Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Meiningen

Moskauer Circus will Meininger Publikum staunen lassen

Atemberaubende Artistik, Zauberei und Clownerie: Der Moskauer Circus, einer der letzten Großen in Deutschland, gastiert von Donnerstag bis Sonntag in Meiningen.



Atemberaubende Akrobatik verspricht der Moskauer Circus bei seinem Gastspiel in Meiningen. Links im Bild: Oleksandr Mak, genannt Sascha, der auch bei der RTL-Supertalent-Show dabeiwar. Rechts: Leo Naas, der ohne Sicherung kopfüber im Zeltdach herumspaziert.
Atemberaubende Akrobatik verspricht der Moskauer Circus bei seinem Gastspiel in Meiningen. Links im Bild: Oleksandr Mak, genannt Sascha, der auch bei der RTL-Supertalent-Show dabeiwar. Rechts: Leo Naas, der ohne Sicherung kopfüber im Zeltdach herumspaziert.  

Meiningen - Nach der Corona-Zwangspause macht der Moskauer Circus auf seiner Tournee in dieser Woche in Meiningen auf der Großmutterwiese Station. Er verspricht dem Publikum eine Zirkusshow mit internationalen Artisten der Spitzenklasse, Showballett und begnadeten Komikern. Ein besonderer Höhepunkt ist der Auftritt der Familie Tonito, die den legendären Salto Mortale auf dem Drahtseil zeigt. Mit großer Kraft, Anmut und Präzision schraubt sich auch Sascha in die Lüfte, der am Supertalent-Wettbewerb bei RTL teilnahm. In der zweistündigen Show erwartet das Publikum Zauberei und große Illusionen, Artistik unter der Zeltkuppel, ein Trampolin-Spektakel und Jonglage. Und Clown Oleg will den Besuchern immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Ohne Tiere

Der Zirkus gastiert ohne Tiernummern, was die Tierrechtsorganisation Peta begrüßt. "Großkatzen und andere Tiere leiden im Zirkus unter einer meist von Gewalt und Zwang geprägten Dressur und den artwidrigen Haltungsbedingungen", teilte eine Peta-Sprecherin mit. Die Organisation fordert, sämtliche Tierdressuren endgültig einzustellen und die Tiere an Lebenshöfe, Zoos oder Auffangstationen abzugeben.

Aufgrund des Corona-Hygienekonzeptes wurden Plätze aus dem 1000-Mann-Kuppelzelt entfernt. So wird der Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet. Der Einlass ist auf eine maximale Personenzahl begrenzt. Besucher müssen bis zum Sitzplatz einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

 

Vorstellungen

täglich um 17 und um 19.30 Uhr, sonntags nur um 11 Uhr.

Sonderpreise:

Donnerstag 10 Euro (außer Loge)

Freitag: Erwachsene zahlen Kinderpreise

Sonntag: Alle Mütter haben freien Eintritt

Freikarten:

Die ersten 20 Anrufer, die am heutigen Dienstag ab 10 Uhr beim Moskauer Circus unter 0170/203 86 33 anrufen, erhalten eine Freikarte.

—————

www.moskauercircus.com

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2020
08:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Artistinnen und Artisten Clowns Dressur Freikarten Humoristen und Komiker Publikum RTL Television Tiere und Tierwelt Zauberei Zirkus und Varieté
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Für ihr Abschlussbild wollen die Mädels auf den Inlinern am Freitag ihr Publikum zum Mitmachen motivieren. Fotos: Sigrid Nordmeyer

19.08.2020

Manege frei im Zirkus Wunderberg

Der "Zirkus Wunderberg" probte diese Woche im Ferienprogramm des AWO- Jugendclubs "Am Berg". Freitagnachmittag werden im Zirkuszelt 21 junge Artisten zeigen, was sie draufhaben. » mehr

Wegen Corona tritt der Moskauer Circus ohne Tiere auf. Weil die Infektionszahlen steigen, wurde jetzt die Meininger Abendveranstaltungen gestrichen. Nur eine Vorstellung am Tag erlaubte die Behörde. Karikatur: Sven Kirchner

23.10.2020

Kreisbehörde erlaubt Zirkus die Abendvorstellung nicht

Der Moskauer Circus gastiert in Meiningen. Doch die Abendveranstaltungen fallen aus, nur einmal am Tag dürfen die Artisten auftreten. Die Nachricht trifft Zirkusleute und Besucher hart. » mehr

Franz, der Knallfrosch überraschte mit seinen Artistik-Künsten aus der Froschschule. Foto: U. Scherzer

12.11.2018

Begeisterte Kinder in der Froschschule

Franz, der Knallfrosch, hatte zum Thüringer Märchen- und Sagenfest am Samstag ins Meininger Volkshaus eingeladen. Viele Familien mit ihren Jüngsten ab drei Jahren füllten den Saal. » mehr

Der Meininger Kulturmanager Frank Heinecke (links) am Stand der Agentur URS ART im Gespräch mit Dirk Volke. Fotos: Carola Scherzer

03.02.2020

Wo Börsianer mit Kultur gewinnen

Die 32. Internationale Kulturbörse Freiburg lockte Ende Januar rund 400 Künstler und Agenturen in die Messe. Unter den 5200 Besuchern war auch Frank Heinecke, der Organisator der Meininger Kleinkunsttage. Auch das Meinin... » mehr

Die Stimmung ging mit den Dorfrockern im Schlosshof bis zum Höhepunkt beim Mitklatschen im Stehen. Fotos(5): Silvana Möder

11.09.2020

Feiernde Heldinnen und Helden

Extra für die Mitarbeiter des Helios-Klinikums gab es am Donnerstagabend ein zweistündiges "Heldenkonzert" der Dorfrocker als kleines Dankeschön. Zahlreiche Zuhörer fanden sich im Schlosshof ein um abzuschalten und zu fe... » mehr

Ob Huckepack oder auf dem Fahrrad: Joana und Kevin beherrschten mit Leichtigkeit das Hochseil.	Fotos: S. Busch

27.05.2018

Tiere, Menschen, Emotionen

Der Traditionszirkus Paul Busch lockte Besucher mit vielen Attraktionen und einer Kameltaufe in sein Zelt auf der Großmutterwiese in Meiningen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsbehinderungen A73 Suhl A 73/Suhl

Verunreinigung A73 | 26.11.2020 A 73/Suhl
» 3 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen 26.11.20 1 Hildburghausen

Unfall Hildburghausen | 26.11.2020 Hildburghausen
» 4 Bilder ansehen

Demo Corona HBN Hildburghausen

Anti-Corona-Demo Hildburghausen | 25.11.2020 Hildburghausen
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2020
08:02 Uhr



^