Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Meiningen

Die Trabi-Story startet noch mal durch

Ein Theaterstück, das eine Ost-West-Thematik zum Inhalt hat, ist wie gemacht für den Tag des Mauerfalls. Deshalb ist die "Trabi-Geschichte" des Rohrer Sommertheaters noch mal ins Rollen gekommen.



Der Fall der Mauer in Berlin am 9. November 1989 - eine Szene in der "Trabi-Geschichte" des Rohrer Sommertheaters, die so manchen Zeitzeugen im Publikum anrührte. Fotos: Jürgen Glocke
Der Fall der Mauer in Berlin am 9. November 1989 - eine Szene in der "Trabi-Geschichte" des Rohrer Sommertheaters, die so manchen Zeitzeugen im Publikum anrührte. Fotos: Jürgen Glocke   » zu den Bildern

Rohr/Meiningen - Die Spielzeit des Rohrer Sommertheaters 2018 wurde bereits im August beendet und der Hauptdarsteller des Stückes "Trabi-Geschichte" in die Garage geschoben. Doch jetzt gibt es einen Nachschlag, ein nochmaliges kurzes Gas geben. Im Gedenken an den Mauerfall am 9. November 1989 und sozusagen als Vorschau auf das Jubiläumsjahr "30 Jahre Mauerfall" 2019 wird die Trabi-Geschichte noch zwei Mal aufgeführt - im Rahmen eines Projektes, das unter anderem vom Landkreis gefördert wird und das sich insbesondere an Jugendliche und junge Erwachsene richtet. Die Vorstellungen finden am 9. und am 10. November im AWO Kinder- und Jugendzentrum "Max Inn" in Meiningen statt.

Trabi-Geschichte

Nachdem sich das Sommertheater in den drei vorangegangenen Spielzeiten mit Themen und Stoffen aus zum Teil etliche Jahrhunderte zurückliegenden Zeiten beschäftigte, machte es in der Saison 2018 einen Sprung in die jüngere Vergangenheit. Axel Weiß" Schauspiel "Trabi-Geschichte" reflektiert Ereignisse und Entwicklungen von den 1960-er Jahren bis in die Gegenwart und bildet damit ein Stück deutsch-deutscher Geschichte ab.

Auf dem Spielplan standen fünf Orte und insgesamt 15 Vorstellungen im Juni und Juli dieses Jahres.

 

Es ist toll, dass wir die Geschichte auch am 9. November spielen können, authentischer geht es eigentlich nicht", freut sich Axel Weiß, der Autor des Schauspiels "Trabi-Geschichte".

 

Das Stück sei allerdings modifiziert und noch mehr auf das Datum des Mauerfalls zugeschnitten worden, erläuterte der Autor. Auch seien andere Darsteller als bei den Aufführungen im Sommer zu erleben. Die Proben machten viel Spaß und ließen einiges erwarten, so Weiß.

Auch in Punkto Bühnenbild/Dekoration gebe es Änderungen, nicht zuletzt infolge eines Aufrufs, Erinnerungsstücke und Dokumente aus der DDR- und Wendezeit zur Verfügung zu stellen. Auch sei in Schulen für den Besuch der Vorstellungen geworben worden, wobei das Projekt auf viel Interesse gestoßen sei.

Wegen des begrenzten Platzangebotes im Max Inn empfiehlt der Leiter des Theaterensembles Interessierten, sich rechtzeitig auf der Internetseite des Theaters Plätze zu reservieren (www.sommertheater-rohr.de).

Das Stück sei eine einmalige Geschichtsstunde, wurde es doch von Zeitzeugen gemacht, solchen, die sich nicht nur so nennen, sondern die in Echtzeit dabei und ganz nah dran waren.

Nach den Vorstellungen besteht Axel Weiß zufolge das Angebot für Gesprächsrunden. dgc

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2018
16:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autor Mauerfall Rollen Schauspiel Theaterstücke
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stammkurs 12 K2: Karolin Reizlein, Karl Göpel, Lena Friedrich, Erik Banz, Selina Forch, Morris-Pascal Menz, Ellen Bach, Nico Scheel, Nathalie Oehring, Justin Möller, Marlen Bachmann, Tom Erdmann, Lena Bornkessel, Oscar Victor, Yvonne Rüggeberg, Marius Pausch, Chantal Bock, Stammkursleiterin Schenka (von links)

12.07.2020

Vertraut den neuen Wegen

Alle 37 Absolventen des Evangelischen Gymnasiums Meiningen haben die diesjährigen Abiturprüfungen bestanden. Am Samstag erhielten sie in der Stadtkirche ihre Zeugnisse. » mehr

Szenenbild aus "Schillers Löckchen" mit Steffi Sturm (2. von links) im Naturtheater Bauerbach. Die Rhönerin liebt ihr Hobby Schauspielerei. Foto: ari

31.07.2019

"Du bist nicht du selbst - das ist cool"

Das Naturtheater "Friedrich Schiller" Bauerbach zeigt diesen Sommer die Revue "Schillers Löckchen". Eine der Darstellerinnen ist Steffi Sturm aus Geisa - sie spielt dort drei Rollen. » mehr

Bei den Proben: Die Regie hat Autor Axel Weiß (rechts) selbst übernommen.

26.06.2019

Auflehnung gegen Zucht, Drill und Strafen

"Dressur des Geistes" nennt Autor Dr. Axel Weiß sein Schauspiel um den jungen Schiller, das gerade vom Sommertheater Meiningen-Rohr einstudiert und am Freitagabend im Brahmssaal von Schloss Elisabethenburg seine Premiere... » mehr

Eine Probe der Tohuwabohu-Aufbaugruppe zu "Max und Moritz", die letzte fand am 12. März statt, die Premiere sollte Ende Juni sein. Foto: Katharina Berndt

12.05.2020

Junge Mimen sehnen sich nach der Bühne

Die Spielfreude der über 60 Kinder und Jugendlichen von Tohuwabohu ruht wegen Corona seit Mitte März. Keine Proben, keine Vorstellungen. Bis zu den Sommerferien - vorerst. » mehr

Iny Lorentz. Fotos: Silvana Möder

15.05.2019

Sympathische Bestsellerautoren

Einen spannenden Abend boten die Bestsellerautoren Iny und Elmar Lorentz zur Meininger Frühlingslese, wegen des Andrangs diesmal im Volkshaus. » mehr

Die Jahrfeier in Kaltenlengsfeld im vergangenen Jahr war ein tolles Großereignis - so schön sollten auch die für dieses Jahr geplanten anderen Jahrfeiern in der Rhön werden. Doch solche Menschenansammlungen wie auf unserem Archivfoto aus Kaltenlengsfeld sind derzeit tabu. Foto: Sophie Leister

03.04.2020

Reißleine für die Jahrfeiern - ein großes Fragezeichen

Eigentlich sollte 2020 das Jahr der Feste werden - viele Orte der oberen Rhön planten, ihre 1225-Jahrfeier zu begehen. Manche der Feiern sind schon abgesagt, hinter den anderen steht zumindest ein großes Fragezeichen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Muellverbrennung

Brand Müllverbrennung Zella-Mehlis | 02.08.2020 Zella-Mehlis
» 25 Bilder ansehen

Waldbrand Lauscha

Waldbrand Lauscha | 02.08.2020 Lauscha
» 7 Bilder ansehen

Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha

Chlor im Schwimmbad Lauscha ausgetretten |
» 21 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2018
16:20 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.