Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Meiningen

Weichen für die BTZ-Zukunft gestellt

Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat im BTZ Rohr-Kloster einen Förderbescheid in Höhe von 310.835 Euro zur Neuausstattung der Fachbereiche übergeben.



Manfred Tietze vom BTZ Rohr-Kloster erläutert Minister Wolfgang Tiefensee, wofür das Geld eingesetzt werden soll. Der Präsident der Handwerkskammer Südthüringen Manfred Scharfenberger und die Hauptgeschäftsführerin Manuela Glühmann hören aufmerksam zu.	Foto: Wolfgang Swietek
Manfred Tietze vom BTZ Rohr-Kloster erläutert Minister Wolfgang Tiefensee, wofür das Geld eingesetzt werden soll. Der Präsident der Handwerkskammer Südthüringen Manfred Scharfenberger und die Hauptgeschäftsführerin Manuela Glühmann hören aufmerksam zu. Foto: Wolfgang Swietek  

Rohr-Kloster - Es dürfte zu den schönen Terminen eines Ministers gehören, wenn er eine gute Nachricht - sprich einen symbolischen Scheck - überbringen kann. Wolfgang Tiefensee, Thüringens Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, war am Dienstag in der glücklichen Lage. 310.835 Euro standen in großen Lettern auf dem Stück Papier, das er dem Präsidenten der Handwerkskammer Südthüringen, Manfred Scharfenberger, und deren Hauptgeschäftsführerin Manuela Glühmann überreichte. Verwendungszweck des Zuwendungsbescheides: "Modernisierung der Ausstattung im Berufs- und Technologiezentrum Rohr-Kloster".

Mit der Zeit gehen

Der Minister nahm sich die Zeit, es nicht bei dem formellen Akt der Übergabe zu belassen, sondern sich ausführlich erläutern zu lassen, was mit dem Geld konkret angeschafft werden soll und in welcher Weise es der Einrichtung helfen wird. Manfred Tietze, verantwortlich für die Fachbereiche im BTZ, führte den Minister durch das Kompetenzzentrum Metall- und Fertigungstechnik, zeigte ihm den Maschinenpark - den alten und die Neuanschaffungen der jüngsten Zeit.

Wer Schritt halten will in der heutigen schnelllebigen Zeit, muss sich auf dem neuesten Stand halten - sowohl was die technischen Voraussetzungen betrifft als auch das Wissen und die handwerklichen Fähigkeiten. Das ist in jedem Betrieb so. Doch hier in diesem Ausbildungszentrum potenziere sich dies noch dadurch, dass sowohl die Lehrlinge und späteren Facharbeiter als auch die angehenden Meister das hier erworbene Wissen mit nach draußen nehmen und damit in ihren Betrieben die Wirtschaft nach vorn bringen. Auch als Ausbildungsstätte stehe das BTZ in einem Wettbewerb mit ähnlichen Einrichtungen in anderen Bundesländern, erläuterten Kammerpräsident Scharfenberger und Hauptgeschäftsführerin Glühmann dem Minister.

Die 310.835 Euro, die das Ministerium zur Verfügung stellt, sind 70 Prozent der zuschussfähigen Ausgaben. Insgesamt beläuft sich die Investition auf rund 450.000 Euro.

"Eine qualitativ gut aufgebaute berufliche Aus- und Weiterbildung sichert unseren Mitgliedsunternehmen qualifizierte Fachkräfte, bietet unseren Jugendlichen nachhaltige Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten im Südthüringer Handwerk und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Handwerksunternehmen in Südthüringen", so Scharfenberger.

Profitieren werden von den geplanten Anschaffungen alle Fachbereiche, von Bau/Holz/Farbe über Schweißen, Elektrotechnik, Friseur/Kosmetik und Metall bis hin zu Kraftfahrzeugtechnik und Lebensmittel. Breit ist das Spektrum gefächert, das im BTZ angeboten wird. Der Handwerkskammer Südthüringen gehören aktuell 6.518 Mitgliedsunternehmen mit 37.000 Beschäftigten an, davon 1.400 Auszubildende in 75 Handwerksberufen. Für das Ausbildungsjahr 2018/19 wurden bis Ende Oktober 533 Ausbildungsverträge abgeschlossen. Zu den beliebtesten Ausbildungsberufe gehören die Kraftfahrzeugmechatroniker, Elektroniker, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und die Friseure.

Autor

Wolfgang Swietek
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2018
18:20 Uhr

Aktualisiert am:
08. 11. 2018
09:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
BTZ Rohr-Kloster Geschäftsführer Handwerkskammer Südthüringen Handwerkskammern Minister Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee
Kloster
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In Liebe und Beruf vereint: das Zahntechnikermeister-Ehepaar Hartmut und Karin Marschall aus Zella-Mehlis.

27.06.2018

Gold und Edelstein fürs Lebenswerk

50 langjährige Meister ihres Faches sind am Dienstag von der Handwerkskammer Südthüringen geehrt worden - mit Goldenen und Diamantenen Meisterbriefen. » mehr

Das ist der einzig wahre Autogrill.

02.04.2017

Vielfalt des Handwerks präsentiert

Mit seinem ersten Karrieretag "Handwerk all-in" hat das Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Rohr-Kloster voll ins Schwarze getroffen. Gut 900 Besucher kamen am Samstag und nutzten die Berufsinformationsmesse. » mehr

Zum ersten Mal mit einem STIFT-Preis geehrt wurde Das Meininger Theater. Den Preis, der im Ausbildungsberuf Maßschneiderin mit Schwerpunkt Herren vergeben wurde, nahmen Ingrid Clemen als Vertreterin des Ausbildungsbetriebs (l.) und Absolventin Jessica Schäfer, der Landessiegerin im Berufsbild, entgegen. Überreicht wurde der Preis von Landtagspräsident Christian Carius (r.) und Kammerpräsident Helmut Adamy. Fotos: J. Glocke

20.01.2017

Aushängeschilder der Berufsausbildung

An 25 Ausbildungsbetriebe hat die Handwerkskammer Südthüringen am Donnerstag den "STIFT 2016" vergeben. Die Preisträger haben sich um die Ausbildung des Handwerkernachwuchses verdient gemacht. » mehr

Geschäftsführer Uwe Rein (r.) erklärt einer Gruppe, wie Sonderwerkzeuge bei "Weisskopf" entstehen. Foto: Kerstin Hädicke

02.11.2018

Industrie zum Anfassen bei "Weisskopf"

Industrie intouch - Industrie zum Anfassen: An der traditionellen Aktion von Industrie- und Handelskammer sowie Handwerkskammer Südthüringen hat sich die Weisskopf Werkzeuge GmbH nun schon zum dritten Mal beteiligt. » mehr

Die Gold-Jubilare aus den Altkreisen Schmalkalden und Meiningen: Hans Hebig, Edgar Wezel, Eberhard Römer, Alfred Frank, Günter Kutzner, Christel Trender, Hilmar Nothnagel, Walter Frank, Hans-Georg Rohland, Eberhard Landgraf, Karl-Hartmut Waitz und Karl Pfannstiel (von links). Die Urkunden überreichte ihnen Manfred Scharfenberger (5. von links), Präsident der Handwerkskammer Südthüringen. Fotos: Karina Schmöger

28.06.2017

37 "vergoldete" Meisterbriefe

37 Jubilare erhielten am Mittwoch in Rohr den Goldenen Meisterbrief. Alle legten vor 50 Jahren die Prüfung ab. Zudem vergab die Handwerkskammer sechs Ehrenurkunden fürs 60-jährige Meister-Jubiläum. » mehr

Sprühende Funken zum DVS-Bezirkswettbewerb Südthüringen "Jugend schweißt". Foto: ob

02.04.2017

Junge Schweißer ließen am BTZ Funken sprühen

Die besten Nachwuchsschweißer Südthüringens sind am 1. April im Rahmen des Karrieretages "Handwerk all-in" im BTZ Rohr-Kloster ermittelt und ausgezeichnet worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lauschaer Narren Lauscha

Lauschaer Narren feiern Jubiläen | 19.11.2018 Lauscha
» 29 Bilder ansehen

Kita Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Bewegungsfreundliche Kita | 14.11.2018 Sachsenbrunn
» 25 Bilder ansehen

US-Airforce in Erfurt gelandet Erfurt

Airforce-Flieger landet in Erfurt | 13.11.2018 Erfurt
» 8 Bilder ansehen

Autor

Wolfgang Swietek

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2018
18:20 Uhr

Aktualisiert am:
08. 11. 2018
09:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".