Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Meiningen

Meininger Theater sucht zwei sportliche Bodybuilder

Für die Neuproduktion der Oper "La Rondine" von Giacomo Puccini sucht das Meininger Theater zwei sportliche Bodybuilder ab 18 Jahren - eine junge Frau für eine Bodypaintig-Szene und einen männlichen Flickflack-Akrobaten.



Meiningen - Für die Neuproduktion der Oper "La Rondine" von Giacomo Puccini sucht das Meininger Theater zwei sportliche Bodybuilder ab 18 Jahren - eine junge Frau für eine Bodypaintig-Szene und einen männlichen Flickflack-Akrobaten. Das Casting findet am morgigen Dienstag, ab 18 Uhr, statt. Treffpunkt ist am Bühneneingang des Meininger Staatstheaters. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Puccinis letzte und bis heute kaum gespielte Oper "La Rondine" kommt in der Inszenierung von Bruno Berger-Gorski am 29. November im Großen Haus zur Premiere. Im Salon von Magda, die mit dem älteren Bankier Rambaldo zusammenlebt, kommt das Gespräch auf die neueste Pariser Mode: die romantische Liebe. Magda erzählt ihren Gästen, sie wolle noch einmal das Gefühl einer aufflammenden Liebe erleben. Noch am selben Abend begibt sie sich unerkannt in ein Pariser Tanzlokal, wo sie Ruggero trifft. Die beiden verlieben sich ineinander. Sie verlässt Rambaldo, um mit Ruggero an der Côte d’Azur zu leben. Er ahnt nichts von Magdas wahrer Identität und Vergangenheit.

1913 gab das Wiener Carltheater Giacomo Puccini den Auftrag für eine Operette. Doch heraus kam eine "lyrische Komödie" in italienischer Sprache. Die Uraufführung fand inmitten des Ersten Weltkriegs 1917 nicht in Wien, sondern im neutralen Monte Carlo statt. Zu Unrecht ist da Werk fast vergessen, denn es steckt voller berührender Melodien.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 10. 2019
18:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Côte d’Azur Giacomo Puccini Komödie Lyrik Meininger Theater Oper Operette Staatstheater Theater
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bühnenbildner Helge Ullmann, Kostümbildnerin Françoise Raybaud, Regisseur Bruno Berger-Gorski, Dramaturgin Anna Setecki, Dirigent Leo Mc Fall (von links).

18.11.2019

Im Widerstreit um stärkeren Puccini

Von wahrer Liebe und was in einer Beziehung von ihr bleibt handelt Puccinis "La Rondine". Ein Thema all seiner Opern, das er in seiner lyrischen Komödie abwandelt. Interessante Einblicke bot hierzu die Matinee vor der Pr... » mehr

Bariton Jonas Böhm als Albert.

14.01.2020

In Flammen für den Oberkellner

Sogar Steppeinlagen soll es geben in "Märchen im Grand Hotel". Netten Einblick in die neue Operette am Meininger Theater gab die Matinee vor der Premiere - gut besucht und kurzweilig. » mehr

Fröhlich und ausgepowert stellten sie die Teilnehmer der vier Südthüringischen Schultheatertage am Ende zum Gruppenfoto auf. Fotos: Carola Scherzer

30.06.2019

Glänzende Schultheatertage, geprägt von Mut und Leidenschaft

"Shine Together" - Zusammen glänzen - das Motto der 19. Südthüringischen Schultheatertage ist voll aufgegangen - durch Vielfalt, Leistung, Spaß und ein gutes Miteinander. » mehr

Freuen sich auf die "Herzstücke" der Spielzeit: Tizian-Projektleiterin Annett Schmidt (links) und Kulturkost-Initiatorin Silke Förster im Foyer der Meininger Kammerspiele mit Claudia Rommel hinter dem Tresen der Theaterkasse.

05.11.2019

Freie Kulturkost im Meininger Theater

Derzeit in aller Munde: Die kulturelle Teilhabe auch von Menschen mit geringem Einkommen. Das Projekt Tizian macht es möglich, vorneweg Silke Förster mit "Kulturkost". » mehr

Das Damen-Duo "Suchtpotenzial" erhält am 7. März im Volkshaus den Thüringer Kleinkunstpreis 2020 anlässlich der 29. Meininger Kleinkunsttagen. Foto: Agentur

29.12.2019

In Vorfreude aufs neue Kulturjahr

Mit der 1. Sinfonie von Ludwig van Beethoven eröffnet die Meininger Hofkapelle zum Neujahrskonzert ihr Beethoven-Jahr. Was das Meininger Kulturjahr 2020 darüber hinaus bringt, zeigt die Litfaßsäule-Umfrage. » mehr

Kann hier eine Schauspiel-Akademie angesiedelt werden? Die einstige Martin-Luther-Schule in der Bernhardstraße beherbergt seit 2008 die Kammerspiele, die Galerie ada sowie einen Bildungsträger. Noch gehört das Objekt neben dem Großen Haus den Stadtwerken. Die Kulturstiftung Meiningen-Eisenach will es jedoch übernehmen, um dem Theater die Flächen zu sichern. Auf rund 200 aktuell nicht genutzten Quadratmetern könnte die Schauspielschule eine Heimstätte bekommen - optimal in Kombination mit den Kammerspielen und der bald vis-à-vis gelegenen Musikschule.	Foto: R. W. Meyer

25.10.2019

Meiningen hat Pläne für Thüringer Schauspiel-Akademie

Schon geraume Zeit wird in Meiningen an Plänen für eine Thüringer Schauspielschule gearbeitet. Die Idee, eine solche Einrichtung in Altenburg zu etablieren, hat die hiesigen Akteure nun bewogen, in die Öffentlichkeit zu ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Busunglück Berka vor dem Hainich

Schulbusunglück nahe Eisenach | 23.01.2020 Berka vor dem Hainich
» 2 Bilder ansehen

Einfamilienhaus brennt in Schmalkalden Schmalkalden

Brand in Schmalkalden | 23.01.2020 Schmalkalden
» 3 Bilder ansehen

Platz 8: Abendstimmung von Maik Weiland

Blende 2020 "In Bewegung" |
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 10. 2019
18:56 Uhr



^