Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Meiningen

Nach dem Bagger kommt der Bohrer

Auf den raumgreifenden Geländeabtrag an der Straße Schwarza-Christes in den letzten beiden Wochen folgen nach Ostern punktgenaue Arbeiten.



Der Platz für die Verlegung der Straßenachse um eine halbe Fahrbahnbreite ist geschaffen. Foto: J. Glocke
Der Platz für die Verlegung der Straßenachse um eine halbe Fahrbahnbreite ist geschaffen. Foto: J. Glocke  

Christes/Schwarza - Zwei Wochen besteht die im Zuge der Wiederaufnahme der im Herbst begonnenen Straßendamm-Sanierung verhängte Vollsperrung auf der Kreisstraße K 2513 zwischen Schwarza und Christes. Die Fahrbahn ist bis dato unberührt. Bauarbeiten wurden lediglich am Berg-seitigen Hang durchgeführt. Dort wurde auf einer Länge von rund 100 Metern Platz geschaffen für eine seitliche Verlegung der Straßenachse um etwa eine halbe Fahrbahnbreite.

Warum wird, fragen sich nicht wenige Zeitgenossen, solange an der Fahrbahn nicht gebaut wird, die Vollsperrung der Trasse nicht während der Ruhezeiten an der Baustelle - also zwischen dem täglichen Arbeitsbeginn und -ende sowie am Wochenende oder, ganz aktuell, über Ostern - aufgehoben? "Das ist typisch für diesen überbürokratisierten Staat", wetterte ein Lkw-Fahrer am Mittwoch. Lange Umleitungswege könnten im Berufsverkehr morgens und abends oder bei Besuchsfahrten zu Ostern entfallen - bei mehr Flexibilität und etwas guten Willen seitens der zuständigen. Behörden

Nachdem die Baggerarbeiten am Hang abgeschlossen sind, rückt nach Ostern eine Bohrfirma an. Diese trifft die Vorbereitungen für die geplante Sicherung des Hanges. Wie bereits berichtet, soll dies durch die Errichtung einer rund 25 Zentimeter dicken Spritzbetonwand erfolgen. Zwecks einer stabilen Verankerung dieser Hangsicherungs-Wand sind bis zu drei Meter lange Nägel ins Festgestein zu treiben.

Die Fertigstellung der Sanierungsmaßnahme ist laut Landratsamt für Ende Juli 2019 vorgesehen. dgc

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 04. 2019
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bagger Bauarbeiten Baustellen Berufsverkehr Öffentliche Behörden
Christes Schwarza
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Anfang Januar 2018 kam es zu Rissbildungen in und neben der Fahrbahn sowie Absenkungen im Unterbau. Das Landratsamt als Zuständiger für die Kreisstraße reagierte umgehend mit Einrichtung einer halbseitigen Sperrung der Straße.

10.01.2019

Problemtrasse Christes-Schwarza

Seit Januar 2018 ist die K 2613 Christes - Schwarza auf einem etwa 100 Meter langen Abschnitt halbseitig gesperrt. Die ursächliche Instabilität des Fahrbahndammes soll bis Jahresmitte behoben werden. » mehr

Die seit einem Dreivierteljahr bestehende Ampelregelung auf der K 2513 zwischen Christes und Schwarza wird in eineinhalb Wochen einer zeitlich nicht definierten Vollsperrung Platz machen. Fotos: Jürgen Glocke

10.10.2018

Aus frühem Eingreifen wurden drei Jahre

Die Kreisstraße K 2513 im Christeser Grund - eine wichtige Verbindung zwischen Christes und der Außenwelt - steht ab 22. Oktober nicht mehr zur Verfügung. Wegen umfangreicher Bauarbeiten an der Trasse. Wieder einmal. » mehr

Die Kreisstraße K 2513 im Christeser Grund - eine wichtige Verbindung zwischen Christes und der Außenwelt - steht ab 8. April bis auf weiteres nicht mehr als Verkehrsader zur Verfügung. Wegen umfangreicher Bauarbeiten zur Stabilisierung des in seiner Standsicherheit beeinträchtigten Fahrbahndammes. Foto: J. Glocke

02.04.2019

Baufrühling kommt mit Vollsperrung

Ab Montag kommender Woche wird die Kreisstraße zwischen Schwarza und Christes wegen der Wiederaufnahme der im November unterbrochenen Sanierungsarbeiten voll gesperrt. » mehr

Hier nur eine Übung, aber oft genug sind Kameraden der Feuerwehren Christes und Schwarza Seite an Seite im echten Rettungseinsatz. Fotos: J. Glocke

28.01.2019

Miteinander anstatt nebeneinander

Kooperationen zwischen benachbarten Feuerwehren sind ein geeigneter Weg, die Einsatzbereitschaft auch unter personell schwierigen Bedingungen und Kosten begrenzend aufrecht zu erhalten. » mehr

Für ausreichend übersichtlich befunden - deshalb bleibt die Ampel am halbseitig gesperrten Abschnitt an der K 2513 Christes-Schwarza bis auf weiteres dunkel. Foto: J. Glocke

23.01.2019

Ampel aus für flüssigere Verkehrsführung

Seit einigen Tagen gibt es keine Wartezeiten mehr an der Baustellenampel im Christeser Grund. Die Ampel ist noch da, bleibt aber ausgeschaltet. » mehr

Ab kommenden Montag wird hier gebaut. Geplant ist eine Verlegung der Trasse um etwa eine halbe Fahrbahnbreite in Richtung Berghang.

18.10.2018

Umleitungsstress mit Unterbrechung

Ganz so dick wie befürchtet wird es wohl nicht kommen im Zuge der am kommenden Montag beginnenden Bauarbeiten an der Straße zwischen Christes und Schwarza. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fridays for Future

Fridays-Demo-MGN |
» 18 Bilder ansehen

Lkw Unfall  Kloster Veßra Kloster-Veßra

Lkw kippt um | 24.05.2019 Kloster-Veßra
» 20 Bilder ansehen

Football-Märchen der Suhl Gunslingers Suhl

Football-Märchen Suhl Gunslingers | 19.05.2019 Suhl
» 20 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 04. 2019
17:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".