Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Meiningen

Hinterfragt: Männer, die noch nicht in Betten starben

Für einen humorvollen Abend sorgte Stefan Schwarz am Montag zur Meininger Frühlingslese in der Bibliothek.



Stefan Schwarz zur Frühlingslese. Foto: Carola Scherzer
Stefan Schwarz zur Frühlingslese. Foto: Carola Scherzer  

Meiningen - Stefan Schwarz ist seit Jahren Stammgast der von der Rhön-Rennsteig-Sparkasse gesponserten Meininger Frühlingslese. Im vergangenen Frühjahr kam er mit "Lass uns lieber morgen". Diesmal stellte er sein Buch "Als Männer noch nicht in Betten starben. Deutsche Heldensagen" vor. Erschienen ist indessen bereits sein neues Buch "Der kleine Gartenversager - Vom Glück und Scheitern im Grünen". Daraus wird er wohl zur nächsten Frühlingslese Kostproben vorstellen.

Der anhaltende Fantasy-Boom brachte Schwarz auf die Idee, über die fast vergessenen Helden der deutschen Sagen zu schreiben. Nicht die glorreichen Germanen, zu denen sie im deutschen Reich gemacht wurden, sondern Männer und Frauen als menschliche Wesen wollte er auf seine humoristische Art darstellen. Mit Augenzwinkern lässt er sie aufleben mit ihren Stärken und Schwächen, die uns Heutigen nicht fremd sind. Den mächtigen Gotenkönig Dietrich schickt er ins Morgenland auf Brautsuche, während sich die Mutter mit seinem wahren Vater, Zwerg Albrich, berät und dem Sohn dessen Zauberring mit auf den Weg gibt. Wieland der Schmied, eine "düstere Sage über den Fachkräftemangel im Mittelalter", lässt er wegen seiner Handwerkskünste entführen. Und die "Nibelungentreue" hinterfragt Schwarz nach ihrem wahren Sinn. Denn, wie bezwingt Siegfried für seinen Freund Gunther Brünhilde von Island? Durch Vergewaltigung, um Gunthers Männlichkeit zu retten. Die Entehrte kämpft und rächt sich später. "Wegen eines Jungfernhäutchens muss ein ganzes Volk sterben", so Schwarz‘ Fazit auf die deutschen Helden, die noch nicht in Betten starben. cs

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
21:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Augenzwinkern Bibliotheken Bücher Germanen Heldensagen Humor Männer Mütter Stefan Schwarz Völker der Erde Zwerge
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sascha Lange "Behind the Wall".

13.03.2019

Frühlingslese reicht bis in den Herbst

Nahtlos gehen in diesem Jahr die Meininger Kleinkunsttage in die Meininger Frühlingslese über. Die Lesereihe der Stadt- und Kreisbibliothek bietet acht Veranstaltungen. Sie startet am 10. April und endet am 17. Oktober. » mehr

Nach Solodarbietungen sangen alle Liedermacher gemeinsam einen Titel ihres verehrten Lehrers Christof Stählin. Fotos: Wolfgang Swietek

16.04.2019

Liedermacher auf den Spuren ihres Lehrmeisters unterwegs

Auftakt zu einer intensiven Arbeitswoche war für die Mitglieder der "Mainzer Akademie für Musik und Poesie" ein Liedermacher-konzert im alten Fabriksaal des Wasunger Weyenhofes. » mehr

Ines Hientzsch kommt seit ihrer Jugend in die Meininger Stadt- und Kreisbibliothek. Mit dem Bücherangebot ist sie sehr zufrieden. Foto: Carola Scherzer

06.02.2019

"Der Trend geht stark aufwärts"

Rund 10 000 mehr Entleihungen gegenüber dem Vorjahr verzeichnet die Statistik 2018 der Stadt- und Kreisbibliothek. Der Rückblick auf das Jahr fällt sehr positiv aus. » mehr

Ella Schmädicke beim Schmökern in der neugestalteten Kinder- und Jugendbibliothek in der ersten Etage der Stadt- und Kreisbibliothek. Foto: Carola Scherzer

26.02.2018

Das Lesen bleibt wichtigste Aufgabe

Kontinuierlich seit Jahren kümmert sich die Stadt- und Kreisbibliothek um den Nachwuchs an jungen Lesern. Das zahlt sich aus, wie die Besucherstatistik zeigt. Auch 2018 soll das Lesen wieder im Mittelpunkt stehen. » mehr

Nach dem umjubelten Konzert von Nils Landgren zu den Thüringer Bachwochen 2018 im Meininger Theater (Foto) gibt es ein Wiedersehen und -hören mit dem schwedischen Star-Posaunisten zur Grasgrün-Sommerkultur am 17. August im Meininger Schlosshof. Foto: Volker Pöhl

02.01.2019

Meininger Kulturjahr 2019 bringt Bewährtes und Neues

Das neue Jahr beginnt nicht nur mit guten Vorsätzen. Tatenfreudig und voller Lust auf Kommendes wird es angegangen. Worauf sich die "Macher" des Meininger Kulturjahres 2019 freuen, verraten sie in unserer Umfrage. » mehr

Laura (9), Til (10) und der sechsjährige Kris (v. l.) gehören zum Kreis der jungen Stammleser. Nach Lesestoff suchen sie nicht nur jetzt in der Winterzeit, wenn das Wetter sie öfter im Haus hält als sonst. Hier blättern sie in vorweihnachtlich-märchenhafter Lektüre und lassen sich dabei von Bibliothekarin Christina Bertuch beraten. Foto: Jürgen Glocke

Aktualisiert am 13.12.2018

Leseratten-Refugium und Kommunikationsort

Rund 15 Prozent der 750 Seelen-Gemeinde Dillstädt sind angemeldete Nutzer der Gemeindebibliothek. Lesemuffel sind die Dillstädter also nicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Suhler Ballnacht mit Joachim Llambi Suhl

Suhler Ballnacht mit Joachim Llambi | 18.05.2019 Suhl
» 19 Bilder ansehen

Thüringer Wandertag

Thüringer Wandertag | 19.05.2019 Breitungen
» 11 Bilder ansehen

Rennsteiglauf Schmiedefeld Schmiedefeld

Rennsteiglauf 2019 Zielort Schmiedefeld | 18.05.2019 Schmiedefeld
» 88 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
21:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".