Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Ilmenau

Neustadt am Rennsteig unter Quarantäne gestellt - Krisenstab berät

Drastische Maßnahme im Ilm-Kreis: Erstmal in der Corona-Krise wird in Thüringen ein ganzer Ort für 14 Tage unter Quarantäne gestellt. Zudem wurde ein Mann aus dem Landkreis zur Beatmung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Einwohner wurden per Lautsprecher von der Maßnahme informiert. Die Lage in dem 900-Einwohner-Dorf ist trotz der verhängten Quarantäne ruhig und besonnen.



Feuerwehrleute sperren die Straße einen Kilometer vor Neustadt am Rennsteig ab.   Foto: Michael Reichel

Arnstadt - Am Sonntag ist im Ilm-Kreis ein weiterer bestätigter Fall einer Coronavirus-Infektion hinzugekommen. Wie das Landratsamt in Arnstadt am Abend mitteilte, sei der 58-jährige Mann schwer erkrankt und wurde beatmungspflichtig in Suhl stationär aufgenommen. Damit ist die Zahl der bestätigten Fälle im Ilm-Kreis auf elf gestiegen.

23.03.2020 - Sperrung Neustadt am Rennsteig - Foto: ari

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig
Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig
Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig
Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sechs der elf Fälle leben in Neustadt am Rennsteig in der Landgemeinde Großbreitenbach. Dort konnte das Gesundheitsamt mittlerweile 69 Kontaktpersonen ausmachen. Die Ermittlungen laufen noch.

Neustadt für 14 Tage in Quarantäne

Wegen der Häufung der Fälle und der dortigen Kontaktpersonen steigt das Infektionsrisiko im Ort. Deswegen hat Landrätin Petra Enders entschieden, Neustadt ab sofort für zwei Wochen komplett unter Quarantäne zu stellen. Das bedeutet, dass niemand den Ort verlassen darf und ein Zutritt nur in Ausnahmefällen und unter Vollschutz geschieht. Zu den Ausnahmen gehören Pflegedienste, Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei.

Video zum Artikel

Neustadt am Rennsteig macht dicht

Neustadt am Rennsteig macht dicht

» Video ansehen

In der Landgemeinde Stadt Großbreitenbach hat Landrätin Petra Enders einen Krisenstab einberufen. Er ist mit dem Bürgermeister der Landgemeinde, Peter Grimm, Rettungskräften, der Polizei und weiteren Kräften besetzt. Dort wird derzeit besprochen, wie die Grundversorgung des Ortes für die kommenden zwei Wochen gewährleistet werden kann. Auch für das in Neustadt ansässige Kinderheim wird eine Lösung erarbeitet, hieß es vom Landratsamt.

Aktuelle Lage im Ort

Nach Angaben des Ortsteilbürgersmeisters von Neustadt am Rennsteig, Dirk Macheleidt, ist die Lage in dem 900-Einwohner-Dorf trotz der verhängten Quarantäne ruhig und besonnen. Die allermeisten Menschen würden in ihren Häusern und auf ihren Grundstücken bleiben, von übermäßigen Ängsten oder Panik sei nichts zu spüren, sagte Macheleidt am Montag unserer Zeitung. Vereinzelt seien Menschen zum Einkaufen unterwegs. „Wichtig ist, dass wir uns jetzt nicht verrückt machen und auch nicht mit dem Finger auf die Leute zeigen, die direkt vom Corona-Virus betroffen sind.“ Zwar sei die Situation für alle ungewohnt. Doch wenn der Ort zusammenstehe, dann werde er auch diese Krise überstehen.

Rennsteig-Wanderweg unterbrochen

Die Quarantäne von Neustadt hat auch Auswirkungen auf den Rennsteig-Wanderweg. Wegen der Quarantäne ist Thüringens bekanntester Höhenwanderweg nun unterbrochen. Der Rennsteig führt normalerweise mitten durch den Ort. Wie der Regionalverbund Thüringer Wald mitteilte, ist eine Umleitung eingerichtet. Sie verläuft auf einer alternativen Route um den Ort herum. Wanderer sollten sich über das Tourenportal Thüringer Wald informieren. Der Rennsteig führt auf rund 170 Kilometern von Hörschel bis nach Blankenstein.

Um seine Versorgung mit Lebensnotwendigem muss niemand im Ort bangen. Auch wenn zum Beispiel die Nudeln für 50 Cent pro Packung ausverkauft seien, gebe es noch genügend ähnliche Ware, sagte eine Verkäuferin des örtlichen Supermarktes unserer Zeitung. „Dann muss man eben die Nudeln für einen Euro nehmen.“ Am Dienstag solle neue Ware geliefert werden. Bislang sei bei den Kunden allerdings auch kein Anflug von übermäßiger Angst oder Panik zu spüren. Vielmehr seien die Menschen so freundlich wie immer. „Und sie sehen auch ein, wenn wir sagen: ‚Wir haben jetzt nur dieses Brot da.‘“jol/sh/flu

>>> Die Verfügung im Wortlaut

>>> Neustadt seit Mitternacht komplett abgeriegelt

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 03. 2020
22:09 Uhr

Aktualisiert am:
23. 03. 2020
16:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus 19 Krankenhäuser und Kliniken Landräte Peter Grimm Polizei Rennsteig
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Quarantäne-Sperren an den drei Ortszufahrten von Neustadt: Während Truppführer Eric Bergner (von links) und Zugführer Marcel Henning weitere Kameraden der Großbreitenbacher und ihrer Ortsteil-Feuerwehren im eisigen Wind auf dem Rennsteig am Montag seit morgens 6 Uhr in Ablösung der Freiwilligen-Nachtschicht absperrten, waren ihre Kameraden im nahen Katzhütte im heißen Einsatz des Zwei-Fronten-Kampfes: Dort brannten drei Wohnhäuser nieder.

23.03.2020

Corona, ein Großbrand und viele Helfer

Seit Sonntagabend steht ganz Neustadt unter Quarantäne. Rund 900 Menschen sind betroffen. Die Großbreitenbacher Feuerwehr sperrt ab, muss aber auch in Katzhütte einen Brand bekämpfen. » mehr

Im Gebäudekomplex vor dem Strafvollzug in Arnstadt befindet sich die Arrestanstalt, in der die 25 Flüchtlinge aus der Erstaufnahme Suhl untergebracht sind. Foto: ED

20.03.2020

Corona: Enders für hartes Durchgreifen

Die Unterbringung von Flüchtlingen aus der Suhler Erstaufnahme im Ilm-Kreis empört Landrätin Petra Enders. Dies binde wertvolle Ressourcen. Die Bevölkerung forderte Enders auf, den Ernst der Lage zu erkennen. » mehr

Quarantäne Hinweisschild

31.03.2020

Ende der Quarantäne für Neustadt in Sicht

Die Quarantäne der Gemeinde Neustadt am Rennsteig (Ilm-Kreis) zur Eindämmung des Coronavirus nähert sich nach zwei Wochen dem Ende. » mehr

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Aktualisiert am 24.03.2020

Neue Corona-Fälle im Ilm-Kreis - Qurantänemaßnahmen missachtet

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus ist im Ilm-Kreis weiter gestiegen. Die Quarantäne-Maßnahmen in Neustadt am Rennsteig werden offenbar nicht ernst genommen. Landrätin Enders richtet sich mit einem dringenden A... » mehr

Feuerwehrleute aus umliegenden Orten sperren die Zufahrten nach Neustadt am Rennsteig (Ilm-Kreis). Foto: ari

08.04.2020

Landrätin Petra Enders: Quarantäne in Neustadt war Erfolg

Die vorübergehende Quarantäne des Ortes Neustadt am Rennsteig wegen der Ausbreitung des Coronavirus war nach Auffassung der Landrätin des Ilm-Kreises ein Erfolg. » mehr

Ulrike Pfeiffer, Alexandra Domek, Katrin Neumann, Anne Iffland, Sandra Schreiber und Annett Sander, Mitarbeiterinnen der Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau, mit den genähten Schutzmasken. Fotos (2): Ilm-Kreis-Kliniken

31.03.2020

Fleißige nähen übers Wochenende 2000 Masken für die Kliniken

Überwältigt sind die Ilm-Kreis-Kliniken von dem Engagement der hiesigen Bürger. Auf einen Aufruf am Freitag, 2000 Schutzmasken aus Stoff für die Kliniken zu nähen, war die Resonanz riesig. Übers Wochenende liefen kreiswe... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Massenschlägerei Messerstecherei Suhl Suhl

Massenschlägerei Asylheim | 09.04.2020 Suhl
» 16 Bilder ansehen

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 03. 2020
22:09 Uhr

Aktualisiert am:
23. 03. 2020
16:41 Uhr



^