Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Meiningen

Schock am Nachmittag: Innenstadt-Wohnung brennt aus

Ein Feuer hat am Dienstagnachmittag eine Wohnung in Meiningens Innenstadt zerstört. Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Kripo ermittelt. Die Schadenshöhe wird auf mehr als 100 000 Euro geschätzt.



Schwerer Brand in Meiningens Innenstadt: Als die Feuerwehr eintraf, schlugen schon hohe Flammen aus den Fenstern des Hauses in der Ernestinerstraße 41.
Schwerer Brand in Meiningens Innenstadt: Als die Feuerwehr eintraf, schlugen schon hohe Flammen aus den Fenstern des Hauses in der Ernestinerstraße 41.   Foto: hi

Meiningen - Nachbarn hörten kurz vor 15 Uhr ein merkwürdiges Piepsen, das nicht aufhörte. Als sie vor die Tür gingen, um der Sache auf den Grund zu gehen, sahen sie schwarzen Rauch aus der Wohnung nebenan in der Ernestinerstraße 41 quellen. Das nervige Piepsen kam vom Rauchmelder.

Einer der Männer rannte hastig an die Eingangstür der brennenden Wohnung und klingelte Sturm, um Mieter zu verständigen. Der 37-jährige Wohnungsinhaber der Dachgeschosswohnung und die beiden weiteren Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Ein weiterer Nachbar alarmierte die Feuerwehr.

21.08.2018 - Wohnungsbrand in Meiningen - Foto: Marco Hildebrand-Schönherr

brand meiningen Meiningen
brand meiningen Meiningen
brand meiningen Meiningen
brand meiningen Meiningen
brand meiningen Meiningen
brand meiningen Meiningen
brand meiningen Meiningen
brand meiningen Meiningen
brand meiningen Meiningen

Als die Meininger Einsatzkräfte wenige Minuten später in der Ernestinerstraße mit den dicht an dicht stehenden Häusern eintrafen, loderten bereits meterhohe Flammen aus den Fenstern. Eine dicke schwarze Rauchfahne stieg über der Stadt auf. Einsatzleiter René Hörschelmann alarmierte vorsorglich zur Unterstützung die Wasunger Feuerwehr, die mit drei Mann und ihrem Drehleiter-Fahrzeug anrückte, aber nicht zum Einsatz kommen musste. Die 49 Feuerwehrleute der Wachen Meiningen, Dreißigacker und Helba, die mit neun Fahrzeugen zum Brand eilten, hatten die Flammen binnen 15 Minuten unter Kontrolle.

"Die sehr erfahrene Meininger Feuerwehr hat sehr gute Arbeit geleistet und die Flammen schnell in den Griff bekommen", lobte Markus Schmidt die ehrenamtlichen Kameraden. Der Fachdienstleiter für Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst im Landratsamt machte sich ebenso ein Bild von der Situation vor Ort wie Meiningens Bürgermeister Fabian Giesder, Geschäftsbereichsleiterin Cornelia Kraffzick und Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes. Die ausgebrannten Zimmer sind nicht mehr bewohnbar. "Was das Feuer nicht zerstörte, vernichteten Rauch und Ruß", sagte ein Feuerwehrmann. Auch das Löschwasser führt zu Schäden.

In unmittelbarer Nachbarschaft der betroffenen Wohnung befindet sich ein Friseur- und Kosmetikgeschäft. Während des Brandes mussten Mitarbeiter und Kunden den Laden verlassen, so die Feuerwehr. Den beiden Bewohnern der zerstörten Wohnung - eine Frau und ihr erwachsener Sohn - bot die Stadt als Soforthilfe eine Ersatzwohnung an. Wie es hieß, kamen die beiden aber anderweitig unter. Nicht sagen lässt sich bisher, wie schwer die darunter liegende Wohnung durch Feuer und Löscharbeiten in Mitleidenschaft gezogen wurde. hi

 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 08. 2018
19:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandursache Fabian Giesder Feuer Feuerwehren Innenstädte Wohnungen Zerstörung
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Meiningens Bürgermeister Fabian Giesder schwang den Holzhammer, um das Freibierfass anzustecken. Danach ließen sich die Meininger gern etwas davon von ihrem Stadtchef einschenken.

09.09.2018

Kauf da ein, wo du lebst!

"Ich bin Heimat-Shopper", stand auf den Einkaufstüten, die am Samstag das Straßenbild von Meiningen dominierten. Anlass war die Aktion "Heimat shoppen" der IHK mit der Meininger Geschäftswelt. » mehr

Sie werben gemeinsam fürs "Heimatshoppen" am Freitag und Samstag (v. l.): Mario Dammköhler von der IHK Südthüringen, Bürgermeister Fabian Giesder, IHK-Hauptgeschäftsführer Ralf Pieterwas, Marina Heldt vom Stadtmarketing Schmalkalden und Citymanager Tobias Feickert. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

03.09.2018

Erlebnis Einkauf - und zwar hier

Längere Öffnungszeiten, Straßenfeste, Musik, Gewinnspiele und Rabatte: Die Einzelhändler aus Meiningen werben am Freitag und Samstag für den Einkauf vor Ort. "Heimatshoppen" nennt sich die Aktion. » mehr

Am Tag danach ist das Ausmaß des Schadens sichtbar: Dieser Bungalow in der Utendorfer Straße in Meiningen brannte am frühen Samstagabend völlig aus. Auslöser könnte ein Gasheizgerät gewesen sein. Die Kriminalpolizei ermittelt dazu.

21.10.2018

Bungalow brannte völlig aus

Vermutlich durch eine Explosion ist am Samstagabend ein Bungalow in der Utendorfer Straße in Meiningen in Brand geraten und zerstört worden. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen im Einsatz. » mehr

Ab dem Kreisel Untermaßfeld in Richtung Meiningen musste die Feuerwehr die Straße dicht machen - nichts ging mehr.

10.06.2018

Seenlandschaft in den Straßen von Meiningen

Feuerwehr im Dauereinsatz, Hausbesitzer im Kampf gegen Regenwasserfluten und Autofahrer inmitten von Seenlandschaften - das war der Samstagnachmittag in Meiningen. » mehr

Wolfgang Storm (2. v. r.) und seine Frau Elfi (5. v. r.) erinnerten mit persönlichen Worten und Gedichten an das Schicksal der vielen Heimatvertriebenen. Fotos: Ralph W. Meyer

vor 12 Stunden

Frieden will gelebt werden, jeden Tag

Gemeinsam gedachten anlässlich des Volkstrauertages Stadt, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde, Sozialverband VdK und Heimatvertriebene aller Opfer von Krieg, Vertreibung und Gewalt. » mehr

So macht der Winter Spaß: Luise Conrad (3. v. r.)., Nele Endter (2. v. r.) und Leah Steffen (r.). sind begeisterte Kufenfans. Fotos: Erik Hande

vor 14 Stunden

Mit der Eisarena in die Weihnachtszeit

Ein Eislauf-Paradies wartet seit Samstag neben der Meininger Kirche auf alle kleinen und großen Kufenfans. Egal, ob es die ersten wackligen Schritte auf Eis werden oder man schon gekonnt Pirouetten dreht, Eislaufen auf d... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kita Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Bewegungsfreundliche Kita | 14.11.2018 Sachsenbrunn
» 25 Bilder ansehen

US-Airforce in Erfurt gelandet Erfurt

Airforce-Flieger landet in Erfurt | 13.11.2018 Erfurt
» 8 Bilder ansehen

Konzert Julia Engelmann in Erfurt Erfurt

Julia Engelmann in Erfurt | 12.11.2018 Erfurt
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 08. 2018
19:01 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".