Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Ilmenau

Sanierung des Bahnsteigs hat begonnen

Am Ilmenauer Bahnhof wird neben Bahnsteig 2 auch die Unterführung saniert - allerdings nur mit geringem Aufwand.



Gleis 2 des Ilmenauer Bahnhofs wird zwar rundum erneuert, aber die Unterführung (im Bild) soll nur mit wenig Aufwand aufgehübscht werden.	Foto: Appelfeller
Gleis 2 des Ilmenauer Bahnhofs wird zwar rundum erneuert, aber die Unterführung (im Bild) soll nur mit wenig Aufwand aufgehübscht werden. Foto: Appelfeller  

Ilmenau - Der Bagger der Erfurter Gleisbaufirma verlegt bereits Betonplatten am Bahnsteig 2 des Ilmenauer Hauptbahnhofs: Wie von der Deutschen Bahn AG angekündigt, haben am Montag die Arbeiten zum Neubau des Bahnsteigs 2 auf einer Länge von 95 Metern begonnen.

Geplant sind eine Bahnsteighöhe von 55 Zentimetern, neue Sitzbänke, Fahrplanvitrinen, ein Wetterschutzhaus, Beleuchtung und Schriftanzeiger. Ein barrierefreier Zugang zu Bahnsteig 2 wird künftig über den Bahnübergang Langewiesener Straße und Neuhäuser Weg ermöglicht.

Bahn und Bund investieren 1,2 Millionen Euro, damit der neue Bahnsteig zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 in Betrieb genommen werden kann. Damit endet die zweijährige Übergangslösung mit dem Behelfsbahnsteig, der vor allem an den Wochenenden für den touristischen Sonderverkehr der Rennsteigbahn genutzt wurde.

Ilmenaus Oberbürgermeister Daniel Schultheiß begrüßt diesen Schritt: Ihn freue es, dass die Bahn als Eigentümer jetzt aktiv wird, denn der Einfluss der Stadt auf das Gleisgelände sei gering. "Und wenn man touristische Gäste hat, ist dieses Bahnhofsgelände nicht das, was man ihnen zuerst zeigen will", meinte er.

Ein Fragezeichen steht aber hinter dem Sanierungsumfang des Tunnels zwischen den Gleisen 1 und 2. Die Personenunterführung kann zwar weiter genutzt werden. Allerdings kündigt die Bahn auch hier eine Renovierung an: "Die Personenunterführung wird ab September gesperrt und instandgesetzt, nachdem die neue Zuwegung von der Langewiesener Straße fertig ist. Die Kosten sind in der Gesamtsumme von 1,2 Millionen Euro enthalten", erklärt Bahn-Sprecher Jörg Bönisch am Dienstag auf Nachfrage unserer Zeitung.

Die Instandsetzung des Tunnels soll also mit eher geringem finanziellen Aufwand erfolgen. Salopp gesagt: Mehr als eine optische Aufhübschung durch etwas Farbe wird es kaum geben. Denn offenbar (so lässt es die Bahn durchsickern) könnte die Unterführung irgendwann nicht mehr gebraucht und dann komplett zugeschüttet werden.

Ohnehin sei eine umfangreiche Sanierung nötig, meinte auch Daniel Schultheiß. Bei Starkregen dringt Wasser von unten und oben (durch fehlende Dächer an den Eingängen) ein, sodass die Feuerwehr schon mehrfach den vollgelaufenen Tunnel auspumpen musste. Eine grundhafte Tunnelsanierung würde aber ebenfalls eine siebenstellige Summe kosten. Das will die Bahn nicht selbst stemmen - und die Stadt hält sich in Sachen einer intensiven finanziellen Beteiligung zurück. Denn das Gleisgelände gehöre ja schließlich nicht der Stadt, erklärte Schultheiß.

Autor

Uwe Appelfeller
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2019
15:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bahngleise Bahnhöfe Bürgermeister und Oberbürgermeister Deutsche Bahn AG Feuerwehren Hauptbahnhöfe Instandhaltung Sanierung und Renovierung Städte Tunnel
Ilmenau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Immer gut fürs Pressebild: Erster Spatenstich zur Sanierung der Rennsteigbahnstrecke: Marita Eckstein (Signaltechnik Thörey), Landrätin Petra Enders, Andreas Präger (Rohde-Gleisbau), Lüder Kaltwasser von der Rennsteigbahn und Andreas Gottlieb von der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen (von links nach rechts). Fotos (2): b-fritz.de

24.10.2018

Spatenstich im Gleisbett-Schotter

Die Sanierung der Rennsteigbahnstrecke zwischen Ilmenau und Bahnhof Rennsteig hat begonnen. Der offizielle Spatenstich erfolgte Mittwochvormittag am Bahnübergang vor der Ilm-Kreisklinik Ilmenau. Insgesamt werden über 2,8... » mehr

Um das Thema Bahnhof in Schmiedefeld und den Zugverkehr dorthin ging es bereits im Jahr 2016, als Thüringens Wirtschaftsminister Georg Maier noch als Staatssekretär auf seiner Rennsteigtour war. Archivfotos (2): Marina Hube

10.09.2019

Schmiedefeld will wieder Haltepunkt für Züge werden

Einstimmig wurde eine Resolution verabschiedet, wonach sich der Stadtrat Suhl mit dem Thema Bahnhof Schmiedefeld beschäftigen soll. Ziel: Züge sollen in diesem Ortsteil von Suhl wieder halten. » mehr

Die Ruhebank am Radweg (Bild links) gegenüber der Kulturfabrik verfällt aufgrund ihrer Bauweise. Gasbetonsteine im Außenbereich mit Natursteinen verputzt, das geht nicht. Das Heinse-Denkmal (rechts) wird seinem Ansinnen auch nicht mehr gerecht. Fotos (3): Karl-Heinz Veit

20.08.2019

Eingemeindungsprämie soll in Sanierungsprojekte fließen

Ein Regenrückhaltebecken zum Hochwasserschutz soll hinter dem Denkmal im Heinse-Park gebaut werden. Das Thema gab im Ortschaftsrat Langewiesen Gelegenheit, mehrere Missstände anzusprechen. » mehr

Beim Gassigehen: Manchen Hundehalter kümmern die Hinterlassenschaften seines Vierbeiners wenig. Archivfoto: dpa

Aktualisiert am 27.08.2019

Ilmenau will Hundebesitzer stärker zur Kasse bitten

Erstmals seit 2003 möchte die Stadtverwaltung die Hundesteuer in Ilmenau anpassen. Herrchen und Frauchen müssten dadurch deutlich mehr zahlen als bisher. » mehr

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird an der Kreuzung Erfurter Straße/Lärchenwäldchen/Blumenstraße der Verkehr künftig von einer Ampel geregelt. "Da kommen wir nicht drum herum", sagte Ordnungsamtsleiter Frank Jäger. Foto: b-fritz.de

30.01.2019

Ampelanlage für Kreuzung in Erfurter Straße im Gespräch

Eigentlich regten zwei Ilmenauer im Rahmen des Bürgerhaushalts lediglich an, an der Erfurter Straße einen Radweg einzurichten. In der Diskussion dazu wurde nun aber bekannt, dass sich die Verkehrssituation dort wohl grun... » mehr

Baustelle. Symbolfoto.

28.06.2019

Ilmenau: Mehr Klarheit im Beitrags-Dschungel

Trotz der geplanten Abschaffung der Straßenausbaubeiträge werden die Grundstückseigentümer an 16 Ilmenauer Straßen wohl noch zur Kasse gebeten. Andere hingegen haben offenbar Glück. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hütte Suhl Suhl-Heinrichs

Brand Suhl-Heinrichs | 17.09.2019 Suhl-Heinrichs
» 16 Bilder ansehen

Unfall A71 bei Meiningen A 71

Unfall A71 bei Meiningen | 16.09.2019 A 71
» 5 Bilder ansehen

Erntedankfest Bücheloh Bücheloh

Erntedankfest Bücheloh | 16.09.2019 Bücheloh
» 41 Bilder ansehen

Autor

Uwe Appelfeller

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2019
15:28 Uhr



^