Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Ilmenau

Vom Wollhandel zum Rummel

Das größte Volksfest des Ilm-Kreises feiert seinen 170. Geburtstag. Viele feiern beim Festumzug und danach mit.



Viele Besucher drängten sich vor der Festbühne, wo die Moderatorinnen Ulrike Kücker und Kathrin Wallberg alle im Umzug dargestellten Figuren vorstellen. Fotos (5): Berit Richter
Viele Besucher drängten sich vor der Festbühne, wo die Moderatorinnen Ulrike Kücker und Kathrin Wallberg alle im Umzug dargestellten Figuren vorstellen. Fotos (5): Berit Richter   » zu den Bildern

Arnstadt - "Dem Gesuchen des Magistrats zu Arnstadt entsprechen, will ich hierdurch der Stadt Arnstadt das Recht verleihen, alljährlich im Monate Junius einen Wollmarkt zu halten", Fürstin Mathilde von Schwarzburg-Sondershausen ließ sich Samstag nicht zweimal bitten, dem Arnstädter Wollmarkt ihren Sagen zu erteilen. Das freute Bürgermeister Heinrich Ludwig Müller natürlich sehr. Wie Landrätin Petra Enders und Bürgermeister Frank Spilling hatten sich noch rund 150 weitere Mitwirkende in historische Kostüme geworfen, um jene Zeit vor 170 Jahren, als erstmals ein Wollmarkt abgehalten wurde, darzustellen. Kinder kamen als Schafe oder historische Arnstädter Persönlichkeiten. Handwerker und Hofdamen waren im Zug zu sehen, Schausteller und Traktoren. Ja selbst der einst so skeptische Magistrat wurde dargestellt.

Dessen einstige Angst vor Regen, was fast die Einführung des Wollmarktes verhindert hätte, erfüllte sich diesmal nicht und so säumten viele Besucher den Weg des Festzuges. "Wäre schön, wenn es die ganze Woche hier so voll ist", wünschte sich da Michael Bang, Vorsitzender des Thüringer Schaustellerfachverbandes, bevor Frank Spilling mit zwei Schlägen das obligatorische Freibier anstach. Sein Dank galt den Zugteilnehmern, allen voran Organisationschefin Martina Lang.

Autor

Berit Richter
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 06. 2019
16:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angst Bürgermeister und Oberbürgermeister Freude Geburtstage Heinrich Landräte Ludwig Müller Paraden und Festzüge Schausteller Volksfeste
Arnstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fabian Frentzel und Kerstin Döhnel bereiten die Tafel-Spenden für die Kunden vor (linkes Bild), Physiotherapeutin Kerstin Reinhard (rechts) und Chefärztin Christien Bollmann erklären Petra Enders und Marco Jacob das Galileo-Gerät, dass nur Dank des Herzblatt-Vereins angeschafft werden konnte. Fotos: Richter

13.12.2019

Im Einsatz für Mensch und Tier

Vorweihnachtliche Bescherung für vier Arnstädter Vereine. Landrätin und Sparkasse übergeben insgesamt 4500 Euro. » mehr

Altlandrat Lutz-Rainer Senglaub (rechts) zeichnete Klaus Leuner als Ehrenmitglied des Kreistages aus.

08.12.2019

"Wir sind der Ilm-Kreis"

Zum Bürgerabend wird den vielen Ehrenamtlichen im Ilm-Kreis Dank gesagt. Mit einiger Verspätung feiern Kreis und Sparkasse auch 25. Geburtstag. » mehr

Denis Beyer (links) richtet bei Naira Aguilar den Hut. Foto: Richter

20.06.2019

Wenn die Puppe lebendig wird

Hohe Magistratsherren, vornehme Damen, ja gar die Puppen aus "Mon plaisir" werden zum großen Arnstädter Festumzug am Samstag zu bestaunen sein. Möglich macht das der Gehrener Kostümverleih. » mehr

Ulrike Pfeiffer, Alexandra Domek, Katrin Neumann, Anne Iffland, Sandra Schreiber und Annett Sander, Mitarbeiterinnen der Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau, mit den genähten Schutzmasken. Fotos (2): Ilm-Kreis-Kliniken

31.03.2020

Fleißige nähen übers Wochenende 2000 Masken für die Kliniken

Überwältigt sind die Ilm-Kreis-Kliniken von dem Engagement der hiesigen Bürger. Auf einen Aufruf am Freitag, 2000 Schutzmasken aus Stoff für die Kliniken zu nähen, war die Resonanz riesig. Übers Wochenende liefen kreiswe... » mehr

Quarantäne-Sperren an den drei Ortszufahrten von Neustadt: Während Truppführer Eric Bergner (von links) und Zugführer Marcel Henning weitere Kameraden der Großbreitenbacher und ihrer Ortsteil-Feuerwehren im eisigen Wind auf dem Rennsteig am Montag seit morgens 6 Uhr in Ablösung der Freiwilligen-Nachtschicht absperrten, waren ihre Kameraden im nahen Katzhütte im heißen Einsatz des Zwei-Fronten-Kampfes: Dort brannten drei Wohnhäuser nieder.

23.03.2020

Corona, ein Großbrand und viele Helfer

Seit Sonntagabend steht ganz Neustadt unter Quarantäne. Rund 900 Menschen sind betroffen. Die Großbreitenbacher Feuerwehr sperrt ab, muss aber auch in Katzhütte einen Brand bekämpfen. » mehr

Im Gebäudekomplex vor dem Strafvollzug in Arnstadt befindet sich die Arrestanstalt, in der die 25 Flüchtlinge aus der Erstaufnahme Suhl untergebracht sind. Foto: ED

20.03.2020

Corona: Enders für hartes Durchgreifen

Die Unterbringung von Flüchtlingen aus der Suhler Erstaufnahme im Ilm-Kreis empört Landrätin Petra Enders. Dies binde wertvolle Ressourcen. Die Bevölkerung forderte Enders auf, den Ernst der Lage zu erkennen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand Trusetal

Wohnhausbrand Trusetal | 05.04.2020 Trusetal
» 26 Bilder ansehen

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

Autor

Berit Richter

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 06. 2019
16:12 Uhr



^