Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Ilmenau

Richtfest am Hüttenholz

Richtfest für ein modernes Seniorenhaus feierte am Mittwoch die AWO am Hüttenholz. Im Frühjahr 2019 sollen die ersten Bewohner einziehen.



Symbolisch werden von der Prominenz die letzten Nägel eingeschlagen.
Symbolisch werden von der Prominenz die letzten Nägel eingeschlagen.   » zu den Bildern

Ilmenau - Mit dem Zerschmettern des traditionellen Schnapsglases an der Wand machte es Zimmermann Jochen Kürbs Mittwochnachmittag amtlich - der Neubau eines modernen Seniorenheimes am Hüttenholz hat Richtfest.

Nach de m ersten Spatenstich im Frühjahr 2017 hofft der Bauherr, die Arbeiterwohlfahrt AJS gGmbH, im Frühjahr 2019 auf die ersten Senioren als Bewohner. "Modern" heißt für das neue Seniorenheim, das für eine Investitionssumme von 3,4 Millionen Euro im hinteren Parkteil des AWO Pflegeheimes entsteht, "genau richtig für die neuen Ansprüche der Senioren", wie es Michael Hack, Geschäftsführer des AWO-Landesverbandes Thüringen formulierte. Es entstehen zwei Senioren-Wohngemeinschaften mit je zwölf Plätzen, eine Tagespflegestation mit ebenfalls zwölf Plätzen sowie drei Appartements für je einen Bewohner. Das neue Heim wird zwischen 15 bis 17 Betreuer - je nach Wochenarbeitszeit - beschäftigen.

In den WGs und Appartements verfügen die Bewohner bei gemeinsamer Küche und Gemeinschaftszimmer über individuellen Wohnraum bis hin zu eigenen Sanitärräumen. "Gemeinsam statt einsam auch im Alter" fasste Michael Hack das Konzept zusammen. "Das Pflege- und Betreuungsangebot muss sich nach den Bedürfnissen der Senioren richten", so Hack. Für den 1. April 2019 - "Kein Aprilscherz!" - sind die ersten Einzüge geplant.

"Ein Projekt, das auf die Zukunft gerichtet ist" würdigte Landrätin Petra Enders das neue Heim und freute sich, dass im Ilm-Kreis weitere ähnliche Projekte geplant sind. Sie kenne den Wunsch vieler Senioren, nicht einsam, sondern gemeinsam mit Gleichaltrigen ihren Lebensabend zu verbringen. Für den Beauftragten Gerd-Michael Seeber waren neben all diesen Eigenschaften die städtebaulichen Aspekte des neuen Hauses mitten in einem Wohngebiet der Stadt wichtig: "Das Ortsbild wird berührt, aber nicht beeinträchtigt", zitierte er aus einer Einschätzung seiner Fachabteilungen. Der Neubau sei maßvoll eingefügt worden und stehe für sparsamen Umgang mit Fläche und Baulasten. Auch für Seeber ist dieses neue Heim ein Projekt für die Zukunft: "Es ist hochwertiger Wohnbestand für ältere Bürger in der Stadt." Nach Richtspruch und Richtschnaps schlugen Michael Hack, Gerd-Michael Seeber, Petra Enders, Bauplanerin Stephanie Seelig und AWO-Vorstand Rüdiger Schaller symbolisch die letzten Nägel ein.

Autor

Gerd Dolge

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
17:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alter (Lebensphasen) Arbeiterwohlfahrt Bauherren Frühling Gerd Michael Seeber Gerd-Michael Seeber Individualismus Seniorenheime Seniorenhäuser Wohnbereiche Wohngebiete Wohnungen Zitate
Ilmenau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die IWG wird ihren Sitz bald im neuen Bürogebäude Terminal C am Hauptbahnhof (rechts) haben. Foto: b-fritz.de

21.09.2018

IWG: Leerstand steigt durch Fluktuation

Bei der Ilmenauer Wohnungs- und Gebäudegesellschaft sind 5,4 Prozent der Wohnungen nicht vermietet. Den leicht gestiegenen Leerstand begründete die Geschäftsführerin mit der gestiegenen Zahl an Wohnungswechseln. » mehr

Bislang hat nur eine Familie mit ihrem Wohnhaus im Wohngebiet "Am Berg I" begonnen. Nun möchte man in der Stadtverwaltung Ilmenau mit einer Änderung des Bebauungsplanes den Wünschen potenzieller Bauherren entgegenkommen. Langewiesens Ortsteilrat befürchtet durch die Verzögerung, dass einige Interessenten von ihren Plänen abspringen. Foto: b-fritz.de

28.08.2018

Lange Leitung trotz geringer Kilometerentfernung

An die neue Sitzordnung in Langewiesens Rathaussaal werden sich die Ortsteilräte gewöhnen, nicht jedoch daran, dass bei wichtigen Themen und Projekten über sie und nicht mit ihnen gesprochen wird. In der ersten Zusammenk... » mehr

Andreas Bühl wird vom Mann mit Hut, Gerd-Michael Seeber, kritisch beäugt.

vor 2 Stunden

Plakat sorgt für Diskussionen im Wahlkampf

Mit zahlreichen Wahlplakaten machen Ilmenaus Oberbürgermeister-Kandidaten derzeit Werbung für sich. Ein Motiv von CDU-Mann Andreas Bühl sorgt nun aber für Gesprächsstoff. » mehr

Staatssekretär Klaus Sühl (links) überreichte dem Stadtbeauftragten Gerd-Michael Seeber am Dienstag den Förderbescheid. Foto: dss

vor 3 Stunden

Festhalle wird 2020 zum Tagungszentrum

Vor 80 Jahren wurde die Ilmenauer Festhalle feierlich eröffnet. Nun soll sie umfassend saniert werden. Am Dienstag gab es dazu den Förderbescheid über acht Millionen Euro aus Erfurt. » mehr

Auf dem Fairtrade-Markt am Hennebrunnen erklären die Initiatoren, wie fairer Handel in der Praxis aussehen kann (am Stand im Vordergrund Matthias Prediger und Bernd Siegmund). Fotos: Appelfeller

13.09.2018

"Fairtrade muss nicht teuer sein"

Die Stadt Ilmenau wurde am Donnerstagabend im Stadtrat als "Fairtrade Town" ausgezeichnet. Vor dem Rathaus hatten die Initiatoren einen kleinen Markt mit fairen Handelsprodukten aufgebaut. » mehr

Zu Besuch in Ilmenau: der russische Generalkonsul Andrey Yurevich Dronov und Senior Konsul Alexander N. Pikalev (rechts). Begrüßt wurden sie von Gerd-Michael Seeber und Andreas Bühl (links). Foto: Gerd Dolge

05.09.2018

"Dobro poschalowatch" in Ilmenau

Generalkonsul der Russischen Föderation Andrey Yurevich Dronov aus Leipzig war Gast in Ilmenau. Auf allen Besuchstationen wurde er herzlich begrüßt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A73 Eisfeld

Unfall Autobahn 73 | 25.09.2018 Eisfeld
» 9 Bilder ansehen

durchsuchung dietzhausen Suhl-Dietzhausen

Durchsuchung in Dietzhausen | 25.09.2018 Suhl-Dietzhausen
» 14 Bilder ansehen

Überflutung Südthüringen

Unwetter in Südthüringen | 23.09.2018 Südthüringen
» 15 Bilder ansehen

Autor

Gerd Dolge

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
17:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".