Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Meiningen

Ein Fest mit viel Jubel, Trubel, Heiterkeit

Das Meininger Tageblatt hat am Sonntag zum Leserfest seine Türen vom Keller bis zum Dachgeschoss geöffnet. Die Besucher kamen in Scharen und erlebten vergnügliche und informative Stunden.



Die beiden Geschäftsführer der Meininger Mediengesellschaft, Wolfgang Kreißig und Tobias Konrad (rechts im Bild), würdigten zum Auftakt des Leserfestes am Sonntag treue Leser sowie engagierte Zeitungszusteller und Abonnenten-Werber. Fotos: M. Hildebrand-Schönherr
Die beiden Geschäftsführer der Meininger Mediengesellschaft, Wolfgang Kreißig und Tobias Konrad (rechts im Bild), würdigten zum Auftakt des Leserfestes am Sonntag treue Leser sowie engagierte Zeitungszusteller und Abonnenten-Werber. Fotos: M. Hildebrand-Schönherr   » zu den Bildern

Meiningen - "Immer druckfrisch, täglich aktuell. "Ich brauche meine Zeitung", sagt Adelheid Illgen. Seit das Meininger Tageblatt im Februar 1990 als eine der ersten Zeitungen in der DDR wiedergegründet wurde, gehört die Meiningerin zu den treuen Lesern. Was sie besonders schätzt: "Ich werde umfangreich informiert über Meiningen und die Region." Mit ihrem Mann hat sie ein unumstößliches Reglement getroffen: "Ich studiere zuerst den Lokalteil, mein Mann den Sport - dann wird getauscht."

Ehrungen und Dankesworte

Zur Eröffnung des Leserfestes ehrten die beiden MMG-Geschäftsführer Wolfgang Kreißig und Tobias Konrad verdienstvolle Zeitungszusteller sowie Abonnentenwerber und sagten einer Auswahl langjähriger Leser ein herzliches Dankeschön für ihre große Treue.

19.08.2018 - Leserfest Meininger Tageblatt 2018 - Foto: hi, any

DSC_1792-leserfest2.jpg Meiningen
DSC_1792-leserfest5.jpg Meiningen
DSC_1792-leserfest7.jpg Meiningen
DSC_1792-leserfest10.jpg Meiningen
DSC_1919-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1921-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1922-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1925-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1930-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1932-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1933-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1935-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1936-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1938-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1939-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1940-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1942-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1944-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1947-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1949-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1951-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1953-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1956-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1977-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1979-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1980-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1981-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1982-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1984-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1985-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1986-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1988-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1990-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1993-leserfest.jpg Meiningen
DSC_1998-leserfest.jpg Meiningen
mtany_leserfest002.jpg Meiningen
mtany_leserfest2.jpg Meiningen
mtany_leserfest003.jpg Meiningen
mtany_leserfest4.jpg Meiningen
mtany_leserfest005.jpg Meiningen
mtany_leserfest7.jpg Meiningen
mtany_leserfest009.jpg Meiningen
mtany_leserfest010.jpg Meiningen
mtany_leserfest013.jpg Meiningen
mtany_leserfest14.jpg Meiningen
mtany_leserfest015.jpg Meiningen
mtany_leserfest023.jpg Meiningen
mtany_leserfest030.jpg Meiningen
mtany_leserfest034.jpg Meiningen
mtany_leserfest035.jpg Meiningen
mtany_leserfest041.jpg Meiningen
mtany_leserfest047.jpg Meiningen
mtany_leserfest050.jpg Meiningen
mtany_leserfest051.jpg Meiningen
mtany_leserfest054.jpg Meiningen
mtany_leserfest058.jpg Meiningen
mtany_leserfest061.jpg Meiningen
mtany_leserfest063.jpg Meiningen
mtany_leserfest066.jpg Meiningen
mtany_leserfest069.jpg Meiningen
mtany_leserfest070.jpg Meiningen
mtany_leserfest072.jpg Meiningen
mtany_leserfest075.jpg Meiningen
mtany_leserfest078.jpg Meiningen
mtany_leserfest087.jpg Meiningen
mtany_leserfest089.jpg Meiningen
mtany_leserfest094.jpg Meiningen
mtany_leserfest096.jpg Meiningen
mtany_leserfest098.jpg Meiningen
mtany_leserfest103.jpg Meiningen
mtany_leserfest107.jpg Meiningen
mtany_leserfest109.jpg Meiningen
mtany_leserfest110.jpg Meiningen
mtany_%C3%BCbergabe011.jpg Meiningen

Für ihren unermüdlichen Einsatz würdigten sie die Zusteller Veronika Rudolph aus Stepfershausen, Karl-Heinz Griesbach aus Herpf und Hubertus Wutke aus Nordheim. Die drei Frühaufsteher, die wie ihre Kollegen tagtäglich dafür sorgen, dass die Leser bis 6 Uhr die Zeitung im Briefkasten vorfinden, erhielten als Präsent einen Kaffeevollautomaten.

Annett Leichner aus Meiningen wurde der Titel "Werberin des Jahres" verliehen. Mit großem Erfolg hat sie neue Leser geworben. Als Dankeschön erhielt sie einen Reisekoffer. Stellvertretend für viele treue Leser, die seit über einem Vierteljahrhundert Meininger-Tageblatt -Abonnent sind, sagte die Geschäftsführung den drei Meiningern Achim Fuchs, Adelheid Illgen und Gerit Laub sowie dem Rippershäuser Gregor Nagler ein herzliches Dankeschön.

 

Zum Leserfest und Gesundheitstag von Meininger Tageblatt am Sonntag fehlte Adelheid Illgen nicht. Gemeinsam mit ihrer sechsjährigen Enkeltochter Marie schaute sie vorbei, um das Verlagshaus in der Neu-Ulmer Straße 8a von der Tiefgarage bis zum Dachgeschoss zu erkunden, Näheres aus erster Hand über das Blattmachen zu erfahren und einige gesellig-informative Stunden zu verbringen.

 

Wie sie nutzten viele Leser die Gelegenheit. Redakteure führten sie durch das Haus und gaben Einblicke in den rasanten Wandel der Zeitungsproduktion und die Geschichte der Heimatzeitung. Die Gäste konnten schon am Sonntag bei einem Blick auf die Computerbildschirme in der Redaktion sehen, was am Montag in der Zeitung zu lesen sein wird. Im Dachgeschoss erfuhren Interessierte, wie einfach sich das Tageblatt auch auf dem Smartphone oder dem Tablet lesen lässt: Als E-Paper ist die Heimatzeitung überall auf der Welt abrufbar. Zudem bietet die App einige nützliche Zusatzfunktionen, Nachrichten werden auf Wunsch vorgelesen.

Auf den Fluren des Verlagshauses herrschte von Vormittag an ein buntes Gewimmel. Auch ehemalige Kollegen, heute in Rente, gaben sich ein Stelldichein wie der einstige Vertriebsleiter Gerd Steger, die Redaktionssekretärin Renate Schadt sowie Erika Franzke vom Office und Vertriebsmitarbeiter und Hausmeister Peter Wolf. Von der Saale-Zeitung in Bad Kissingen, die viele Jahre ein wichtiger Partner von Meininger Tage blatt war, schaute Roswitha Kaufmann vorbei, die frühere Leiterin der Geschäftsstellen.

Auch Politprominenz fehlte nicht. Die beiden Geschäftsführer der Meininger Mediengesellschaft, Wolfgang Kreißig und Tobias Konrad, konnten sowohl Meiningens Bürgermeister Fabian Giesder als auch Landrätin Peggy Greiser unter der Gästeschar begrüßen. Als Kreischefin, sagte die Zella-Mehliserin, lese sie jetzt täglich das Meininger Tageblatt. Die große Regionalität sei bemerkenswert, hob sie hervor. "Jedes Ereignis findet ihren Niederschlag." Natürlich gefalle ihr nicht jede Schlagzeile, aber das liege in der Natur der Sache, fügte sie lachend hinzu.

Tuchfühlung konnten die Gäste mit der 1. Skeleton-Weltmeisterin Steffi Jacob (geb. Hanzlik) und Bob-Legende Dietmar Schauerhammer aufnehmen. Die beiden prominenten Wintersportler gaben gern Autogramme. Auch ein Erinnerungsfoto im Zweierbob ließ sich schießen. Wer wollte, konnte als Andenken auch eine Zeitungsseite mit eigenem Titelfoto ordern.

Mit dem ultimativ schönsten Outfit erschien Sonja Schneider zum Fest - zumindest aus Sicht jedes Pressemitarbeiters. Die Dreißigäckerin zeigte sich in einer schicken Zeitungsmotiv-Bluse - ein Hingucker. 20 Jahre lang brachte die heute 81-Jährige von Montag bis Samstag sommers wie winters bei jedem Wetter die Zeitung zu den Abonnenten, anschließend half sie noch fünf Jahre bei der Zustellung, wenn Not am Mann war. "120 000 Kilometer bin ich in der ganzen Zeit gelaufen, um die Zeitungen zu verteilen", erzählte sie. Die besondere Bluse bekam sie übrigens zum 65. Geburtstag geschenkt.

Natürlich darf bei so einem Fest Musik nicht fehlen. Die Saxophon Big Band Meiningen spielte. Viele weitere Partner halfen mit, dass es ein schönes Fest wird. Die Konditorei Holland-Moritz verwandelte das Briefzentrum in ein gemütliches Presse-Café, das Team der Gaststätte "Sonnengarten" bewirtete die Gäste im Freien. Zu den Unterstützern gehörten zudem das Kinder- und Jugendzentrum Max' Inn, der Tierschutzverein Meiningen, die Stadtwerke, der Sportstättenförderverein und der Schwimmverein Wasserfreunde. Die Mitarbeiter des Verlages Börner PR, der auch im Verlagshaus seinen Sitz hat, ließen sich bei der Produktion eines Kalenders über die Schulter schauen.

Auch die Gaudi kam nicht zu kurz, ob beim Enten-Rennen im Bleichgraben oder beim Wettbewerb auf der Suche nach dem schnellsten Zeitungsausträger. Und nebenher war auch ein kleiner Gesundheitscheck möglich. Die Firmen Fielmann und Hörgeräte Möckel, die Fitness-Lounge sowie die Georg-Apotheke und die DAK warteten mit verschiedenen Tests und Angeboten auf.

Kurzum: Es war ein Fest mit viel Jubel, Trubel und Heiterkeit.

Seiten 9/10.

Autor

Marko Hildebrand-Schönherr
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 08. 2018
20:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blusen Fabian Giesder Fielmann AG Gesundheitstests Hörhilfen Karl Heinz Konditoreien Leser Meininger Tageblatt Peter Wolf Verlagshäuser Vertriebschefs Vertriebsmitarbeiter Zweierbob
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In fröhlicher Runde trafen sich am Dienstag die Gewinner des Leserfest-Entenrennens, des Kreuzworträtsels und des Wettbewerbs zum schnellsten Zeitungszusteller bei einem Gläschen Sekt. Insgesamt erhielten 32 Zeitungsleser und solche, die es werden wollen, Preise - vom Spiel über den Regenschirm bis hin zu einem Einhorn als Pool-Schwimmtier.	Fotos: Kerstin Hädicke

29.08.2018

Rennen oder Raten: Preise abgesahnt

Das Meininger-Tageblatt -Leserfest im August war ein voller Erfolg. Jetzt erhielten die Gewinner des Entenrennens, des Kreuzworträtsels und des Wettbewerbs "Schnellster Zeitungsausträger" ihre Preise. » mehr

Die weiblichen Teenies waren von Wincent Weiss besonders gerührt.

16.09.2018

Rund 4000 fuhren am neuen Autohaus voll auf Wincent ab

Ein Autohaus öffnet und rund 4000 Gäste kommen. In Meiningen bislang ein Novum. Wincent Weiss, der Chartstürmer, macht es möglich. Vorher gibt es auch eine Audi-Weltpremiere zu erleben. » mehr

Zeitungszustellung ist ein anspruchsvoller Job, doch er kann auch verdammt viel Spaß machen. Beim Wettbewerb "Schnellster Zeitungsausträger gesucht" kann das jeder ausprobieren. Bei "Deutschland bewegt sich" (Foto) war der Wettbewerb ein Hit. Foto:Archiv/rwm

12.08.2018

Leserfest: Fitness für Geist und Körper

Über 28 Jahre Meininger Tageblatt sind Anlass genug, mit unseren Leserinnen und Lesern zu feiern. Am Sonntag, 19. August, steigt im und um das Verlagshaus ein buntes Fest. Geboten wird Unterhaltung sowie geistige Nahrung... » mehr

Eingeschränkte Sicht am Knotenpunkt Welkershausen. Anwohner halten das Abbiegen auf die B 19 daher und wegen hoher Geschwindigkeiten für gefährlich. Das sieht die zuständige Verkehrsbehörde im Landratsamt allerdings nicht so. Foto: rwm

12.07.2018

Welkershäuser genervt vom Straßenlärm

Die Bewohner des Meininger Stadtteils Welkershausen sind zunehmend genervt von Rasern und dem Lärm auf der B 19. Das erfuhr Bürgermeister Fabian Giesder bei seiner Sommertour am Mittwochabend. » mehr

Klatschmohn statt Dornenhecke vor dem Landsberg. Gefühlt ist das Schloss jedoch wie im Grimm'schen Märchen im Dornröschenschlaf. Ein Termin für die Eröffnung von Hotel und Restaurant ist nicht bekannt. Von Dornröschen und dem Königssohn ließ sich wohl auch unser Leser Lothar Rommel aus Walldorf inspirieren, als er dieses wunderschöne Motiv mit seiner Kamera festhielt. Foto: Lothar Rommel

15.06.2018

Ein Märchenschloss im Dornröschenschlaf

Die Wiedereröffnung von Schloss Landsberg als Hotel mit Restaurant kommt nicht voran. Das Märchenschloss verharrt offenkundig im Dornröschenschlaf. Die Gründe dafür scheinen vielfältig zu sein. » mehr

Schon länger kein Schmuckstück mehr ist das Rewe-Center in Meiningen. Dessen ist sich auch Günter Achenbach, Leiter Liegenschaftsverwaltung der Frankonia Vermögensverwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH, bewusst. Die Gesellschaft will in den nächsten Monaten über zehn Millionen Euro in das Objekt investieren.

06.02.2018

Millionen-Investition in Attraktivität

Das Meininger Einkaufszentrum mit Rewe-Center und Toom-Baumarkt ist in die Jahre gekommen. Jetzt soll der Standort modernisiert werden. Allein Objekteigentümer Frankonia will über zehn Millionen Euro investieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Henfstädt Henfstädt

Brand Henfstädt | 18.09.2018 Henfstädt
» 12 Bilder ansehen

Motorradunfall Hildburghausen

Motorradunfall Hildburghausen | 17.09.2018 Hildbvurghausen
» 9 Bilder ansehen

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs 2018 Suhl-Heinrichs

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs | 16.09.2018 Suhl-Heinrichs
» 90 Bilder ansehen

Autor

Marko Hildebrand-Schönherr

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 08. 2018
20:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".