Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Meiningen

Erst das Haus, dann den Garten sanieren

Oft haben wir sie. Manchmal wollen wir sie. Aber brauchen wir sie? Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus? Heute beantwortet Helga Berger aus Meiningen diese Fragen aus ihrer persönlichen Sicht



Helga Berger. Foto: Dorothea Brandt
Helga Berger. Foto: Dorothea Brandt  

Oft haben wir sie. Manchmal wollen wir sie. Aber brauchen wir sie? Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus? Heute beantwortet Helga Berger aus Meiningen diese Fragen aus ihrer persönlichen Sicht:

Ich wurde als Christ geboren. Nach meiner Konfirmation baute sich eine Mauer zu Gott auf. Es ist mir nicht gelungen, sie zu überwinden.

Ich meine Mauern: Aufbau, Abriss oder Überwindung spielen sich in erster Linie im Kopf ab und betreffen oft mehrere oder viele Menschen. Wir erleben es zurzeit hautnah durch das Ergebnis unserer Landtagswahl in den Parteien.

Im Sommer nahm ich am Wandel-Orgel-Konzert von Kantor Sebastian Fuhrmann teil. Es war eine tolle Idee von ihm! Er orgelte in vier Kirchen verschiedener Konfessionen. Da gab es bei ihm offensichtlich keine Mauer! Er brachte mit seinem hohen künstlerischen Können Freude und Erhebung für alle Teilnehmer verschiedenen Glaubens. Ich freue mich, wenn unterschiedliche Glaubensgemeinschaften näher zueinander finden und Mauern abbauen. Mit seinem Orgelsommer und vielen anderen Veranstaltungen machte und macht er die Stadtkirche zu einem "Kulturhaus" für alle Meininger und Gäste. Mauern zwischen Christen und Nichtchristen wurden und werden kleiner.

Ich habe durch das MT erfahren, dass eine Notsanierung von 55 000 Euro erforderlich war, damit die Turmfrauen ihre schöne Tradition - Kaffee in der Turmstube und begehbare Außenplattform - fortsetzen konnten. Ich erfuhr, dass die weiter erforderliche Sanierung der Kirche drei Millionen Euro kostet, die die evangelische Kirche als Eigentümer nur in kleinen Schritten über viele Jahre realisieren kann. Da sehe ich noch eine große Mauer zwischen Kirche und Stadtrat!

Ich freue mich, dass der Heinrichsbrunnen jetzt im Mittelpunkt der Eisbahn und des Weihnachtsmarktes seine Ehrung findet und viele Menschen seine Schönheit erkennen werden. Bedenken wir doch, dass unser Markt mit Kirche als Wahrzeichen und Mittelpunkt unserer Stadt allen Bürgern zur Verfügung steht. Es wäre aus meiner Sicht sinnvoll, die Sanierung der Kirche in Zusammenhang mit der Verschönerung des Marktplatzes gemeinsam nach Dringlichkeit abzuarbeiten. Bei einem alten Grundstück restauriert man auch erst das Haus und legt dann einen neuen Garten an. Ich sehe hier noch eine hohe Mauer, die es abzubauen oder zu überwinden gilt.

Hatte meine Oma mit ihrer Aussage recht? Sie klingt mir seit meiner Kindheit im Ohr: "Geld regiert die Welt!"

Bis Dezember werden sich im Rahmen des Projektes wöchentlich unterschiedliche Teilnehmer aus Meiningen und der näheren Umgebung der Herausforderung stellen, eine Antwort auf die Frage "Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus?" zu formulieren.

Die Antworten aller Projektteilnehmer sind hier nachzulesen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 11. 2019
11:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Christen Evangelische Kirche Freude Glaube Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Konfessionen Konfirmation MT Mauer Marktplätze Religiöse Gemeinschaften Schönheit Weihnachtsmärkte
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mandy Carl.	Foto: Dorothea Brandt

06.12.2019

Mauern, die uns selbst auf dem Weg zu Freiheit und Frieden im Weg stehen

Oft haben wir sie. Manchmal wollen wir sie. Aber brauchen wir sie? Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus? Heute beantwortet Mandy Carl aus Meiningen diese Fragen aus ganz persönlichen Sicht: » mehr

Der Blickfang: Inmitten der Meininger Weihnachtsbuden steht eine sechseinhalb Meter lange Lichterlok. Fotos: M. Hildebrand-Schönherr

29.11.2019

Meininger Weihnachtsmarkt leuchtet schöner denn je

Am Freitagabend wurde der Meininger Weihnachtsmarkt eröffnet und die Beleuchtung eingeschaltet. So schön strahlte und funkelte es auf dem Platz noch nie zur Adventszeit. » mehr

Gerda Petzold.	Foto: Dorothea Brandt

01.01.2020

Manchmal muss etwas kaputtgehen ...

Oft haben wir sie. Manchmal wollen wir sie. Aber brauchen wir sie? Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus? Heute beantwortet Gerda Petzold aus Meiningen diese Fragen aus Ihrer ganz persönlichen Sicht. » mehr

Maren Goltz. Foto: Dorothea Brandt

27.12.2019

Die Mauer muss weg: Museum ohne Pssst! und Filzpantoffeln

Oft haben wir sie. Manchmal wollen wir sie. Aber brauchen wir sie? Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus? Heute beantwortet Maren Goltz aus Meiningen diese Fragen aus ihrer ganz persönlichen Sicht. » mehr

Volkmar Ludewig. Foto: Dorothea Brandt

15.07.2019

Bei Abschottung und Schutz auf einem guten Weg

Meiningen Oft haben wir sie. Manchmal wollen wir sie. Aber brauchen wir sie? Wie sieht es mit Mauern in deinem Leben aus? Heute beantwortet Volkmar Ludewig aus Meiningen diese Fragen aus seiner ganz persönlichen Sicht. » mehr

Der Weihnachtsmarkt soll künftig auch auf die Fußgängerzone in der Georgstraße (Bild) und die Anton-Ulrich-Straße ausgedehnt werden. Auf dem Töpfemarkt ist ein Kunsthandwerkermarkt vorgesehen. Archivfoto: M. Hildebrand-Schönherr

19.01.2020

Der nächste Weihnachtsmarkt soll größer werden

Mit der Schubkraft als Best Christmas City will Meiningen beim nächsten Weihnachtsmarkt weiter zulegen: Der Budenzauber soll auf Georgstraße und Anton-Ulrich-Straße ausgedehnt werden, auf dem Töpfemarkt ist ein Kunsthand... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Platz 8: Abendstimmung von Maik Weiland

Blende 2020 "In Bewegung" |
» 10 Bilder ansehen

Polizeieinsatz Asylheim Suhl Suhl

Polizeieinsatz Suhl | 20.01.2020 Suhl
» 13 Bilder ansehen

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 11. 2019
11:16 Uhr



^