieb oberkatz

04.10.2018

Rhön

Hunderte Besucher beim traditionellen Weideabtrieb in Oberkatz

Oberkatz - Zum inzwischen siebzehnten Mal erlebte Oberkatz im Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam mit Hunderten Gästen den traditionellen Weideabtrieb. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".