Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Meiningen

Betrüger gehen leer aus, Bürger wissen sich zu helfen

Trickbetrüger haben in Meiningen und der Umgebung versucht, älteren Menschen ihr Geld abzunehmen. Sie gaben sich als Polizisten aus und haben mit einer Telefonnummer angerufen, die auf 110 endete.



Betrugsmasche
Am Telefon geben sich Betrüger gegenüber Senioren meist als Verwandter oder auch als Polizist aus.   Foto: Sebastian Gollnow

Meiningen - Mehrere Bürger haben am Mittwoch in Meiningen die Polizei informiert, dass Betrüger versucht haben, von älteren Menschen ihr Erspartes zu ergaunern. Laut Polizei haben sich die Täter als Polizeibeamte ausgegeben und mit einer Rufnummer angerufen, die mit der Zahlenfolge 110 endete. Die Trickbetrüger gingen leer aus, niemand ist auf ihre Anrufe reingefallen.

Dennoch warnen die Beamten vor diesen und ähnlichen Betrugsmaschen. Man sollte sich auf keine Gespräche einlassen. sub

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
16:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betrugsmaschen Betrüger Polizei Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Polizistinnen und Polizisten Trickbetrüger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Telefonbetrug

22.11.2019

Rentnerin fällt auf Betrüger rein und überweist 6000 Euro

6000 Euro ist eine Renterin aus Frankenheim in der Rhön los. Sie war auf Betrüger am Telefon hereingefallen. » mehr

Telefonbetrug

17.12.2019

Versuchter Telefonbetrug mit Notruf: Meiningerin hat Glück

Mit einer neuen Betrugsidee hat ein Unbekannter versucht, eine Rentnerin aus Meiningen übers Ohr zu hauen. » mehr

Kopernikus nach der ersten ärztlichen Versorgung, schon wieder auf den Beinen. Kein Wunder: Herrchen ist da, um ihn nach Hause zu holen. Fotos: privat

31.07.2019

Hund in Not: Ein Schutzengel für Kopernikus

Wie reagiert und hilft man richtig, wenn sich ein Tier in einer Notlage befindet? Eine Frage, die sich gar nicht so leicht beantworten lässt. » mehr

Kriminalhauptkommissarin Manuela Ploch aus Suhl (Mitte) gibt der Senioren-Runde in der Volkssolidarität Meiningen Tipps zur Betrugs-Prävention. Foto: Wolfgang Swietek

13.03.2019

Senioren wappnen sich gegen Betrüger

Manuela Ploch, Kriminalhauptkommissarin aus Suhl, klärte Senioren in der Volkssolidarität über die Maschen von Trickbetrügern auf. » mehr

Inkasso

20.11.2019

Meininger Seniorin informiert Stadtwerke über Betrugsmasche

Eine angebliche Rechnung über 270 Euro hat eine Rentnerin aus Meiningen stutzig gemacht und folgerichtig handeln lassen. » mehr

Telefonwerbung

23.01.2019

Schon wieder: Betrugsversuch am Telefon

Eine 59 Jahre alte Frau aus Kaltennordheim sollte 900 Euro zahlen, um angeblich 35000 Euro zu erhalten. Sie hat sich davon nicht beeindrucken lassen und die Polizei informiert. Sie hat richtig reagiert, sagen die Beamten... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
16:52 Uhr



^