Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Ilmenau

Mitglieder für den neuen Seniorenbeirat sind gewählt

23 Kandidaten standen zur Wahl für den Ilmenauer Seniorenbeirat, 17 wurden gewählt. Der Beirat setzt sich für die Belange der älteren Menschen in der Stadt ein.



Ilmenau - Der neue Seniorenbeirat der Stadt Ilmenau für ist am Donnerstagabend im Stadtrat gewählt worden. Gefragt waren Vertreter aller Vereine, Institutionen oder Organisationen aus Ilmenau und den Ortsteilen, die sich mit der Seniorenarbeit befassen. Diese konnten bis Ende September einen Kandidaten (mit Stellvertretung) für den Seniorenbeirat benennen, der nun für die Zeit bis 2023 gewählt wurde. Auch Privatpersonen konnten sich persönlich für die Wahl in das Gremium bewerben. Die Beiratsmitglieder müssen mindestens 60 Jahre alt sein.

23 Kandidaten stellten sich am Donnerstag zur Wahl, 17 von ihnen wurden in den Seniorenbeirat gewählt (maximal 19 Mitglieder waren möglich). Die 38 anwesenden Stadtratsmitglieder gaben 34 gültige Wahlvorschläge ab (vier Stadträte wählten bedauerlicherweise mehr als die 19 vorgegebenen Kandidaten und machten somit ihre Stimmen ungültig). Somit waren mindestens 17 Kreuzchen (50 Prozent) der Stadtratsstimmen für eine Wahl nötig. Sechs Kandidaten erreichten diese Stimmenzahl nicht.

Gewählt wurden laut Auszählung Ellen Hoffmann (Ortsteil Roda), Stephan Rothweil (Seniorenunion; seine Stellvertreterin ist die bisherige Beiratsvorsitzende Johanna Kielholz); Sonja Pranner (Ortsteil Oberpörlitz, Stellvertreterin Carola Müller), Annelie Fuchs (Ortsteil Heyda, Stellvertreterin Monika Ehrhardt), Sabine Albrecht (Deutsche Rheuma-Liga, Vertreterin Ingrid Müller), Erika Kreische (Awo-Ortsverband Ilmenau Nord, Vertretung Eva Heinzmann), Dora Ganka (Thüringer Seniorenverband BRH Ilmenau), Gerda Döhler (Club 55 IG Bergbau, Chemie und Energie, Vertreterin Johanna Prange), Veronika Weber (Sozialverband VdK Ilmenau, Vertreter Norbert Seifert), Gerlinde Kaizik (Ortsteil Unterpörlitz, Vertreterin Irmgard Wöhner), Klaus Heyn (Ortsteil Manebach, Vertreter Werner Nickel), Roswitha Schröder (Ortsteil Jesuborn), Ute Zahl (SPD - AG 60 plus, Vertreter Thomas Höpfner), Heidi Görlach (Regenbogen-Verein), Wolfgang Schrickel (Ortsteil Wümbach, Vertreter Jochen Bähr), Rolf Macholdt (AG 60plus Wählervereinigung Pro Bockwurst, Vertreter Gerd Schröpfer) und Roswitha Samuel (Ortsteil Langewiesen, Vertreterin Ingrid Strauß). Mehr oder weniger knapp gescheitert waren Anneliese Bär (Ortsteil Gräfinau-Angstedt), Gertrud Möller (Ortsteil Langewiesen), die Einzelbewerberin Doris Gebser, Marita Kuchorz (Ortsteil Bücheloh), Karin Zeisecke (AG Senioren) und Antje Stöcker (Fraktion AfD).

Die Arbeit im Seniorenbeirat ist ehrenamtlich und bietet die Chance, sich für die Belange der älteren Menschen der Stadt einzusetzen und mitzubestimmen, wie Ilmenau in Zukunft noch lebenswerter für Seniorinnen und Senioren werden kann. Nach der Wahl lud die bisherige Vorsitzende Johanna Kielholz alle Vertreter zur konstituierenden Sitzung am Montag, 18. November, um
9 Uhr ins Mehrgenerationenhaus Alte Försterei ein. Dort soll ein Vorsitzender gewählt werden.

Auch die nichtgewählten Kandidaten lud Kielholz ausdrücklich ein: Die Sitzungen seien öffentlich, und man sei außerdem froh über mögliche Nachrücker-Kandidaten. app

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
20:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland Manebach Oberpörlitz SPD Senioren Seniorenarbeit Seniorenbeiräte Seniorenverbände Sozialverband VdK Sozialverbände Städte Unterpörlitz Öffentlichkeit
Ilmenau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
kickelhahn_fest Ilmenau

21.08.2019

Auf dem Kickelhahn könnte bald drei Tage lang gefeiert werden

Das Wochenende steht in Ilmenau ganz im Zeichen des Kickelhahns. Auf dem Hausberg wird zwei Tage lang gefeiert. Es gibt aber bereits Überlegungen, das Fest-Wochenende künftig zu verlängern. » mehr

Beim Gassigehen: Manchen Hundehalter kümmern die Hinterlassenschaften seines Vierbeiners wenig. Archivfoto: dpa

Aktualisiert am 27.08.2019

Ilmenau will Hundebesitzer stärker zur Kasse bitten

Erstmals seit 2003 möchte die Stadtverwaltung die Hundesteuer in Ilmenau anpassen. Herrchen und Frauchen müssten dadurch deutlich mehr zahlen als bisher. » mehr

Grünpaten erschienen sehr zahlreich

20.08.2019

Grünpaten erschienen sehr zahlreich

Am Dienstagnachmittag ehrte die Stadtverwaltung Ilmenau wieder ihre Grünpaten: Mit einer Grünpatenschaft haben sich Unternehmen, Privatpersonen, Schulklassen und Vereine einer Grünfläche angenommen und pflegen diese ehre... » mehr

Dem Stadtrat gehören in den kommenden fünf Jahren 40 Mitglieder an. Zudem hat auch Oberbürgermeister Daniel Schultheiß ein Stimmrecht. Grafik: André Roch

12.06.2019

55 Jahre alt und größtenteils männlich

Am heutigen Donnerstag trifft sich der neugewählte Ilmenauer Stadtrat zu seiner konstituierenden Sitzung. Freies Wort hat die Fraktionen und Stadträte einmal genauer unter die Lupe genommen. » mehr

In Roda wird die Wahl zum Ortsteilrat am spannendsten

24.04.2019

In Roda wird die Wahl zum Ortsteilrat am spannendsten

Elf Bewerber für vier Sitze: In Ilmenaus Ortsteil Roda verspricht die Wahl zum Ortsteilrat sehr interessant zu werden. In manch anderem alten Ilmenauer Ortsteil steht hingegen das Ergebnis fast schon fest. » mehr

Thimo-Leiter Klaus Augsburg, Stadtrat und Landtagsabgeordneter Andreas Bühl, Bernd Buthe vom BBSR und Bürgermeisterin Beate Misch (von links) diskutierten darüber, wie Mobilität im ländlichen Raum in Zukunft aussehen kann. Foto: dss

18.06.2019

Fahrerlos durch die Stadt

Wird der ländliche Raum abgehängt? Dieser Frage ging die Konrad-Adenauer-Stiftung am Montagabend insbesondere im Hinblick auf die Mobilität nach - und stieß damit auf großes Interesse. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hunde-Foto-Shooting mit Angelika Elendt

Hunde-Foto-Shooting Caruso |
» 12 Bilder ansehen

Kastanienkette Ilmenau

Längste Kastanien-Kette | 14.11.2019 Ilmenau
» 5 Bilder ansehen

Rauchentwicklung Tankstelle Waldau Waldau

Rauchentwicklung Tankstelle Waldau | 14.11.2019 Waldau
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
20:04 Uhr



^