Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Ilmenau

Vor Wut mit Kopf Heckscheibe eines Autos eingeschlagen

Seinen Zorn konnte offenbar ein Mann in Arnstadt am Montagabend nicht bändigen. Erst schlug er mit dem Kopf eine Autoheckscheibe ein, dann randalierte er offenbar noch im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses.



Arnstadt - Ein Zeuge beobachtete, wie der Mannim Vorbeigehen seinen Kopf auf die Heckscheibe eines abgestellten Autos schlug. Die Scheibe ging zu Bruch. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro.

Nur wenig später habe es in der gleichen Straße noch Randale im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses gegeben. Ein Mann verschaffte sich gewaltsam Zugang zum Wohnhaus und brüllte im Treppenhaus herum. Die lautstarken Wutausbrüche richteten sich gegen eine, dem Mann offenbar bekannte Mieterin. Der Schaden an der Haustür beträgt der Polizei zufolge etwa 200 Euro.

In beiden Fällen soll es der selbe Mann gewesen sein. Er sei der Polizei bekannt, teilte diese mit.  cob

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
09:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Mehrfamilienhäuser Männer Polizei Wut
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Auto krachte in diese Schmiedefelder Hauswand, während oben die Bewohner - die Familie der Inhaberin des Friseursalons unten - schliefen. Foto: Scheidel

17.12.2018

Riesen-Schreck in Schmiedefeld

Ein Betrunkener hat sein Auto in die Wand eines Häuschens in Schmiedefeld am Rennsteig gerammt - während die Bewohner schliefen. » mehr

Warten in der Arztpraxis

04.12.2018

31-Jähriger greift Arzt an und randaliert in Ilmenauer Praxis

Weil ihm der Arzt erklärte, er könne am Montagnachmittag nicht mehr behandelt werden, ist ein 31-Jähriger in einer Ilmenauer Praxis ausgetickt. Er griff den Arzt an und randalierte noch im Wartezimmer. » mehr

10.08.2018

Gesicherter Bratwurstgrill mit Bolzenschneider gekappt und geklaut

Man sollte meinen, dass nahezu jeder Thüringer einen Bratwurst-Grill besitzt. Das dachte jedenfalls die Polizei und weiß jetzt, das ist offenbar nicht so: Ein sogar angeketteter Grillwagen ist in Arnstadt gestohlen worde... » mehr

Die Verhandlung fand in der Zweigstelle Ilmenau des Amtsgerichts Arnstadt statt.

14.12.2018

300 Euro für Beleidigung eines Ordnungshüters

Zwar stand in einer Verhandlung wegen Beleidigung Aussage gegen Aussage. Die Darstellung des Angeklagten wurde jedoch für wenig glaubwürdig befunden. Nach drei gut gemeinten Hinweisen bekam der Mann dann gerade noch die ... » mehr

Joghurt

11.12.2018

Streit eskaliert: Autofahrer wirft mit Joghurtbecher um sich

Zwei Autofahrer konnten sich am Montag nicht einigen, wer für den anderen Platz machen soll. Zum Schluss bewarf der eine den anderen mit einem vollen Joghurtbecher. » mehr

Rettungswagen im Einsatz

22.11.2018

21-Jähriger weicht Auto aus und überschlägt sich mehrfach

Ein 21-Jähriger hat sich bei einem Ausweichmanöver zwischen Rudolstadt und Stadtilm mehrfach mit seinem Auto überschlagen und wurde dabei schwer verletzt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand_Näherstille_Laube Schmalkalden

Brand Gartenhütte Näherstille | 18.12.2018 Schmalkalden
» 7 Bilder ansehen

Unfall Simmershausen Simmershausen

Unfall Simmershausen | 16.12.2018 Simmershausen
» 7 Bilder ansehen

Ein Tanzabend wie früher Meiningen Meiningen

Tanzabend Meininger Volkshaus | 16.12.2018 Meiningen
» 75 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
09:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".