Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Ilmenau

Veranstaltungsreihe zum 270. Geburtstag Goethes

Das Goethe-Stadt-Museum Ilmenau macht Angebote zum 270. Geburtstag Johann Wolfgang von Goethes. Zum Thema "Goethe und die Naturwissenschaften" gibt es Führungen, Ausstellungen und einen Liederabend



Goethe wurde vor 270 Jahren geboren - Anlass für mehrere Veranstaltungen.
Goethe wurde vor 270 Jahren geboren - Anlass für mehrere Veranstaltungen.  

Ilmenau - Der 270. Geburtstag Goethes soll in Ilmenau in besonderer Weise gefeiert werden: Das Goethe-Stadt-Museum bereitet den Auftakt für die Veranstaltungsreihe zum Thema "Goethe und die Naturwissenschaften" vor. Die Veranstaltungsreihe soll sowohl das poetische Schaffen des großen deutschen Dichters als auch sein ausgeprägtes naturwissenschaftliches Interesse in den Mittelpunkt rücken.

Montags-Sonderführung

Bereits am Montag, 26. August, findet um 10 Uhr eine spezielle Führung über "Johann Carl Wilhelm Voigt, Goethe und das Ilmenauer Bergwerk" im Museum statt. Wer Goethe nur als Dichter aus dem Deutschunterricht kennt, lernt hier ganz neue Seiten von ihm kennen. Im Auftrag des Weimarer Herzogs beschäftigte sich Goethe intensiv mit den Fragen und Problemen rund um die Wiederaufnahme des Ilmenauer Bergbaus. Er informierte sich über die Techniken im Bergbau, setzte sich mit Theorien zur Geologie auseinander und begann Mineralien und Fossilien zu sammeln.

Direkt an Goethes 270. Geburtstag, am Mittwoch, dem 28. August 2019, lädt das Museum um 18.30 Uhr zu einem literarisch-musikalischen Abend in den Goethesalon ein. Die Schauspielerin und Sängerin Cora Chilcott stellt in ihrem Programm "Eins und Alles - Gedichte und Lieder von Johann Wolfgang von Goethe" eine Auswahl an Goetheversen vor. Dabei spannt sie einen Bogen von Goethes erstem Aufenthalt in Ilmenau im Jahr 1776 bis hin zu seinen späten Werken. Neben bekannten Klassikern wie "Erlkönig" oder "Prometheus" wird auch das Gedicht "Wandrers Nachtlied" zu hören sein, das 1780 auf dem Ilmenauer Hausberg, dem Kickelhahn, entstand.

Glas und Farbe

Am Samstag, dem 31. August können sich Goethefreunde gleich einen ganzen Tag lang zum Thema "Glas und Farbe" auf Goethes Spuren begeben. Den Anfang macht eine Glasbläservorführung um 10 Uhr im Goethemuseum Stützerbach. Um 14 Uhr ermöglicht eine Führung in der Ausstellung des Ilmenauer Glastraditionsvereins (Goethepassage) Einblicke in die weitere Entwicklung der Glasherstellung in und um Ilmenau. Den Abschluss bildet ein Vortrag in der Fischerhütte um 17 Uhr. Der Kunsthistoriker und Kurator Dr. Konrad Scheurmann spricht unter dem Titel "Goethes Farbenexperimente im Kontext seiner naturwissenschaftlichen Studien" über Goethes intensive Auseinandersetzung mit dem Phänomen Farbe. Er beleuchtet dabei Goethes starkes Interesse an der Spitzenforschung seiner Zeit und richtet den Blick auch auf einige literarische und künstlerische Werke.

Der Themenschwerpunkt "Goethe und die Naturwissenschaften" setzt sich auch in den Herbstmonaten im Veranstaltungsprogramm des Museums fort. So findet die schon erwähnte Sonderführung zum Ilmenauer Bergwerk bis Ende Oktober jeden Montag um 10 Uhr statt.

Unter dem Motto "Bergbau und Fossilien im Wald" stehen am Samstag, 19. Oktober, wieder mehrere Angebote auf dem Programm. Bei einem Besuch im Museum Jagdhaus Gabelbach, das von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet hat, erfährt man interessante Details zu Goethes Austausch mit Fachleuten vor Ort zum Bergbau und auch zur Paläobotanik. Um 11 Uhr hält der Erfurter Geologe Dr. Gerhard Holzhey im Goethe-Stadt-Museum einen Vortrag zum Thema "Gesteins- und Mineralproben der Ilmenauer Region. Geologie und Bergbau der Goethezeit". Um 14 Uhr startet in Manebach eine Bergbauführung auf dem "Geologischen Pfad der Goethezeit".

Für den Museumsvortrag im November konnte der Museumsdirektor des Naturhistorischen Museums Schleusingen, Dr. Ralf Werneburg, gewonnen werden. Am 27. November, um 18:30 Uhr spricht er im Goethesalon über "Manebacher Fossilien aus dem Rotliegend". app

 

Eintrittskarten für den Liederabend zum Goethe-Geburtstag am 28. August und den Vortrag in der Fischerhütte am 31. August sind bereits in der Ilmenau-Information erhältlich. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden sich unter: www.ilmenau.de.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2019
17:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autor Deutsch-Unterricht Deutsche Dichter Dr. Ralf Werneburg Geologie Goethemuseen Johann Carl Johann Wolfgang von Goethe Kickelhahn Mineralien Museen und Galerien Museumsleiter Naturwissenschaften Wilhelm
Glas und Farbe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Abbildung zeigt beispielsweise eine Rissdarstellung des Ilmenauer Bergreviers "Sturmheide" (Grund- und Seigerriss des Bergwerks Sturmheide, von Berginspektor Christian Friedrich Trommler als Beigabe zum Bergwerksgedicht von Sidonia Hedwig Zäunemann, 1737).	Foto: GSM

16.10.2019

Unterwegs auf Goethes Spuren in Sachen Bergbau

Nächsten Samstag stehen unter dem Motto "Bergbau und Fossilien im Wald" mehrere Angebote auf dem Programm, die den Dichterfürsten Goethe in seiner weniger bekannten Rolle als Organisator im Ilmenauer Bergbau vorstellen. » mehr

Der Ilmenauer Künstler Wolfgang Werner weihte mit seiner Personalausstellung die Galerie im Obergeschoss in der Goethe-Kulturscheune ein. Foto: Veit

25.08.2019

Eine Geburtstagsfeier für den Dichterfürsten Goethe

Im Stützerbacher Goethemuseum wird am Samstag der 270. Geburtstag des Dichterfürsten gefeiert. Es gibt ein große Kunst- und Kulturfest. » mehr

Die obere Markierung am Baum (rechts im Bild) ist das Symbol des Goethewanderwegs - und ist kaum noch zu erkennen. Wie hier zwischen Schöffenhaus und Schwalbenstein gibt es viele Schilder, die sukzessive ersetzt werden sollen.

10.05.2020

Ilmenaus Wanderwege werden aufgehübscht

An den Wanderwegen rings um Ilmenau sollen neue Wegemarken zur Orientierung angebracht werden. Neben der Stadtverwaltung kümmern sich oft auch private Spender um die Aufwertung der Wege, zum Beispiel durch Bänke oder Sit... » mehr

Das Bilderkabinett, in dem sich Kulturbetriebschef Jörg Neumann, Touristinformationsleiter Sebastian Keßler und Museumsdirektorin Antje Vanhoefen (von links) aufhalten, zählt zu den historischen Bereichen des Neuen Palais, der nun wieder für Besucher geöffnet wird. Fotos: Berit Richter

18.05.2020

Schlossmuseum öffnet wieder

Das Arnstädter Schlossmuseum öffnet ab Himmelfahrt seine Tore wieder für Besucher. Vorerst mit eingeschränkten Öffnungszeiten und auch nur für einen Teil der Ausstellungen. » mehr

Museumsleiterin Kathrin Kunze ist über die Schenkung der Bilder sehr erfreut, weil sie den von Ulrike Schalldach ebenfalls geschenkten Nachlass des Künstlers wunderbar komplettieren. Fotos: Karl-Heinz Veit

24.05.2020

Intime Sichtweise auf die Landschaften

Das Ilmenauer Goethe-Stadt-Museum ist um zwei wertvolle Aquarelle reicher. Die Werke des einheimischen Künstlers Paul Walter Heider waren bisher in Privatbesitz. » mehr

Uli und Moni Gentzsch aus Königsee zeigten, was sie im Tanzclub Ilmenau gelernt haben und trugen sehr zur guten Stimmung bei.

05.05.2019

Goethescheune mit Boogie-Nacht eröffnet

Mit einer Boogie-Woogie-Nacht wurde am Freitagabend die Goethe-Kultur-Scheune in Stützerbach ein zweites Mal eröffnet. Doch auch jetzt ist sie noch nicht ganz fertig. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Brennender Lkw A73 Eisfeld-Nord

Lkw-Brand A73 Eisfeld | 26.05.2020 Eisfeld-Nord
» 28 Bilder ansehen

Unfall Schleusingen Schleusingen

Unfall Schleusingen | 25.05.2020 Schleusingen
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2019
17:06 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.