Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Meiningen

Abschluss der Saison: Ein Blick hinter Gefängnismauern

Am kommenden Samstag öffnet das Zuchthaus-Museum in Untermaßfeld zum letzten Mal in dieser Saison seine Pforten.



Oft mehr Besucher als bei den normalen Öffnungszeiten hat das Zuchthaus-Museum Untermaßfeld bei den Sonderführungen, die Vereinsvorsitzender Uwe Bornkessel durchführt. Fotos. Wolfgang Swietek
Oft mehr Besucher als bei den normalen Öffnungszeiten hat das Zuchthaus-Museum Untermaßfeld bei den Sonderführungen, die Vereinsvorsitzender Uwe Bornkessel durchführt. Fotos. Wolfgang Swietek   Foto: Wolfgang Swietek » zu den Bildern

Untermaßfeld - Noch einmal öffnen, dann liegt auch die sechste Saison hinter den Mitgliedern vom Burg- und Heimatverein Untermaßfeld. Zumindest, was das Betreiben des Zuchthaus-Museums betrifft. Als Verein gibt es sie ja schon weit länger. Doch das Museum direkt in den Räumen der Justizvollzugsanstalt - eine Einmaligkeit in ganz Deutschland - ist sicher längst zum Markenzeichen des Vereins geworden. Obwohl die Mitglieder natürlich noch weitere Aufgabengebiete bearbeiten. Geschichtsvorträge und das Erstellen einer Ortschronik, Schrifttafeln an historischen Gebäuden, Erforschen alter Flurnamen sind weitere Themen in ihrem Arbeitsplan. Auch beim Weihnachtsmarkt der Gemeinde, den es am 30. November diesen Jahres wieder geben wird, gehören die Vereinsmitglieder zu den wichtigsten Akteuren.

Im Jahr 2013, zum 200. Jahrestag, als die ersten Gefangenen im ehemaligen Wasserschloss der Henneberger Grafen untergebracht worden sind und seitdem dieses Gebäude durchgängig als Gefängnis, Zuchthaus und heute als Justizvollzugsanstalt genutzt wird, öffnete das Zuchthaus-Museum zum ersten Mal seine Pforten. Seitdem kann es zweimal im Monat - immer am zweiten und vierten Samstag - besucht werden. Allerdings nicht das ganze Jahr über, sondern von Anfang März bis Ende November. Die Wintermonate wollen die Mitglieder vom Burg- und Heimatverein Untermaßfeld, die das Museum im Ehrenamt betreiben, nutzen, um die Ausstellung zu aktualisieren und mit neuen Ausstellungsstücken ergänzen.

Dadurch sollen auch Besucher, die das Museum bereits einmal besucht haben, wieder Neues entdecken. Doch neben den "normalen" Besuchern, die an den beiden regelmäßigen Öffnungszeiten kommen, haben sich die Sonderführungen als ein gutes Standbein beim Betreiben des Museums entwickelt. Schulklassen nutzen einen Museumsbesuch für ihre Weiterbildung, auch Vereine aus dem Landkreis oder darüber hinaus haben das Museum als Ziel einer Vereinsfahrt entdeckt. Von den 673 Besuchern, die bisher in diesem Jahr gekommen sind, waren es allein 462 bei diesen Sonderführungen. Dabei schlüpft Vereinsvorsitzender Uwe Bornkessel schon mal in die historische Uniform seines Ururgroßvaters Wilhelm Landgraf, einst Oberaufseher im Untermaßfelder Zuchthaus, und erzählt interessante Geschichten aus jener Zeit. Zu allen Zeiten war die Geschichte hinter den Gefängnismauern ein Spiegelbild der Gesellschaft außerhalb dieser Mauern.

Autor

Wolfgang Swietek
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
11:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Besuch von Museen und Galerien Burgen Gräfinnen und Grafen Heimatvereine Justizvollzugsanstalten Landgräfinnen und Landgrafen Museen und Galerien Uniformen Wasserschlösser Wilhelm Zuchthäuser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Imposanter Blickfang: Der Tower of London, das berühmteste Wahrzeichen der Stadt.

04.11.2019

Den Horizont erweitert: Beeindruckt von Land und Leuten

Nach England zog es die Schüler der 9. Klassen der Regelschule Schwarza bei ihrer jüngsten Klassenfahrt im September. Den folgenden Reise- und Erlebnisbericht hat Mira Lepiorz, Schülerin der Klasse 9 b, verfasst. » mehr

Ausgezeichnet für ihr ehrenamtliches Engagement - Susanne Klapka aus Meiningen. Fotos (3): Wolfgang Swietek

15.04.2019

Wichtige Stützen in der Gesellschaft

26 ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger wurden am Ehrenamtstag der Justiz von Justizstaatssekretär Sebastian von Ammon im Landgerichtsbezirk Meiningen ausgezeichnet. » mehr

Uwe Bornkessel, der Vorsitzende des Burg- und Heimatvereins Untermaßfeld, konnte viele interessierte Besucher im Bürgerhaus begrüßen.

10.02.2020

Einem ungewöhnlichen Beruf auf der Spur

Bekannt als sachkundiger Kenner der Hexenverfolgung hat Dr. Kai Lehmann nun ein weit weniger bekanntes Thema für einen Vortrag gefunden. » mehr

Sieben Kinder, exakt so viele wie im Vorjahr, wurden zum Auftakt in die 485. Saison von WCC-Präsident Martin Krieg beim närrischen Ritual am Narrenbrunnen mit Taufnamen und Taufspruch ausgestattet - ein Muss auf dem Weg als echte Wasunger Karnevalisten. Die neue Saison steht unter dem Motto "Die Fötz honn Egge".

11.11.2019

"Der Frohsinn treibt nun wieder Blüten"

Unter dem Motto "Die Fötz honn Egge" wurde am gestrigen 11.11 um 11.11 Uhr in Südthüringens Hochburg des Frohsinns und der guten Laune die 485. Saison des Wasunger Carneval Club eröffnet. » mehr

Die Preisträger des Wettbewerbs "Jugend fotografiert" zur Ausstellungseröffnung im Brahmssaal.	Foto: David Schütt

05.07.2019

Soziale, reale, digitale Kontakte fotografiert

"Kontaktsache! sozial-real-digital" titelt die Ausstellung zum 15. Jugendwettbewerb "Jugend fotografiert". Unter großer Resonanz gab es kürzlich die Vernissage im Schloss Elisabethenburg. » mehr

Zur Saisoneröffnung im Meininger Theatermuseum traten die Schauspielerin Anja Lenßen und ihr Kollege Michael Jeske vor historischer Kulisse auf, außerdem das Suhler Marionettentheater. Ibrahim Bajo spielte auf einer orientalischen Kastenzither. Foto: Ulrike Scherzer

03.03.2020

Bühnenbild wechselt zur nächsten Saison

Das Theatermuseum ist in die neue Saison gestartet. Ein neues Bühnenbild wurde diesmal nicht präsentiert. Zu erleben gab es dennoch einiges. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Wolfgang Swietek

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
11:54 Uhr



^