Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Meiningen

Der Landkreis sucht die Besten im Ehrenamt

Zella-Mehlis/Meiningen - Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen will sich bei seinen ehrenamtlich tätigen Bürgern bedanken.



Zella-Mehlis/Meiningen - Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen will sich bei seinen ehrenamtlich tätigen Bürgern bedanken. Landrätin Peggy Greiser bittet deshalb jedermann um Vorschläge für Menschen, die eine Auszeichnung durch ihr jahrelanges Engagement besonders verdient haben. Bis zum 30. September können die Vorschläge beim Landratsamt abgegeben werden, wie Behördensprecherin Jennifer Schellenberg mitteilte.

Ehrenamtliches Engagement kennt kaum Grenzen - in den vergangenen Jahrzehnten hat das freiwillige Engagement nochmals viele Facetten dazugewonnen: Ehrenamtliche setzen sich in einer Bürgerinitiative ein oder als Elternvertreter im Kindergarten beziehungsweise Schule. Sie leiten eine Jugendgruppe oder trainieren den Nachwuchs im Sportverein. Sie unterstützen Ältere, Kranke sowie Menschen in Not - etwa bei einer Hilfsorganisation, einer Senioren- oder Behindertengruppe, beim Rettungsdienst oder bei der Freiwilligen Feuerwehr. Sie bringen sich im politischen Bereich ein und sorgen im Freizeitbereich für die kulturelle Note. Auch im kirchlichen und religiösen Umfeld sind Menschen, die sich gemeinnützig einsetzen nicht wegzudenken.

Mehr als ein Drittel der Menschen in Thüringen engagiert sich ehrenamtlich, die meisten davon in ländlichen Regionen wie im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Dass der Landkreis zu den Regionen Deutschlands mit einer nachweislich hohen Lebensqualität gehört, ist nicht zuletzt auch den vielen Ehrenamtlichen zu verdanken. "Bürger, die sich in unserem Landkreis gemeinnützig engagieren sind gewissermaßen das soziale Rückgrat unseres Zusammenlebens, aber auch unser kulturelles Herz und unser mitmenschliches Gewissen unserer Gesellschaft", sagt Landrätin Peggy Greiser. "Diese Menschen erfüllen eine Vorbildfunktion - auch wenn sie aus Bescheidenheit oft im Hintergrund bleiben wollen." Das Ehrenamt erfährt eine hohe Anerkennung und wird auf vielfältige Art und Weise gewürdigt. Die Bedeutung wird jährlich durch die Ehrenamtsgala des Landkreises in das Licht der Öffentlichkeit gerückt.

Auch in diesem Jahr bittet die Landrätin wieder alle Bürger um Mithilfe bei der Kandidatensuche. Bis zum 30. September sollen die Vorschläge eingereicht werden beim: Landratsamt Schmalkalden-Meiningen, Büro Landrätin, Jennifer Schellenberg, Obertshäuser Platz 1 in 98617 Meiningen. Per E-Mail werden Vorschläge unter j.schellenberg@lra-sm.de angenommen.

Die Kandidaten sollen das 18. Lebensjahr vollendet haben, sich wöchentlich durchschnittlich mindestens fünf Stunden engagieren, mindestens fünf Jahre aktiv sein in einem Verein, einer Organisation, einer Institution oder im Rahmen der Nachbarschaftshilfe besondere Zivilcourage bewiesen haben und im Landkreis wohnen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2019
08:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Ehrenamtliches Engagement Gemeinnützigkeit Hilfsorganisationen und Hilfseinrichtungen Landräte Nachbarschaftshilfe Senioren Öffentlichkeit
Mehlis Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Keine Angst vor großen Tieren: Die Wasserfiguren waren stets dicht umlagert.	Fotos: Konrad Altmann (4), Carola Scherzer (4)

04.08.2019

Das Wetter spielte dem Jubiläum Streiche

Zum Jubiläumsfest "50 Jahre Freibad" hatten am Wochenende die Stadtwerke Meiningen eingeladen. Eine große, wasserblaue Geburtstagstorte wurde am Sonntagmittag verteilt. » mehr

Gerald Backhaus (2. von links) mit dem Kameramann und dem Altenburger Folkloreensemble beim Dreh im Bernsteinhof Rositz. Foto: Benno Moller

09.07.2019

Den Leuten "aufs Maul" geschaut

Der Regisseur Gerald Backhaus war in Thüringen unterwegs, um bedrohte Mundarten zu dokumentieren. Ein Interview. » mehr

Der Bürgermeister auf seiner Stadtteiltour, die diesmal im Oberen Panoramaweg Station machte, im Gespräch mit interessierten Meininger Bürgern. Foto: Silvana Möder

21.07.2019

Kein privates Anrecht an öffentlicher Straße

Bürgermeister Fabian Giesder stellte sich diesmal im Rahmen seiner Stadtteiltour den Fragen und Sorgen der Bürger am Herrenstück. Am Donnerstagabend fanden sich zahlreiche Anwohner am Oberen Panoramaweg ein. » mehr

Christoph Friedrich, Vorsitzender des Vereins "Thüringer gegen Südlink", informierte während der Meininger Einwohnerversammlung über die geplante Trasse und das gerade laufende Beteiligungsverfahren. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

02.05.2019

Südlink-Gegner planen Lichterkette durch Deutschland

Mit Deutschlands längster Lichterkette wollen Südlink-Gegner gegen die geplante Gleichstromtrasse protestieren. Die Initiative geht von der hiesigen Region aus. » mehr

Wahlforum zur Kreistagswahl, präsentiert von Meininger Tageblatt und Freies Wort . Miteinander im Gespräch waren (von links): Chefredakteur Walter Hörmann, Michael Heym (CDU), Patrick Beier (Die Linke), Peggy Greiser (für die SPD), Peter Fräbel (FDP), Ulrich Töpfer (Grüne), Ronny Römhild (Freie Wählergemeinschaft), Christian Horn (Piraten), Marko Hildebrand-Schönherr als stellvertretender Redaktionsleiter von Meininger Tageblatt und natürlich das Publikum. Fotos: Ralph W. Meyer

16.05.2019

Drei Kreuze für die grüne Tapete

Wohin mit den drei Kreuzen zur Kreistagswahl? Orientierungshilfe gab am Mittwoch im Meininger Volkshaus ein Wahlforum, präsentiert von unserer Zeitung, mit den Spitzenkandidaten von sechs Parteien und den Freien Wählern. » mehr

Ein gemütliches Schattenplätzchen suchten sich die Helbaer für die jüngste Stadtteiltour von Bürgermeister Fabian Giesder. Foto: Silvana Möder

20.06.2019

"Wir sind nur hart im Nehmen"

Die Stadtteiltour führte den Bürgermeister dieses Mal nach Helba. Dort wurden Probleme mit Gartenmauer, Grün- und Baumschnitt, Wendeschleife, Feuerwehrgerätehaus und Umgehungsstraße mit den Einwohnern diskutiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frühschoppen mit Versteigerung Sachsenbrunn

Frühschoppen mit Versteigerung | 18.08.2019 Sachsenbrunn
» 35 Bilder ansehen

Unwetter Schleusingerneundorf Schleusingen

Unwetter Schleusingen | 18.08.2019 Schleusingen
» 8 Bilder ansehen

Neptun-Taufe Ratscher Ratscher

Neptun-Taufe Ratscher | 17.08.2019 Ratscher
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2019
08:18 Uhr



^