Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Ilmenau

Keine Langeweile in den Sommerferien

Für die Sommerferien haben sich die Kinder- und Jugendeinrichtungen im Ilm-Kreis verschiedene Aktivitäten einfallen lassen. Darunter sind auch zahlreiche Tagesausflüge und Ferienfreizeiten.



In der Oase haben die Sozialarbeiter Patrick Engelhardt und Melanie Rook Freundschaftsbänder und Untersetzer vorbereitet. Auch die Thüringen-Steine wollen sie mit ihren Besuchern in der Ferienbetreuung auslegen.
In der Oase haben die Sozialarbeiter Patrick Engelhardt und Melanie Rook Freundschaftsbänder und Untersetzer vorbereitet. Auch die Thüringen-Steine wollen sie mit ihren Besuchern in der Ferienbetreuung auslegen.   » zu den Bildern

Endlich Sommerferien - Das wird sich der ein oder andere Thüringer Schüler - und auch Lehrer - erst Recht nach diesem corona-turbulenten Schuljahr denken. Vom 20. Juli bis 29. August bleiben Schulen (dieses Mal nicht pandemiebedingt) geschlossen. Im Gegensatz zu den vergangenen Osterferien haben nun sämtliche Kinder- und Jugendeinrichtungen wieder geöffnet und können Ferienspiele anbieten, sodass in der schulfreien Zeit bestimmt keine Langeweile aufkommt. Damit die maximalen Teilnehmerzahlen nicht überschritten werden, ist eine Anmeldung für die entsprechenden Aktivitäten notwendig.

 

Oase Ilmenau

In Ilmenau lädt der auf der Pörlitzer Höhe gelegene Jugendtreff Oase die Ferienkinder zu vielseitigen Aktivitäten ein. In der ersten Ferienwoche stehen zum Beispiel ein Fahrradkurs, Sommerbiathlon und eine Wanderung zur Bobhütte auf dem Plan, ebenso richtet die Sportjugend Ilm-Kreis in Kooperation mit der Oase ein Schwimmcamp in Großbreitenbach aus. In der zweiten Woche besuchen die Ferienkinder die Leuchtenburg, um sich über die Thüringer Porzellangeschichte zu informieren, ebenso wird eine Spaßolympiade ausgerichtet. Im weiteren Ferienverlauf werden unter anderem kreative Armbänder gebastelt, auch ein Kinobesuch steht auf dem Programm. Neben den täglich wechselnden Aktivitäten werden darüber hinaus jeweils kreative und sportliche Verwirklichungsmöglichkeiten angeboten, auch gibt es eine Fahrradwerkstatt, in der die Schüler ihr Rad für die gemeinsame Fahrradtour in der dritten Woche fit machen können. Das Programm der vierten und fünften Ferienwoche richtet sich vor allem an Grundschüler, die ihre Fahrradprüfung nachholen können. Ebenso ist eine Theater AG geplant, zudem kann im Freien gesportelt werden. Die sechste Ferienwoche greift das Thema "Die Schule fängt wieder an - was nun?" auf. Vorrangig künftige Fünftklässler der Regelschule Heinrich Hertz erfahren, wie sie sich optimal auf das kommende Schuljahr vorbereiten können, am Mittwoch wird ein Elternnachmittag in der Schule veranstaltet. Anmeldungen für die Ferienspiele sind per E-Mail an info@jugendclub-oase.de sowie unter 03677/6897939 möglich.

 

Integratives Kinder- und Jugendhaus (KBZ) Ilmenau

Das integrative Kinder- und Jugendhaus wird in der ersten Ferienwoche von 13 bis 16 Uhr geöffnet, in der sechsten Ferienwoche gibt es von 10 bis 15 Uhr Ferienspiele. Anmeldungen sind per E-Mail an kbz.ilmenau@web.de oder unter 03677/667305 möglich.

 

Schatoh Ilmenau

Das städtische Jugendhaus Schatoh hat in den ersten vier Ferienwochen jeweils von 9 bis 18 Uhr für Gäste geöffnet, in der fünften und sechsten Ferienwoche steht hingegen ein attraktives Ferienspielprogramm an, wobei die Ausflüge dieses Mal in und um Ilmenau geplant sind. Unter anderem werden das Kino, das Freibad, das Schaubergwerk "Volle Rose" und die Sommerrodelbahn besucht oder ein Tischtennisturnier ausgerichtet. Anmeldungen sind per E-Mail an schatoh@gmx.de oder unter 03677/600351 möglich.

 

Offener Kinder und Jugendtreff (Lawi)
Ilmenau

Der auch als Lawi bekannte offener Kinder- und Jugendtreff Ilmenau hat sich für die Sommerferien ein besonders abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. In den ersten drei Wochen könnten Kinder kreative Bastelangebote wahrnehmen oder bei sportlichen Turnieren zeigen, was in ihnen steckt. Vom 30. bis 31. Juli fahren die Ferienkinder in den Heidepark Soltau. Für die vierte Woche ist eine Ferienfreizeit in Leipzig/Naunhof geplant, die Einrichtung bleibt sowohl in dieser, als auch in der darauffolgenden Woche geschlossen. Dafür sind die Türen ab dem 24. August wieder täglich von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Während der Ferienspiele ist das Haus generell von 10 bis 18 Uhr offen. Anmeldungen sind unter 03677/200201 möglich.

 

Schülerfreizeitzentrum (SFZ) Ilmenau

Im Ilmenauer Schülerfreizeitzentrum können in der ersten, fünften und sechsten Ferienwoche Hortgruppen nach vorheriger Anmeldung verschiedene Angebote wahrnehmen. In der zweiten, dritten und vierten Woche sind hingegen Ferienspiele für (Grund-)Schüler geplant, wobei die Angebote je nach Interessen der Kinder von Siebdruck auf mitgebrachten T-Shirts über kreative Holzbasteleien bis hin zu Naturerlebnisspielen, einer Schatzsuche und Wanderungen reichen. Die Kinder können von 7.30 bis 9 Uhr in die Einrichtung gebracht werden, von 9 bis 16 Uhr stehen dann die Aktivitäten an. Anmeldungen sind per E-Mail an sfz-ilmenau@web.de oder unter 03677/64480 möglich.

 

Kinder- und Jugendtreff Auf der Setze Arnstadt

Der Arnstädter Kinder- und Jugendtreff Auf der Setze bietet in der ersten Woche Ferienspiele von 8 bis 16 Uhr an, für die zweite Woche ist eine Ferienfreizeit in den Ferienpark Feuerkuppe geplant. Für die dritte und vierte Ferienwoche sind Workshops zu den Themen "Eine Welt voller Musik" und "Werbung - gestern und heute" geplant. In der fünften und sechsten Woche gibt es wieder Ferienaktionen von 8 bis 16 Uhr. Anmeldungen sind per E-Mail an jugendpflege@stadtverwaltung.arnstadt.de oder unter 03628/603380 möglich.

 

Kinder-/Jugendtreff Arnstadt Marienstift

Der in Trägerschaft des Marienstift befindliche Kinder- und Jugendtreff Arnstadt bietet in den ersten zwei Wochen Ferienspiele mit Tagesausflügen jeweils von 9 bis 16 Uhr an. In der dritten Woche fahren die Kinder zur Ferienfreizeit ins Ferienlager Hölzerner See. Nach einer Schließung in der vierten Woche öffnet der Treff ab Woche fünf wieder für Ferienspiele und Tagesausflüge von 9 bis 16 Uhr. Anmeldungen sind per E-Mail an okjt-arnstadt@ms-arn.de oder unter 03628/583748 möglich.

 

Jugendclub anders Arnstadt

Der Arnstädter Jugendclub anders hat für die erste Ferienwoche Tagesaktionen in der Zeit von 10 bis 16 Uhr geplant, vom 26. bis 28. Juli gibt es eine Radtour zum Mondsee sowie eine einwöchige Ferienfreizeit in Königsee. Für Daheimbleiber werden Mittwoch bis Freitag Ferienspiele ausgerichtet. Nach einer einwöchigen Schließung geht es in der vierten Ferienwoche, Dienstag bis Donnerstag, mit Ferienaktionstagen weiter, für die fünfte Woche sind erneut Ferienspiele von 9 bis 16 Uhr geplant, in der sechsten Woche öffnet die Einrichtung von 10 bis 18 Uhr. Anmeldungen sind per E-Mail an jugendclub@direktev.de oder unter 01525/7535993 möglich.

 

Kindervilla Stadtilm

Die in Stadtilm gelegene Kindervilla bietet in den ersten beiden Ferienwochen täglich Ferienspiele von 10 bis 20 Uhr an. Für die dritte Woche ist dann eine Ferienfreizeit an der Bleilochtalsperre geplant, ehe in der vierten, fünften und sechsten Ferienwoche wieder Ferienaktivitäten auf dem Programm stehen. Anmeldungen sind per E-Mail an kivi.jcl.crazy@gmail.com oder unter 03629/800860 möglich.

 

Jugendclub Langewiesen und Gräfinau

Für die Jugendclubs Langewiesen und Gräfinau-Angstedt gibt es wieder ein gemeinsames Ferienprogramm. So beschäftigen sich die Ferienkinder in der ersten Woche mit der Restauration eines BMX-Rades aus den 80-er Jahren, ebenso können sie ihr eigenes Rad pflegen oder reparieren. In der zweiten Ferienwoche sollen in einer Holzwerkstatt Fahrrad- Rampen und in einer Schnitzwerkstatt feinere Werke gebaut werden. Für die darauffolgende Woche sind verschiedene Tagesangebote - wie Grillen oder ein Freibadbesuch - auf dem Plan, in der vierten Woche wird dem Alltag mit einer Zeltferienfreizeit in Dörnfeld entflohen. Während der fünften Woche wird am Filmprojekt zum Thema "Mobbing" weitergearbeitet, ehe in der sechsten Woche der Ferienausklang gemütlich zelebriert wird. Veranstaltungsort ist bei Jugendclubaktivitäten immer die Langewiesener Einrichtung. Für Teilnehmer aus Gräfinau-Angstedt, Bücheloh und Wümbach wird ein täglicher Fahrservice nach Langewiesen und zurück eingerichtet. Die Veranstaltungen laufen von 14 bis 20 Uhr. Anmeldungen sind per E-Mail an jugendclub@langewiesen.de oder unter 036785/58835 möglich.

 

Jugendclub Gräfenroda

Im Jugendclub Gräfenroda gibt es in der ersten Woche ab 12 Uhr Jugendclubangebote, in der zweiten und dritten Ferienwoche werden von 9 bis 16.30 Uhr Ferienspiele mit unter anderem einem Besuch des Erfurter Zooparks angeboten. In den folgenden Wochen wird das Ferienspielangebot in Elgersburg mitgenutzt beziehungsweise öffnet die Einrichtung für Jugendclubangebote ab 12 Uhr. Anmeldungen sind per E-Mail an s.fischer@geratal.de oder unter 036205/279074 möglich.

 

Jugendclub Geschwenda "Der Schlauch"

Im Geschwendaer Jugendclub Der Schlauch werden in der ersten, zweiten, fünften und sechsten Sommerferienwoche von 9 bis 15 Uhr Ferienspiele angeboten, dabei stehen Aktivitäten wie Spiele, Wanderungen, Basteln, Fahrradtouren und Ausflüge auf dem Programm. In der dritten und vierten Woche bleibt der Jugendclub hingegen geschlossen. Anmeldungen sind per E-Mail an post@internetcafe-geschwenda.de oder unter 0174/6693285 möglich.

 

Jugendclub Plaue

Der Jugendclub Plaue bleibt in der ersten Ferienwoche zwar noch geschlossen, dafür starten die Angebote in der zweiten Woche. Fortan ziehen sich täglich von 13 bis 19 Uhr (Ferienwoche zwei, vier und sechs) sowie 16 bis 19 Uhr (Ferienwoche drei und fünf) verschiedene Aktivitäten, darunter Spiele- und Bastelangebote, Ausflüge oder Kochevents durch den Ferienplan. Anmeldungen sind per E-Mail an jukiclub@googlemail.com möglich.

 

Jugendclub Underground Gehren

Im Gehrener Jugendclub Underground werden in der ersten, zweiten und sechsten Wochen Ferienspiele von 9 bis 16 (Freitags bis 15) Uhr angeboten, in der dritten und fünften Woche öffnet der Jugendclub von 9 bis 16 Uhr. Für die vierte Woche ist eine Freizeit in Lützensömmern geplant. Anmeldungen sind per E-Mail an mug-thueringen@web.de oder unter 036783/80517 möglich.

 

Jugendzentrum Großbreitenbach

Das Jugendzentrum der Frauengruppe Großbreitenbach bietet alle sechs Wochen durchgehend Ferienspiele von 6.45 bis 16 Uhr an. Anmeldungen sind per E-Mail an fggbb@t-online.de oder unter 036781/23500 möglich.

 

Kinder-/Jugendzentrum Ichtershausen

Im Kinder- und Jugendzentrum Ichtershausen erwartet die Feriengäste in der ersten Woche eine Kurzfreizeit mit Zelten in der Umgebung beziehungsweise Tagesausflüge, ehe dann in der zweiten Woche täglich von 9 bis 15.30 Uhr Ferienspiele inklusive eines zweitägigen Hip-Hop-Workshops geplant sind. In der dritten Woche geht es zum Zeltlager in den Europapark Rust, ehe für die Ferienwochen vier und fünf noch einmal Ferienspiele täglich von 9 bis 15.30 Uhr angeboten werden. In der letzten Woche bleibt der Treff geschlossen. Anmeldungen sind per E-Mail an jcburgwerk@abwev.de oder unter 03628/562717 möglich.

 

Jugendclubs Frauenwald und Stützerbach

In Frauenwald und Stützerbach bleiben die Einrichtungen in den ersten beiden Ferienwochen geschlossen. Dafür geht es in der dritten Woche von 10 bis 15 Uhr mit Ferienspielen los, darunter sind Aktivitäten wie Wanderungen, Freibadbesuche oder Outdooraktivitäten. In den folgenden Ferienwochen werden Ferienspiele von 13 bis 18 Uhr angeboten. Anmeldungen sind per E-Mail an jugend.rennsteig@awo-ilmkreis.de oder unter 036784/50213 möglich.

 

Jugendclub Elgersburg

Im Elgersburger Jugendclub gibt es in der ersten, fünften und sechsten Woche ab 13 Uhr Angebote in der Einrichtung, in der zweiten und dritten Woche werden die Ferienspielangebote in Gräfenroda mitgenutzt. Für die vierte Woche sind Ferienspiele mit Aktivitäten wie einer Radtour sowie Besuchen von Schwimmbad, Kletterpark und Kartbahn geplant. Anmeldungen sind per E-Mail an jugendpfleger@geratal.de oder unter 03677/469279 möglich.

 

Ferienfreizeiten Jugendamt

Das Jugendamt selbst bietet drei Freizeiten für jeweils 30 Schüler im Altersbereich zwischen sieben und elf Jahren an. Vom 26. Juli bis 1. August geht es zur Ferienwoche "Aktiv kreativ" ins Freizeitheim Dörnfeld, vom 2. bis 8. August stehen "Spiel, Spaß und Technik" im Ilmenauer Schülerfreizeitzentrum auf dem Plan. Magisch wird es vom 9. bis 15. August bei den Harry-Potter-Ferien im Dörnfelder Freizeitheim. Anmeldungen sind unter 03628/738651 möglich.


 

Autor

Jessie Morgenroth
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2020
18:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ferienlager Grundschulkinder Heinrich Heinrich Hertz Jugendtreffs Kinder und Jugendliche Kinobesuch Kletterparks Schülerinnen und Schüler Turniere Volle Rose Wanderungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auch Herbstwanderungen zählen zu den zahlreichen Ferienangeboten der Kinder- und Jugendeinrichtungen.

04.10.2019

Mit Herbstferienspielen gegen Langeweile

Viel Spaß und Freude versprechen die vielseitigen Ferienangebote der Kinder- und Jugendeinrichtungen. Feriengäste dürfen sich auf Ausflüge, Koch- und Backevents sowie Herbstbasteleien freuen. » mehr

Marilisa und Emily verkaufen selbstgebrannte und selbstgetöpferte Schüsseln, Kerzenständer und Ähnliches: An der Hertz-Schule gibt es auch eine Keramik-AG. Von den Einnahmen wird wieder Ton und Lasur gekauft. Foto: Appelfeller

02.12.2019

Berufsorientierung gab es auch für die Regelschüler

Die Hertz-Schule Ilmenau präsentiert sich am Tag der offenen Tür erstmals mit einer Berufsmesse, die dem aktuellen Fachkräftemangel in der Region geschuldet ist. Großgeschrieben wird hier auch Deutschunterricht für Kinde... » mehr

Der Leiter des Geraberger Schullandheims, Jens Hertwig, befürchtet den Todesstoß für die Branche, wenn keine Klassenreisen mehr gebucht werden sollen. Ständig tauscht er sich mit Partnern und Schulen aus. Foto: Anke Kruse

03.06.2020

"Unsere Lage ist eigentlich aussichtslos ..."

Das Schullandheim in Geraberg ist seit Mitte Mai wieder geöffnet. Aber von einem normalen Betrieb kann keine Rede sein und auch die Aussichten sind kaum besser. » mehr

Die orangefarbenen Kabel im Hausmeister-Raum vernetzen die Grundschule mit dem Internet. Es sind die neuen Leitungen für die WLAN-Router.

20.07.2020

6000 Meter Kabel bringen Schülern Internet

Kabelloser Internetzugang in jedem Klassenzimmer und eine schnelle Verbindung ins Netz: Das gehört für die Grundschüler in Martinroda bald zum Schulalltag. Eine Finanzspritze aus dem Digitalpakt ermöglicht es. » mehr

Viel Spaß hatten die Kinder, die im Rahmen der von der LEG Sommerschule Erfurt organisierten Ferienfreizeit im Ilmenauer SFZ gastierten. Fotos: Andreas Heckel

24.08.2020

Ferienkinder hatten Spaß im SFZ

Während der Sommerferien war im Ilmenauer Schülerfreizeitzentrum immer etwas los. Ferienkinder, Hortgruppen und auch Ferienfreizeiten gastierten auf der Anlage. » mehr

Die Möhrchenhefte kommen bei den Zinkschülern der Klasse 1/2a gut an. Landrätin Petra Enders, die Schulleiterin der Ilmenauer Grundschule Karl Zink Franziska Schön und Klimaschutzmanager Felix Schmigalle (im Raum stehend, von links) haben die ersten Hefte der neuen Auflage an die Schüler übergeben. jcm

09.07.2020

Viel mehr als nur ein orangenes Hausaufgabenheft

Auch im kommenden Jahr können Grundschüler des Ilm-Kreises das "Möhrchenheft" nutzen. Dieses beinhaltet zudem wertvolle Tipps zum Klimaschutz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrmüllhaufen brennt in Suhl-Nord Suhl

Brand Suhl-Nord | 21.09.2020 Suhl
» 3 Bilder ansehen

Sommerausklang_schubert Suhl

Sommerausklang Olaf Schubert | 20.09.2020 Suhl
» 77 Bilder ansehen

12. Oldtimerausfahrt Suhl

12. Oldtimerausfahrt Museum Suhl | 19.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor

Jessie Morgenroth

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2020
18:44 Uhr



^