Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Ilmenau

Zwei Tage lang steppt auf dem Kickelhahn der Bär

Zu beiden Kickelhahn- festen am Wochenende zieht es jeweils hunderte Besucher auf Ilmenaus Hausberg. Jung und Alt haben großen Spaß.



Am Sonntag begrüßte der Musikverein Geraberg die zahlreichen Gäste, die mit Bus- und Taxi-Shuttles zum Festgelände gebracht wurden.
Am Sonntag begrüßte der Musikverein Geraberg die zahlreichen Gäste, die mit Bus- und Taxi-Shuttles zum Festgelände gebracht wurden.   » zu den Bildern

Ilmenau - Hunderte Ilmenauer aus der Kernstadt und allen Ortsteilen sowie am Samstag auch zahlreiche Gäste von außerhalb pilgerten am Wochenende auf Ilmenaus Hausberg, um zwei Tage lang zu feiern. Am Samstag gab es das 39. Kickelhahnfest, das sich in erster Linie an Familien richtete. Am Sonntag folgte das bereits 15. Kickelhahnfest für Senioren.

Das Familienangebot am ersten Festtag wurde dabei rege genutzt. Besonders die kleinen Gäste sammelten an insgesamt neun Stationen fleißig Stempel, um am Ende das Kickelhahn-Diplom in ihren Händen zu halten. Die Stände waren so beliebt, dass es mitunter sogar zu Wartenzeiten kam.

Ernüchterung gab es derweil beim "Hau den Lukas". Nachdem im vergangenen Jahr Heiko Offhaus die Glocke ganze 161-mal infolge zum läuten brachte, brauchte der diesjährige Kickelhahn-Meister gerade einmal 14 erfolgreiche Schläge am Stück, um den Sieg davonzutragen. Offhaus, der in Wölfis lebt, kam sogar erneut nach Ilmenau, um seinen Titel zu verteidigen. "Aber irgendwas ist in diesem Jahr am Gerät anders. 161 Schläge sind hier nicht machbar", musste er schon nach wenigen Schlägen feststellen. Erneut gab es keine Kickelhahn-Meisterin. Keiner Frau war es gelungen, einen erfolgreichen Schlag zu absolvieren.

Nachdem am Samstag das Festzelt meist nur spärlich besucht war, gab es dann am Sonntag beim Kickelhahnfest für Senioren volles Haus. Die älteren Einwohner aus Ilmenau und den Ortsteilen nahmen die Einladung des Vereins "Attraktives Ilmenau" gerne an und verbrachten gemeinsam einen launigen Nachmittag unter anderem mit der Kindergarde des IKK oder der Jodelkönigin aus Langewiesen.

Autor
Danny Scheler-Stöhr

Danny Scheler-Stöhr

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 08. 2019
19:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erfolge Kickelhahn Senioren Spaß Stände
Ilmenau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Aktionsstände beim diesjährigen Kickelhahnfest am Samstag waren über die ganze Veranstaltungsdauer gut besucht. Archivfoto: Scheler-Stöhr

04.10.2019

Kritik an Kickelhahnfest zurückgewiesen

Nachdem Ilmenaus Stadtrat Bernd Rocktäschel das Kickelhahnfest kürzlich als "erbärmlich" bezeichnete, meldete sich nun Einzelhändler und Ex-Stadtrat Dietmar Kersten zu Wort - und widersprach dem » mehr

kickelhahn_fest Ilmenau

21.08.2019

Auf dem Kickelhahn könnte bald drei Tage lang gefeiert werden

Das Wochenende steht in Ilmenau ganz im Zeichen des Kickelhahns. Auf dem Hausberg wird zwei Tage lang gefeiert. Es gibt aber bereits Überlegungen, das Fest-Wochenende künftig zu verlängern. » mehr

Frank Wicht, der Unternehmer des Jahres 2019 im Ilm-Kreis. Gewürdigt wurden sein unternehmerisches wie auch sein soziales Engagement. Er dankt seiner Familie und dem gesamten Team von Eastern Graphics. Foto: b-fritz.de

22.10.2019

"Gänsehautmomente" für Frank Wicht

Mit Software-Entwicklungen und professionellen Einrichtungsplanungen wurde Eastern Graphics ein europaweit tätiges Unternehmen. Frank Wicht ist der Unternehmer des Jahres 2019 im Ilm-Kreis. » mehr

Einige der 400 Jugendlichen beim Wasserleitungsbau zum Kickelhahn im Sommer 1969. Vielleicht erkennt sich der eine oder andere Leser auf dem Foto wieder?

Aktualisiert am 15.10.2019

Kickelhahn: Vor 50 Jahren kam der erste Tropfen aus der Leitung

Vor 50 Jahren, am 16. Oktober 1969, erlebte der Kickelhahn einen besonderen Moment: Die Wasserleitung zum Wirtshaus auf dem Ilmenauer Hausberg wurde in Betrieb genommen - nach knapp drei Monaten Erdarbeiten. » mehr

Viel Müll kam zusammen.

03.09.2019

Stadtpark von Müll befreit

Ilmenau - Den Stadtpark von herumliegendem Müll zu befreien machten sich am Samstagnachmittag fünf mit Handschuhen und Behältern bewaffnete Freiwillige zur Aufgabe. » mehr

Die Turmkrone ist marode, wird seit Jahren nur von Armierungseisen zusammengehalten. Archivfotos: Volker Pöhl

26.08.2019

Ein alter Riese in der Kur: "Er wird schöner als je zuvor!"

Ein Kickelhahnfest ohne Kickelhahnturm: Das gab es an diesem Wochenende erstmals. Das 24 Meter hohe Bauwerk auf Ilme-naus Hausberg wird derzeit saniert. Die Mängelliste war lang. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Verhocktenumzug zum Abschluss der Kirmes in Tiefenort

Verhocktenumzug Tiefenort |
» 25 Bilder ansehen

Grenzgedenkstätte Point Alpha Rasdorf

Point Alpha Gedenkstätte | 20.10.2019 Rasdorf/Geisa
» 14 Bilder ansehen

Baumesse Suhl

Baumesse Suhl | 19.10.2019 Suhl
» 18 Bilder ansehen

Autor
Danny Scheler-Stöhr

Danny Scheler-Stöhr

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 08. 2019
19:02 Uhr



^