Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Meiningen

Corona-Fall jetzt auch im Gesundheitsamt

Eine Mitarbeiterin des Meininger Gesundheitsamtes ist positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Wie das Landratsamt am Dienstag informierte, steckte sie sich über eine Person im privaten Umfeld an.



Meiningen - Nach Auskunft eines Behördensprechers hat das Landratsamt umfassende Maßnahmen ergriffen, um die Mitarbeiter und auch die Bürger, die derzeit nur in dringenden Fällen nach vorheriger telefonischer Abstimmung das Amt betreten dürfen, zu schützen. Dazu gehören umfassende Desinfektionsmaßnahmen, ein separater Eingang für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes Gesundheit, die alleinige Nutzung der dritten Etage von Haus II in Meiningen durch die Bediensteten dieses Fachdienstes sowie erhöhte Hygienevorschriften.

Abweichend von den Regeln des Robert-Koch-Instituts werden die Mitarbeiter des Fachdienstes Gesundheit in Anbetracht der Lage nicht in Quarantäne versetzt, da sie zur Bewältigung der Herausforderung im Landkreis dringend gebraucht werden. Ähnliche Regelungen gibt es in zahlreichen deutschen Kliniken – unter anderem in der Berliner Charité. Der dort leitende Virologe Christian Drosten hatte vor Wochen moniert, dass die medizinische Versorgung der Bevölkerung zusammenbräche, wenn das gesamte medizinische Personal, das mit Infizierten oder Ansteckungsverdächtigen Kontakt hatte, in Quarantäne geschickt wird. Stattdessen hatte Drosten einen Test für Mitarbeiter im Gesundheitswesen gefordert – unabhängig von Symptomen. „Die Mitarbeiter des Fachdienstes Gesundheit, die eine große Verantwortung tragen, wenn Infektionsketten ermittelt und unterbrochen werden müssen, arbeiten nun streng isoliert und voneinander separiert“, teilte der Behördensprecher mit.

Die Arbeitsfähigkeit des Fachdienstes Gesundheit sei somit weiterhin gegeben, zumal der für Infektionen zuständige Hygienebereich im Gesundheitsamt auch durch den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst, den Jugendzahnärztlichen Dienst sowie weitere Mitarbeiter aus anderen Bereichen des Landratsamtes unterstützt wird.

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
15:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus 19 Gesundheitsbehörden Infektionsketten Infektionskrankheiten Infektionspatienten Krankenhäuser und Kliniken Robert-Koch-Institut Virologen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Radfahren vor Corona: Auf maximal zweiköpfige Gruppenstärke und Mindestabstände musste da niemand achten. Entsprechend gering waren die zwischenmenschlichen Kontaktdistanzen wie hier an der Stempelstelle in Christes bei der Radtour im Jahr 2017. Foto: J. Glocke

26.03.2020

Kein Radelvergnügen rund um Dolmar und Werra

Eine schlechte Nachricht für alle Radelfreunde: Die 28. VG-Radtour rund um Dolmar und Werra findet nicht statt, zumindest nicht in diesem Jahr. » mehr

Privatdozent Dr. Michael Hocke, der Ärztliche Direktor, und Claudia Holland-Jopp, die Geschäftsführerin des Helios-Klinikums Meiningen. Fotos: Meininger Klinikum

31.03.2020

"Wir könnten eine ganze Menge bewältigen"

Wie ist das Meininger Krankenhaus auf die Corona-Pandemie vorbereitet? Meininger Tageblatt sprach darüber mit Geschäftsführerin Claudia Holland-Jopp und dem Ärztlichen Direktor, Privatdozent Dr. Michael Hocke. » mehr

Landrätin Peggy Greiser: Die Lage ist angespannt, aber überhaupt nicht dramatisch. Foto: Archiv

18.03.2020

Landrätin Greiser: "Haltet die paar Tage und Wochen durch"

Im Kreis gibt es inzwischen fünf bestätigte Corona-Patienten. Landrätin Peggy Greiser rechnet mit weiteren Fällen, aber auch Genesenden. Sie spricht von Hilfsprogrammen für Kleinstunternehmer und verbreitet viel Zuversic... » mehr

Ein Apotheker zeigt eine sogenannte FFP-2-Atemschutzmaske. Diese gibt es allerdings in Apotheken nicht. Sie sind auch bei Internethändlern zumeist ausverkauft. Ebenso wie die einfachen Schutzmasken aus den Apotheken. Foto: dpa

05.03.2020

Engpässe, Liedidee und Eigenproduktion

Das Corona-Virus: Thema Nummer eins. In Apotheken gibt es Engpässe. Aber auch Tipps wie: Zweimal Happy Birthday singen und dabei 20 Sekunden Hände waschen. » mehr

Untersuchungen zum Coronavirus

Aktualisiert vor 5 Stunden

Gefängnis Untermaßfeld: Mehr als 60 Corona-Verdachtsfälle

Nach einem Coronavirus-Fall im Gefängnis Untermaßfeld bei Meiningen sind zwei Gefangene und fünf Justizbedienstete vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt worden. » mehr

Ausnahmesituation auch in Sachen Datenschutz: Zur Kleinkunstveranstaltung am Mittwochabend im Volkshaus wurden die Daten der Besucher erhoben (in der Eile hatte sich der Fehlerteufel eingeschlichen). Foto: Silvana Möder

12.03.2020

Unsicherheiten und Ausfallerscheinungen

Der erste bestätigte Corona-Fall im Landkreis - eine 39-Jährige aus dem Raum Zella-Mehlis - lässt die Genehmigung öffentlicher Veranstaltungen im neuen Licht erscheinen. Schon bevor das gestern bekannt wurde, hagelte es ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Massenschlägerei Messerstecherei Suhl Suhl

Massenschlägerei Asylheim | 09.04.2020 Suhl
» 16 Bilder ansehen

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
15:01 Uhr



^