Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Meiningen

Mit Bodo und Attila zur Bakuninhütte

Ministerpräsident Bodo Ramlow wanderte am Samstag in Meiningen von der Rohrer Stirn zur Bakuninhütte. Mit dabei sein Hund Attila.



Ministerpräsident Bodo Ramelow mit der Wandergruppe. Fotos: Ralph W. Meyer
Ministerpräsident Bodo Ramelow mit der Wandergruppe. Fotos: Ralph W. Meyer   » zu den Bildern

Meiningen - In diesen Wochen wandert Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow erneut durch den Freistaat. Am Vor-Wahl-Samstag hatte er sodann die Wanderschuhe geschnürt, den grünen Viva-la-Reformation-Rucksack aufgesetzt, Hund Attila an die Leine genommen und war nach Meiningen gekommen. "Wir durften uns den Termin aussuchen", freute sich Patrick Beier, Kreisvorsitzender von Die Linke in Schmalkalden-Meiningen.

Besondere Hütte

Mit Wahlkampf hatte dies aber wenig zu tun, denn die gut 35 Mitwanderer mussten nicht mehr überzeugt werden. Dafür freuten sich alle - darunter der scheidende Linke-Stadtrat Harald Heidemann und Stadtrat Klaus-Peter Wegner - auf gute Gespräche in lockerer Atmosphäre. Garant für diese war gleich beim Treffen am Ausgangspunkt der Wanderung an der Rohrer Stirn, Ramelows Jack-Russel-Terrier Attila. Der machte gegenüber den größeren Vierbeinern bei der Begrüßung gleich mal klar, wer hier der "First-Dog" ist, ließ sich dann aber gleich mit sichtbarem Genuss von größeren und kleineren Wanderern kraulen.

Ziel der rund sechs Kilometer langen Tour über den Rohrer Berg war das Landes-Kulturdenkmal Bakuninhütte im Landschaftsschutzgebiet Hohe Maas. Schon bei der Begrüßung machte Patrick Beier auf die Besonderheiten der Hütte aufmerksam, die in den letzten Monaten auch für reichlich politische Diskussionen unter anderem im Meininger Stadtrat gesorgt hatten. Viel mehr Informationen zum Ziel der Wanderung erhielt der Ministerpräsident dann auch von den Mitgliedern des Eigentümer- und Wandervereins Bakuninhütte. Vor Ort hatten diese auch für einen kleinen Imbiss gesorgt, mit dem sich die Wanderer stärken konnten. So ging es dann schließlich auf den Rückweg, wo Bodo Ramelow und Attila wieder in ihre Limousine stiegen, um weiter gen Erfurt zu fahren. rwm

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
19:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bodo Ramelow Die Linke Ministerpräsidenten Thüringische Ministerpräsidenten Wanderer Wanderungen Wandervereine
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ministerpräsident Bodo Ramelow ist Schirmherr der Meininger Parkwelten, die Barbara Wagner (Mitte) von der Firma Mega Event zum siebten Mal veranstaltet. Noch bis Sonntag präsentieren sich die Aussteller im Schlosspark. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

31.08.2018

Parkwelten eröffnet: Ramelow lobt Stärke der Meininger Region

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat am Freitagnachmittag die Meininger Parkwelten eröffnet. Bis Sonntag erwarten etwa 100 Aussteller im Schlosspark die Besucher. » mehr

Wilhelm Tell: Die Premiere anlässlich der Schiller-Festwoche im Juni 1959 war ein durchschlagender Erfolg. Hier zu sehen der Hochzeitszug. Fotos: Archiv

28.06.2019

Schiller-Revue und Noh-Theater

60 Jahre Naturtheater Bauerbach - dieses Ereignis wird gewürdigt. Höhepunkte der Festlichkeiten sind die Premiere der Schiller-Revue und zwei Aufführungen des Osuto-Noh-Theaters aus Japan. » mehr

Beim Besuch von Bodo Ramelow in Walldorf schraubte der Landesvater (rechts) höchstselbst eine Plakette an die Kirchenburgmauer, die den Komplex offiziell als unter Denkmalschutz stehend ausweist. Danach ging es mit Pfarrer Heinrich von Belepsch (links) in das wiederaufgebaute Gotteshaus. Foto: Tino Hencl

02.06.2019

Ein Tag der Freude und der Wehmut in Walldorf

Die wiederaufgebaute Kirche in Walldorf besichtigte Bodo Ramelow am Sonntag. Auch an der Verabschiedung von Pfarrer Heinrich von Berlepsch nahm der Thüringer Ministerpräsident teil. » mehr

Die Landtagsabgeordnete und Naturfreundin Diana Lehmann (Mitte) hatte zur Wanderung unter dem Motto "Politik im Grünen" eingeladen. Rund ein Dutzend Wanderfreunde machten sich am Samstag auf den Weg zur Bakuninhütte.

22.10.2018

Politik geht auch im Grünen

Unter dem Motto "Politik im Grünen" hatte der Thüringer Landesverband der NaturFreunde am Samstag Interessierte zu einer Wanderung mit Politikern zur Bakuninhütte eingeladen. » mehr

Musikalische Unterhaltung bekamen die Wanderfreunde durch die "Alba-Sänger" - die Zuhörer bedachten die Akteure mit viel Applaus.

14.03.2019

Naturschutz, Wandern, Jugend und Wege stehen im Fokus

Zur jüngsten Delegiertenkonferenz der Rhönklub-Region Werra in Dermbach blickten die Wanderfreunde aufs vergangene Jahr, hatten aber auch schon viele für 2019 geplante Aktivitäten im Blick. » mehr

Die Idylle trügt: Noch immer wird um die Zukunft der Bakunin-Hütte auf der Hohen Maas gerungen. Mit dem von der Stadt nun zugesagten Wegerecht ist der Weg zur Einreichung einer Baugenehmigung aber frei. In dem Verfahren müssen nun alle offenen Fragen geklärt werden. Foto: MT-Archiv/rwm

27.09.2018

Wegerecht für die Bakunin-Hütte

Mit der Einräumung eines eingeschränkten Wegerechtes zur Bakunin-Hütte auf der Hohen Maas ist der Weg frei für eine vom Eigentümer-Verein beantragte Baugenehmigung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

14. MTB-Bergzeitfahren Geba Herpf

MTB-Bergzeitfahren Geba | 17.08.2019 Herpf
» 60 Bilder ansehen

Pur auf Coburger Schlossplatz Coburg

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 16.08.2019 Coburg
» 25 Bilder ansehen

Highfield Festival 2019

Highfield Festival |
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
19:24 Uhr



^